In den Häusern der Russen wurzelte eine helle Begonienblume. Vor einiger Zeit wurden sie von ihr befreit, und jetzt erlebt sie eine Wiedergeburt. Blumenzüchter wählen Sorten mit großen Blüten oder mit dekorativen Blättern. Jeder findet eine Option, die die Vielfalt der Sorten und Typen anspricht.

Oft kaufen sie eine blühende Schönheit und wissen nicht, ob sie in ihrer Pflege launisch ist oder nicht. Es ist schwierig, sich um diese denkwürdige Pflanze zu kümmern, aber wenn Sie möchten, können Sie alles lernen, einschließlich Beginenpflanzungen und -pflanzungen.

Was ist das für eine Blume?

Begonia (lateinischer Name - Begonia) ist der Name einer bekannten und zahlreichen Familie der Begonia-Familie. In der Gattung von mehr als eintausend Arten, die in freier Wildbahn vorkommen, in den Bergen, in einer Höhe von 3 bis 4 Tausend Metern über dem Meeresspiegel und in den Wohnungen der Russen. Die Pflanze ist in sub- und tropischen Wäldern, in den Bergen Indiens, im Himalaya, im westlichen Teil Afrikas usw. verbreitet.

Bei der Erforschung der Wälder in Afrika sind wir zum ersten Mal darauf gestoßen. Dann - im 17. Jahrhundert - wurde es nach Europa gebracht, wo Wissenschaftler andere Arten fanden. Der Autor der ersten botanischen Beschreibung ist S. Plumier. Er gehörte zu den Glücklichen, denen die Ehre zuteil wurde, an der Expedition zu den Antillen teilzunehmen. Er fand sechs Arten von Blumen, gab aber später den Namen und benannte ihn zu Ehren von Herrn Begon.

Heute ist Begonie bei Russen beliebt. Einige bauen es in Gärten an, andere - auf Fensterbänken. Diese und andere wissen, wie sie richtig landen und wann sie verpflanzt werden müssen. Um zu erfahren, wie man Gartenbegonien pflegt und verbreitet, lesen Sie hier, und Sie erfahren hier, wie Sie eine Zimmerpflanze pflegen.

Wann brauche ich eine Transplantation?

In regelmäßigen Abständen transplantierter Gast aus tropischen Breiten.

  • Es ist ratsam, dies sofort nach dem Kauf zu tun, da das Substrat, in dem es wächst, mit einem Überschuss an Düngemitteln verlängert wird und zur Blüte beiträgt. Blumenzüchter verwenden sie nach dem Kauf nicht mehr, wodurch die nicht transplantierte Pflanze bald sterben wird.
  • Eine Umpflanzung ist erforderlich, sobald die Wurzeln bemerkt werden, die aus den Abflussöffnungen des Topfes hervorgingen.

Wann ist es besser, dies zu tun?

Wenn Sie möchten, können Sie die Begonie zu jeder Jahreszeit mit einem Verfahren verpflanzen. Erfahrene Blumenzüchter versuchen es in den Frühlingsmonaten. Zu diesem Zeitpunkt werden alle ihre Kräfte aktiviert, wodurch die Anpassung an dem neuen Ort schneller vergeht und bald aufblühen wird. Pflanzentransplantationshäufigkeit:

  • jung - jährlich;
  • alt - einmal alle zwei Jahre.

Die Vorbereitungen für die Transplantation beginnen im Voraus. Ein paar Tage vor dem Tag „X“ wird die Begonie sorgfältig gegossen und eine neue Bodenmischung hergestellt. Die Durchführung dieser Maßnahmen ermöglicht eine einfache und problemlose Transplantation.

Voraussetzungen und Zeit

Als sie bemerken, dass die Wurzeln der Pflanze aus den Abflusslöchern im Topf auftauchten, werden sie von der Transplantation sofort verwirrt.

    Bevor Sie eine Blume pflanzen, wählen Sie zuerst einen Topf, der etwas größer sein sollte als der vorherige.

Alles gut mischen.

Einige Gärtner nutzen den Fertigplatz „FASCO“:

  • Nahrhafte "Blume";
  • "Land für deine Lieblingspflanzen."
  • Um zu verhindern, dass das Wasser im Topf stagniert, bohren Sie Drainagelöcher und legen Sie eine Drainageschicht nach unten:

    • Steine
    • Ziegelsteine;
    • Fragmente der Keramik;
    • Blähton.

    Beenden Sie die Bildung der Drainageschicht durch Zerkleinern und Stapeln von Holzkohle.

    Ausführliche Anweisungen

    Normales Wachstum und normale Entwicklung sind nur den Begonien eigen, die systematisch transplantiert werden. Die beste Zeit für das Umpflanzen ist der Frühling, der Beginn der Vegetationsperiode.

    1. Die Pflanze wird am Tag vor dem Umpflanzen sorgfältig bewässert.
    2. Es wird aus dem Behälter entfernt, wobei die Reste des Substrats leicht abgeschüttelt werden. Gehen Sie beim Herausnehmen vorsichtig vor, klopfen Sie auf den Topf und kippen Sie ihn zur Seite.
    3. Die Wurzeln werden in eine Lösung von Mangan-Kalium getaucht, deren Farbe nicht dunkler als hellrosa sein sollte.
    4. Nach dem Waschen der Wurzeln in einem Tank mit destilliertem Wasser den restlichen Schmutz entfernen.
    5. Nach dem Waschen die Wurzeln inspizieren und entfernen Sie diejenigen, die sichtbare Spuren von Fäulnis aufweisen. Danach werden sie mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt und die Schnittstellen in Holz oder Aktivkohle getaucht.
    6. Nach dem Austrocknen des Wurzelsystems wird die Begonie in einen größeren Topf verpflanzt, in der Mitte fixiert und alle Hohlräume mit einer zuvor hergestellten Bodenmischung aufgefüllt, die nicht mehr als 15 bis 20 mm bis zum Rand reicht. Leicht verdichteter Boden
    7. Topf mit bewässerter Pflanze auf dem Fensterbrett neu angeordnet.
    8. Es wird oft bewässert, aber vorher davon überzeugt, dass die oberste Bodenschicht ausgetrocknet ist. Die erste Fütterung erfolgt frühestens in 2-3 Wochen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Begonien für die üppige Blüte einsetzen und wie und womit Sie die Pflanze gießen.

    Schauen Sie sich das Begonie-Transplantationsvideo an.

    Machen Sie sich visuell mit dem Pflanzen einer Pflanze zu Hause vertraut.

    Pflege nach dem Kauf

    Nach der Umpflanzung einen Topf Begonien auf eine Fensterbank setzen, die durch Sonnenlicht gut beleuchtet ist. Sie mag kein direktes Sonnenlicht. Es wächst gut und freut sich über die Fülle des Eierstocks, wenn das Licht gestreut wird. Beleuchtungsprobleme werden nach einigen Wochen erkannt. Wenn es nicht ausreicht, streckt sich die Blume aus und wenn die Blätter anfangen zu trocknen, ist sie zu groß. Was zu tun ist, wenn die Blätter gelb und trocken werden, lesen Sie in diesem Material, und warum die Blätter und Blüten an den Rändern trocknen, erfahren Sie hier.

    Begonie wird schneller, wenn Sie auf die Luftfeuchtigkeit achten. Dieses Problem ist akut, wenn die Transplantation in den Wintermonaten durchgeführt wird. Heizungen trocknen die Raumluft aus, sodass sie sich unangenehm anfühlen und schmachten.

    Um ein Problem mit der Luftfeuchtigkeit zu vermeiden, wird der Topf in der Nähe des Aquariums aufgestellt oder ein Tablett mit Blähton und Moos in unmittelbarer Nähe des Aquariums aufgestellt. Wer in Wohnungen wohnt, in denen die Temperatur über + 18-22 Grad Celsius liegt, kann nicht ohne trockene Luft auskommen.

    In den Wintermonaten sollten Sie keine Transplantationsbegonien sein. Diese Zeit ist für sie eine Ruhephase, in der Sie sie nicht stören sollten, oft gießen und Dünger auftragen. Es ist wichtig, weil zu diesem Zeitpunkt ein Lesezeichen der Knospen vorhanden ist, aus dem die Knospen erscheinen und dann die Blüten. Nützliche Tipps zur Pflege der Begonie im Winter finden Sie hier.

    Transplantieren Sie niemals blühende Begonien. Dies trägt zum Verschütten von Blumen und zum Trocknen der Blätter bei. Wenn die Transplantation nicht ausreicht, ist die beste Methode der Umschlag, d. ein erdiger Klumpen um die Wurzeln wird nicht abgeschüttelt, und zwischen den Wurzeln suchen sie nicht nach faulen. Diese Methode vermeidet Stress. Seien Sie vorsichtig und brechen Sie die Blüte nicht.

    Fazit

    Jeder Neuankömmling wird die Pflege der Begonie beherrschen (hier erfahren Sie, wie Sie die Begonie betreuen). Alle seine Bemühungen werden sich mit Interesse auszahlen, sobald die ersten hellen Blüten erscheinen. Außerdem wird sie das Haus und den Haushalt vor dunklen Kräften und schlechten Gedanken schützen. Es absorbiert die ganze schlechte Energie und macht den Raum frei. Wo es das Fensterbrett schmückt, wird es viel Liebe und Glück geben!

    Begonie

    Begonie (lat. Begonie) ist eine einjährige oder mehrjährige Pflanze, die zum Blütenteil gehört, dikotyle Klasse, Kürbisfarbordnung, Begonienfamilie, Begoniengattung.

    Begonia erhielt seinen Namen zu Ehren von Michel Begón, dem Gouverneur von Haiti, dem Organisator und Sponsor der wissenschaftlichen Erforschung der Flora der Antillen im Jahr 1687.

    Begonie: Beschreibung der Blume, Eigenschaften und Fotos. Wie sieht Begonie aus?

    Die Begonie wächst auf verschiedene Weise: in Form von Gras, das auf dem Boden kriecht, hoch aufrechten Büschen oder Sturzbüscheln. Ein gut entwickeltes Wurzelsystem der Begonie ist verzweigt, faserig oder knollig. Begonien, die eine Wurzel in Form von Knollen haben, kann nicht nur in Innenräumen, sondern auch im Garten gezüchtet werden. Andere Arten von Begonien werden nur zu Hause angebaut.

    Begonienblatt hat eine asymmetrische Form. Es kann massiv sein oder in mehrere Scheiben mit welligen oder gezackten Kanten geschnitten werden.

    Bei den meisten Pflanzen ist der untere Teil des Blattes in rötlichen, braunen oder dunkelvioletten Farben bemalt, und der obere Teil kann sowohl einfarbig grün sein als auch verschiedene Farben mit geometrischen Mustern, Strichen und Spritzern. Bei einigen Begonienarten ist die Oberfläche der Stängel und Blätter mit kleinen Zotten bedeckt.

    Begonienblütenstände bestehen aus mehreren kleinen, mittleren oder großen Blüten. Die Begonienfarbe ist eintönig in Rot, Pink, Gelb, Orange, Weiß oder mit verschiedenen Rändern an den Rändern der Blütenblätter. Die Pflanze hat einen komplexen Blütenstand - sie besteht aus männlichen und weiblichen Blüten, auf denen sich nach der Bestäubung eine Frucht bildet, die die Form einer dreieckigen Schachtel mit kleinen Samenkörnern aufweist.

    Blühende Begonien treten im Sommer und Herbst auf, und die Begonie im Innenbereich kann bis Dezember blühen.

    Begonie: Sorten, Typen, Fotos und Namen

    In der Begonie-Gattung sind etwa 1600 Arten enthalten, von denen jedoch nur 125 und verschiedene Hybriden zu dekorativen Zwecken verwendet werden. Bislang gibt es kein allgemeines Klassifizierungssystem für eine Anlage, und in fremdsprachigen und russischsprachigen Quellen werden völlig unterschiedliche Versionen von Klassifikationen zitiert.

    Professor V.V. Vorontsov, Doktor der Agrarwissenschaften, identifizierte folgende bedingte Arten von Begonien:

    • dekorative Blattbegonien;
    • Buschbegonien;
    • Knollenbegonien;
    • blühende Begonien
    zurück zum Inhalt ↑

    Laubbegonien (dekorativ abfallend)

    Laubende Begonie hat keinen gemeinsamen oberirdischen Stängel, und lange behaarte Blätter wachsen sofort aus einer verzweigten Wurzel. Diese Art der Begonie beeindruckt mit der Schönheit ihrer Blätter, die verschiedene Formen und Farben haben. Die Blattfarbe kann grün, rot, silber, gelb, weiß oder braun sein. Die Blätter können entweder einfarbig oder mehrfarbig sein und verschiedene Flecken und Kanten aufweisen.

    Die bekanntesten Arten und Sorten von dekorativen und Hartholzbegonien:

    • Königliche Begonie (Begonie Rex) (lat. Begonie Rex)

    Hybridart mit runden oder ovalen Blättern von 30 cm Länge mit gezackten Rändern. Ihre Farbe variiert von Braun-Rosa bis Violett und Violett. Begonienblätter sind mit weißem, silbernem oder grünem Rand verziert.

    • Begonie metallica (Metall) (lateinische Begonie metallica)

    Eine Pflanze mit kleinen (10–15 cm langen) olivgrünen, kurzhaarigen, eiförmigen Blättern, deren Ränder von Zähnen geschnitten werden. Der obere Teil der Blätter dieser Art ist wie mit Metallpollen bedeckt.

    • Tigerbegonie (Bauer-Begonie) (lat. Begoniabowerae)

    Eine Pflanze mit mittelgroßen grünen, gezahnten, herzförmigen Blättern und einem braunen oder dunkelgrauen Tiermuster.

    • Begonia Mason (lat. Begonia masoniana)

    Laubbegonie, die auf Neuguinea wächst und aufgrund des ungewöhnlichen Blattmusters von besonderem Wert ist, erinnert an die braunen Malteserkreuze. Die Länge der Blätter kann 20 cm erreichen, die Blätter alter Begonien erhalten einen charakteristischen silbernen Farbton. Die Pflanzenhöhe überschreitet normalerweise nicht 20-35 cm. Die Blüten sind mittelgroß und hellbeige.

    Foto des Autors: Salix

    • Kleopatra-Begonie (lat. Begonia cleopatra)

    Eine Art, die sich durch sehr dekorative Blätter auszeichnet, ähnlich wie Ahornblätter. Die Außenseite der Blätter ist intensiv grün oder oliv lackiert, die unteren Blätter können burgunderrot oder leuchtend rot sein. Ein charakteristisches Merkmal dieser Art von Begonien sind längliche, fleischige Blattstecklinge, die dicht mit weißen oder grauen Haaren bedeckt sind. Die Höhe des Busches beträgt normalerweise nicht mehr als 30 cm, in seltenen Fällen sogar 50 cm. Im Januar und Februar erfolgt die Blüte der Begonien durch Cleopatra, dann wirft die Pflanze dünne Stiele aus, die mit Gruppen von weiß-rosa Blüten bedeckt sind.

    • Die Begonie ist Kragen, es ist eine Begonienmanschette (lat. Begoniamanicata)

    Die Pflanze stammt ursprünglich aus Mexiko mit einem kriechenden Stängel und großen, unscharfen, hellgrünen Blättern mit einem Durchmesser von bis zu 30 cm, die auf langen Stecklingen wachsen. Begonia hat seinen Namen wegen der dicken Manschette roter Zotten erhalten, die direkt unter dem Blatt an den Stiel grenzt. Erwachsene Pflanzen bilden im Winter etwa 5 Stielen mit einer Länge von bis zu 60 cm, die mit einem eleganten Pinsel aus hellrosa Blüten geschmückt sind.

    Foto: Yercaud-elango

    • Rotblättrige Begonie (lat. Begonia erythrophylla)

    Südamerikanische Art, die sich durch kurze, fleischige Stängel und glänzend abgerundete Blätter auszeichnet, oben grün und unten kräftig rot. Die maximale Höhe der Buschbegonien beträgt 35 bis 40 cm. Mitten im Sommer blühen kleinrosa Blüten.

    Foto des Autors: Kor! An (Andrey Korzun)

    Buschbegonie

    Die Buschbegonie hat dicht wachsende, verzweigte Stängel, die Bambussprossen ähneln. Die Pflanze ist ein Strauch mit zahlreichen seitlichen Trieben. Die Blätter haben eine unterschiedliche Form und Farbe. Die Blumen sind wunderschön und anmutig. Die Wurzel ist dick und fleischig und nicht in Teile geteilt. Blühende Buschbegonie dauert das ganze Jahr. Begonien sind sowohl einjährig als auch mehrjährig. Die Höhe der Büsche - von 10 cm bis 2 Meter.

    Unter den Vertretern dieser Begonienart sind folgende Arten sehr beliebt:

    • Korallenbegonie (lat. Begonia corallina)

    Die Pflanze hat aufrechte, nackte Stängel und erreicht eine Länge von 0,5 bis 1 m. Die Vorderseite der länglichen Blätter ist eiförmig und dunkelgrün mit silbrigen Flecken, während die Rückseite braunrot ist. Die dichten Blütenstände der Korallenbegonie bestehen aus einfachen kleinen Blütchen.

    • Begonie magenta (lat. Begonie fuchsioides)

    Eine Pflanze mit stark verzweigten hohen Stielen (bis zu 1 m) und großen grünen ovalen Blättern mit glänzender Oberfläche. Seltene hängende Blüten der Begonie fuchsiform in allen Rottönen.

    Tuberöse Begonie

    Tuberöse Begonie hat ein knolliges Rhizom, fleischige, durchscheinende Stängel bis zu 80 cm Höhe, einfache oder doppelte Blüten wie Rosen, Nelken, Kamelien oder Pfingstrosen. Blüten können sowohl klein als auch groß, einzeln und in Blütenständen mit einem Durchmesser von 3 bis 20 cm sein.Die Pflanzen sind grasartig, strauchartig oder Ampulle. Die Blätter sind herzförmig, sie können entweder flauschig-matt oder glänzend, flach oder gerafft sein. Blattfarbe enthält alle Grüntöne: von hell bis dunkel. Die Blüte der knollenartigen Begonie ist lang und sehr schön und dauert von Mai bis Oktober.

    Beliebte Sorten aufrechter knollenartiger Begonien:

    • Begonie Pikoti Harlekin (PicoteeArlequin)

    Halb ausladende Pflanze mit einer Höhe von nicht mehr als 0,25 m mit großen (bis zu 12 cm Durchmesser) gelben Frotteeblüten mit hellroter Umrandung. Die Flugblätter sind grün und gezackt.

    • Begonie Bouton de Rose (Boutonderose)

    Kleiner, kompakter Strauch mit doppelten Blüten, wie eine Rose, 18 cm groß. Blütenblätter sind weiß oder hellrosa. Die Blätter der Begonien der Sorte Buton de Rose sind grün, groß und haben einen gewellten Rand.

    • Begonie Entenrot (Dunkelrot)

    Tiefwachsender Strauch mit halbkeimenden Stielen und großen, fein gezahnten grünen Blättern. Frottee-dunkelrote Blüten dieser Varietätenbegonie haben einen Durchmesser von nicht mehr als 10 cm und ähneln einer Pfingstrose.

    • Crisp Marginata Begonia (lat. Crispamarginata) ist eine ausladende Pflanze mit grünen Blättern, die einen violetten Rand haben. Die Höhe der Begonie beträgt 15 cm, die Blüte hat eine sanfte gelbe oder weiße Farbe mit rotem Rand und lockigen Rändern.

    Ampelsorten der knollenartigen Begonie:

    • Ampelartige Begonie ist eine knollenartige Begonienart mit langen, fallenden Stielen, die mit hellen Blüten an langen Blütentrieben gespickt sind. Die Blütezeit dauert vom Frühlingsanfang bis zum Herbstende. Eine der beliebtesten Rebsortengruppen der ampeligen Begonie ist die Chanson-Serie, die mit einer Vielzahl von Farben und Schattierungen besticht. Die folgenden Arten von ampelösen Begonien verdienen Aufmerksamkeit:
      • Rocsana - Blüten sind groß, Frottee, Orange;
      • Kristy - weiße Blumen, Frottee;
      • Mädchen - Blumen halbgefüllt, hellrosa.
    • Die bolivianische Begonie (lat. Begonia boliviensis) ist eine Art ampelartige Begonie, deren Triebe zuerst nach oben wachsen, und wenn sie eine Höhe von 30 cm erreichen, fallen sie elegant in eine mehrstufige Blumenkaskade. Die beliebtesten Sorten der bolivianischen Begonie sind:
      • Santa Cruz Sunset F1 ist eine starke, sich ausbreitende Pflanze, die bis zu 40 cm lange, herabhängende Triebe bildet und von Sommer bis Oktober mit vielen rot-orangen, fuchsförmigen Blüten bedeckt ist;
      • Copacabana F1 - eine robuste und unprätentiöse Kriechpflanze, in der Blütezeit mit vielen leuchtend roten, glockenförmigen Blüten bedeckt;
      • Bossa NovaF1 ist eine ausladende Pflanze mit einer Trieblänge von bis zu 50 cm, vom Frühling bis zu Frösten, die mit fuchsiformen Blüten von roter, oranger, rosafarbener oder weißer Farbe bedeckt sind.

    Blühende Begonie (Blüte, dekorative Blüte)

    Diese Gruppe umfasst Begonien mit sehr schönen einfachen und doppelten Blüten in verschiedenen Farben. Die beliebtesten sind die folgenden Arten und Arten von Begonien:

    • Immer blühende Begonie (lat. Begonia semperflorens)

    Es vereint eine umfangreiche Sortengruppe mit einer bemerkenswerten Eigenschaft, unabhängig von den Wetterbedingungen den ganzen Sommer zu blühen. Die berühmtesten Sorten jemals blühender Begonien:

    Eine Reihe von kraftvollen Pflanzen mit grünen und bronzenen Blättern und einfarbigen oder bunten Blüten in verschiedenen Farben.

    Eine Reihe von Begonien mit den ursprünglichen grünen Blättern, die mit einem dünnen roten Streifen und der verschiedensten Farbskala eingefasst sind.

    Ein blühender Strauch mit ziegelfarbenen Blättern und einfachen Blüten, die für die Begonienfarbe charakteristisch sind.

    • Begonie Elatioor (lat. Begonie elatior)

    Eine Hybridsorte aus England, die durch Kreuzung der Knollenbegonie und der Socotrans-Begonie gewonnen wird. Aufgrund der ganzjährigen Blüte hat diese Pflanze den Namen Winterbegonie (lat. Begonia hiemalis) erhalten. Es ist ein kompakter Strauch, etwa 40 cm hoch, mit einem dicken Stängel und hellen, glänzenden Blättern von etwa 8 cm Länge in Form eines asymmetrischen Herzens mit gezackten Rändern. Zahlreiche einfache oder doppelte Blüten bilden mehrstufige Blütenstände, die auf langen Stielen wachsen. In Abhängigkeit von der Buschhöhe werden die Begonie Elatio in drei Arten unterschieden:

    - hoch (etwa 40 cm) (z. B. die Sorten Louise, Renaissance, Schwabenland);

    - mittel (etwa 30 cm) (z. B. Sorten Kyoto, Annebell, Bellona);

    - Untergröße (nicht höher als 25 cm) (z. B. Sorten Scharlach, Lachsorange, Piccora)

    Begonie Elatior Renaissance Put Grade

    • Begonia Gluard de Lorrain (BegoniaGloiredeLorraine)

    Wie die Begonie Elatio gehört sie zu den winterblühenden Arten. Sie wurde 1891 in Frankreich durch Kreuzung der Begonie von Socotransa (Begonia socotrana) und der Begonie von Drege (Begonia dregei) gezüchtet. Es ist ziemlich breit, eine niedrige Pflanze mit rundlich glänzenden Blättern von hellgrüner Farbe mit einem roten Fleck an der Basis. Blühende Begonien beginnen im Herbst und dauern den ganzen Winter über an. Einfache Blüten bilden einen rosafarbenen Pinsel. Die beliebtesten Sorten der Gruppe:

    Der Konkurrent ist ein weitläufiger, auffälliger Strauch, der mit intensiv rosa Blüten bedeckt ist;

    Marina ist eine kurze wachsende Pflanze mit dicht rosa Blüten, die an kurzen Blütentrieben wachsen;

    Rosmarin - eine Vielfalt der Schweizer Zucht mit vielen kleinen rosa Blüten.

    Begonie Gluard de Lorrain (lat. Begonie Gloire de Lorraine)

    Wo wächst die Begonienblume?

    In freier Wildbahn wächst die Begonie in tropischen Regenwäldern und im Hochgebirge. Die meisten Begonienarten sind in Argentinien und Brasilien, Venezuela und Bolivien, Peru und Chile, Indien, Pakistan, den malaiischen Inseln, Sri Lanka und dem westlichen Teil des afrikanischen Kontinents zu finden. Trotz geeigneter klimatischer Bedingungen wächst die Begonienblume nicht in Australien und auf den Inseln Polynesiens.

    In Innenräumen können diese Blumen auf der ganzen Welt wachsen. Die Hauptsache ist, das nötige Mikroklima für Begonien zu schaffen.

    Schwarze Begonie Schwarzer Fang

    Gartenbegonie: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

    In mittleren Breiten werden fast alle Arten von Begonien unter Innenbedingungen gezüchtet, mit Ausnahme der knollenartigen Begonie, die auch im Freiland gezüchtet werden kann.

    Anfang Juni werden Begonien im Garten gepflanzt, wenn die Frostgefahr verschwindet. Für Pflanzen müssen Sie Orte wählen, die etwas schattig sind oder mit diffusem Sonnenlicht. Bevor die Begonie auf offenem Boden gepflanzt wird, wird der Sämling gehärtet und eine Woche lang in einem gut beleuchteten Raum mit einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 23 bis 27 ° C und einer Nacht bei 12 bis 15 ° C aufgestellt.

    Der beste Boden für Begonien sind Bodenmischungen, die aus Blattboden, Humus, Torf und Sand bestehen, im Verhältnis 1: 0,5: 0,5: 0,5. Gießen Sie am Boden des Lochs Drainage (Blähton, feiner Kies oder grobkörniger Sand). Danach wird eine Mischung aus Torf und Kompost hinzugefügt, die durch komplexe Kali-Phosphat-Düngemittel ersetzt werden kann. Die im Garten gepflanzte Begonie sollte bewässert werden und der Boden sollte mit Holzasche besprüht werden. Um ein Nachkühlen eines Bäumchens nachts zu vermeiden, wird er mit einem Film oder Agrofaser bedeckt.

    Die richtige Pflege der Knollenbegonie im Freiland ist nicht besonders schwierig. Es ist notwendig, den Boden um die Blüte herum regelmäßig zu lockern, um den Knollen Sauerstoff zuzuführen. Die Bewässerung der Gartenbegonie sollte von der Niederschlagsmenge abhängig sein, normalerweise wird sie alle 3 Tage durchgeführt. Zu Beginn einer Trockenperiode steigt die Häufigkeit der Bewässerung mit nachfolgender Lockerung des Bodens. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Begonien gießen: Die Pflanze fühlt sich bei hoher Luftfeuchtigkeit wohl, verträgt jedoch keine Wassertropfen auf den Blättern, da dies zu Krankheiten wie Grauschimmel führen kann.

    Begonia in der Landschaftsgestaltung sieht einfach umwerfend aus und ermöglicht Ihnen die Schaffung prächtiger Blumenbeete, die Sie den ganzen Sommer über begeistern werden!

    Begonienpflege im Herbst

    Im Herbst nach dem Laubfall wird die Pflanze auf den Winter vorbereitet:

    • Begonie zu wässern;
    • Im ersten Jahrzehnt des Oktober werden die Begonien vom Boden entfernt.
    • Der Stachel von Begonien wird geschnitten, wodurch ein Prozess von 3 cm übrig bleibt;
    • Knollen werden 14 Tage bei Raumtemperatur getrocknet;
    • Begonieknollen werden in eine mit Sand bedeckte Holzkiste gelegt;
    • Bewahren Sie die Knollen in einem Raum mit einer Temperatur von mindestens 5-6 ° C auf.
    zurück zum Inhalt ↑

    Wann Beginen zu graben?

    Es besteht keine Notwendigkeit, die Begonie für den Winter unmittelbar nach dem Einbruch des kalten Wetters auszuheben. Denn im Herbst erhöht die Pflanze die Knollen besonders intensiv und sammelt Nährstoffe in ihnen. Gleichzeitig findet das Knospen zukünftiger Blütenknospen statt. Die Begonie muss so lange wie möglich im Boden gehalten werden, damit der oberirdische Teil des Bodens gelb und trocken wird. Dann wird der gesamte Vorrat an Photosyntheseprodukten aus den Blättern zwangsläufig zu den Knollen „abfließen“.

    Gartenbegonien, die in einem Blumenbeet wachsen, werden mit Gabeln ausgegraben, mit einem Erdklumpen vorsichtig entfernt und, ohne den oberirdischen Teil zu entfernen, in einem trockenen, kühlen Raum aufgestellt. Nach einem Monat werden abgestorbene Halme und Bodenreste vollständig entfernt. Zur Lagerung werden Begonienknollen in Behälter mit trockenem Sand oder Torf gestellt und einmal im Monat aus einer Sprühflasche gesprüht.

    Begonien wachsen in Töpfen, Sie können nicht graben, und warten auf die vollständige Auslöschung der Stängel und nehmen sie zur Lagerung direkt in den Topf. Im Februar und März beginnen die Begonien zu wässern, und mit dem Aufkommen junger Triebe werden sie in einen neuen Behälter umgepflanzt.

    In jedem Fall wird empfohlen, die Knollen im Frühjahr zu teilen, wenn die Knospen darauf markiert sind.

    Begonie Pflege zu Hause

    Die Frage, wie man Begonie zu Hause pflegen kann, ist für viele Indoor-Pflanzenliebhaber interessant. In der Tat ist die Aufrechterhaltung der Raumbegonie ziemlich einfach. Diese Pflanze ist lichtliebend, mag aber nicht die direkten Sonnenstrahlen, daher werden Fensterbretter nach Osten, Südosten, Nordwesten oder Westen verwendet, um sie zu platzieren. Die Hauptbedingung: Zugluft vermeiden.

    Das günstigste Temperaturregime reicht von 22 bis 25 ° C im Sommer und von 15 bis 18 ° C im Winter. Der Boden für die Hausbegonie wird genauso verwendet wie beim Anbau von Begonien im Garten: Blattboden, Humus, Torf und Sand im Verhältnis 1: 0,5: 0,5: 0,5.

    Bewässerung Begonie in einem Topf im Frühjahr und Sommer sollte mit Wasser getrennt werden, um das Austrocknen und Überbenetzen der Erdklumpen zu verhindern. Im Winter wird das Wässern von Laub- und Strauchblumen auf ein Minimum reduziert. Tuberöse Begonienarten befeuchten nicht mehr, sie werfen ihre Blätter ab, woraufhin die Pflanze alle getrockneten Teile entfernt und die Knollen in trockenem Torfboden die Kälte abwarten.

    Die Top-Dressing der Zimmerbegonie ist wichtig für die erfolgreiche Entwicklung der Pflanze, und Stickstoffdünger, die das Wachstum von Blättern fördern, sind für Blattarten und phosphorhaltige Dünger für blühende Pflanzen geeignet.

    Foto: Nick McCullough

    Begonie-Transplantation

    Tuberöse Begonien werden jeden Frühling in einen neuen Topf umgepflanzt und gemahlen, und Sorten mit verzweigten oder faserigen Wurzeln benötigen dieses Verfahren, wenn der Topf klein geworden ist. Die Pflanze wird aus dem alten Tank entfernt und die Wurzeln werden zur Desinfektion in eine Lösung aus Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) eingetaucht. Nach dem Entfernen der beschädigten Teile wird die Pflanze in einen größeren Topf mit frischem Boden gepflanzt.

    Begonie Reproduktion, Methoden und Fotos

    Der Frühling ist die beste Zeit für die Zucht von Begonien. Zuchtmethoden:

    • bewurzelte Stecklinge mit mehreren (3-5) Blättern;
    • Unterteilung des Busches in Teile mit getrennten Wurzeln;
    • Schneiden einer großen Knolle mit Sprossen in mehrere Stücke;
    • Blätter, die große Adern auf der Rückseite des Bogens einschneiden und in den nassen Sand eintauchen;
    • Sämlinge aus gekeimten Samen am Ende des Winters.
    zurück zum Inhalt ↑

    Zucht Begonien Stecklinge

    Schneiden ist eine der häufigsten Arten, Begonien zu züchten. Viele Hobbyzüchter verwenden es, weil es:

    • einfach in der Ausführung;
    • liefert schnelle Ergebnisse;
    • geeignet für alle Stammbegonien;
    • behält alle sortentypischen Eigenschaften bei.

    Um die Begonie auf diese Weise zu vervielfachen, reicht es aus, Stecklinge mit einem scharfen Messer von mindestens 10 cm Länge zu schneiden, indem Sie sowohl den oberen als auch den mittleren Teil des Stammes verwenden. Die Hauptbedingung für einen guten Schnitt ist das Vorhandensein von mindestens zwei oder drei Knospen. Danach werden alle überschüssigen Blätter entfernt, wobei nur ein oder zwei obere Blätter übrig bleiben. Wenn die Blätter groß sind, werden sie in zwei Hälften geschnitten.

    Nach Abschluss der Vorbereitungsschritte können Sie mit dem Wurzeln des Schneidvorgangs fortfahren. Floristen verwenden dafür zwei Methoden:

    • Wurzeln im Wasser;
    • im Boden verwurzeln.

    Die Stecklinge, die zum Bewurzeln in Wasser verwendet werden, müssen nicht weiter verarbeitet werden. Für Material, das im Untergrund wachsen soll, sollten die Abschnitte mit Holzasche pulverisiert und getrocknet werden.

    • Raubbegonien im Wasser

    Begonie-Stecklinge werden in einen Behälter mit Wasser getaucht, dessen Temperatur sich nicht von der Temperatur des Raumes unterscheiden darf, in dem die Keimung durchgeführt wird. Sie können nur weiches Wasser verwenden, da hartes oder kaltes Wasser die Zukunft der Anlage beeinträchtigen kann. Ein Behälter mit Schnittgut wird in einem Raum mit einer Temperatur von 18 bis 20 ° C aufgestellt, der durch indirektes Sonnenlicht gut beleuchtet wird. Es ist ratsam, einen transparenten Behälter zu verwenden, um den Status der Schicht ständig zu überwachen. Wenn Anzeichen von Verrottung der Begonie festgestellt werden, wird der Schnitt aktualisiert und eine frische Portion Wasser wird in den Behälter gegossen. Nachdem die Wurzeln eine Wurzellänge von ca. 1-2 cm haben, können sie in einen vorbereiteten Topf mit geeignetem Boden verpflanzt werden.

    • Wollbegonien im Boden (Substrat)

    Als Substrat zum Bewurzeln von Stecklingen ist es wünschenswert, den Boden für Begonien aufzubringen, die in Fachgeschäften gekauft werden. Sie können jedoch Sand mit Torf im Verhältnis 3: 1 verwenden. Für ein erfolgreiches Bewurzeln sollte die Temperatur im Raum im Bereich von 22 bis 24 ° C liegen. Der Keimungstopf sollte klein sein, damit die verwurzelte Pflanze nicht nur in Wachstum geht, sondern auch reichlich blüht.

    Der untere Teil des Stiels vor dem Einpflanzen in den Boden muss mit Präparaten behandelt werden, die das Wurzeln anregen. Der Sämling wird in einem gut angefeuchteten Substrat bis zur Höhe der Blätter versenkt. Danach wird der Topf mit dem Griff mit einem Glas oder einer Plastikflasche abgedeckt. Es muss sichergestellt sein, dass kein Teil des Ausschnitts die Wände oder die Abdeckung berührt.

    Das Kondensat an den Wänden zeigt das richtige Mikroklima in einer Art Gewächshaus an. Um die Pflanze zu härten, benötigen Sie jeden Tag einige Minuten, um ein Gefäß oder eine Flasche zu entnehmen und die zukünftige Begonie zu lüften. Wenn die ersten Blätter erscheinen, wird keine Abdeckung mehr erzeugt.

    Fortpflanzung von Begonien durch Teilen eines Busches oder Rhizoms

    Buschbegonien mit einem gut entwickelten verzweigten Wurzelsystem können durch Teilen des Busches oder der Rhizome vermehrt werden. Dazu wird die Pflanze im Frühjahr zusammen mit einem Erdklumpen aus dem Topf genommen, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Danach entfernen Begonien alte Stiele und Stielen sowie große Blätter. Die Rhizome werden vorsichtig von den Erdklumpen befreit und mit einem scharfen Messer in mehrere Teile geteilt. Die Hauptbedingung ist die Anwesenheit eines Triebs oder einer Knospe auf jedem von ihnen. Schnitte werden sofort mit Holzasche behandelt. Die getrennten Teile werden in Töpfe mit Substrat gepflanzt, für die Sie einen speziellen Boden für Begonien benötigen, die in Blumengeschäften gekauft werden. Nach reichlicher Bewässerung werden geteilte Pflanzen einem Raum mit guter Beleuchtung (jedoch nicht unter direkter Sonneneinstrahlung) und einer Temperatur von 20-25 ° C ausgesetzt.

    Hybride Begonie Elatioor Ceveca

    Fortpflanzung der knollenartigen Begonie

    Um die Knollenbegonie zu verbreiten, müssen Sie die Pflanze Ende August aus dem Boden entfernen. Es ist wünschenswert, einen großen Erdungsraum zu verlassen. Danach wird die Begonie in einem vor atmosphärischem Niederschlag geschützten Raum mit guter Belüftung aufgestellt. Für die Winterperiode begrabe ich die Knollen im Sand oder Torf. Während der Lagerung muss dieses Substrat mehrmals angefeuchtet werden, damit die Knollen nicht austrocknen.

    Im Frühjahr, vor dem Pflanzen, werden die Knollen entfernt und sorgfältig untersucht. Wählen Sie für die Division dichte Knollen mit mehreren Knospen. Begonieknollen mit pikierten Sprossen für die Teilung werden nicht verwendet.

    Ausgewählte Knollen mit einem scharfen Messer werden in mehrere Fragmente unterteilt, wobei jeweils mindestens zwei Knospen übrig bleiben. Um die Schnitte vor dem Eindringen pathogener Bakterien und vor dem Austrocknen zu schützen, werden sie unmittelbar nach der Operation sofort mit Holzasche besprüht.

    Das Pflanzmaterial wird in vorgefertigte Töpfe mit einem Substrat gepflanzt, so dass der obere Teil der Knolle der Begonie mit den Knospen kaum über die Oberfläche steigt. Danach wird der Boden reichlich gegossen und der Topf selbst mit Plastikfolie oder mit einem Plastikbehälter abgedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen. Nach dem Auftreten von Sprossen wird der Unterstand aus der Anlage entfernt. Wenn die Höhe der Begoniesprossen fünf bis sieben Zentimeter erreicht, ist die Knolle vollständig mit Erde bedeckt.

    Goldener Balkon

    Reproduktion von Begonien mit Samen

    Die Begonie mit Samen zu multiplizieren, gilt als ziemlich lästige Aufgabe. Wenn Sie die sortentypischen Eigenschaften der Pflanze erhalten wollen, ist dies der beste Weg.

    Samenmaterial kann in einem spezialisierten Blumenladen erworben werden. Da die Samen der Pflanze zu klein sind, um den Pflanzvorgang zu erleichtern, werden sie beschichtet, dh sie werden mit einer speziellen Beschichtung bedeckt, die sich dann löst.

    Blumenzüchter glauben, dass die günstigste Zeit für die Aussaat von Begonensamen von Januar bis Februar ist: Die Pflanze wird noch vor dem Herbst Zeit haben, stark zu werden. Wenn Sie bis März mit der Aussaat straffen, haben die Begonien genügend Zeit für die Entwicklung, aber die Blüte kommt zu spät. Auch das spätere Einpflanzen von Samen ist nicht wünschenswert, da die Pflanze während eines Ruhezustandes aufgrund eines schwachen Wurzelsystems oder sehr kleiner Knollen absterben kann.

    Begonasamen werden in einer Kiste, einem geeigneten Behälter oder einer durchsichtigen Plastikbox gepflanzt. Am Boden des Landetanks muss sich eine Drainageschicht mit einer Dicke von mindestens 0,5 cm und ein Loch für den Wasserfluss befinden. Der Boden kann gekauft werden, aber Sie sollten ihn auch mit Sand in gleichen Mengen mischen. Sie können unabhängig eine homogene Bodenmischung ohne Klumpen, bestehend aus Torf, Sand und Laub, im Verhältnis 1: 1: 2 herstellen.

    Vor der Aussaat von Begonensamen wird der Boden leicht angefeuchtet. Samen werden gleichmäßig auf die Oberfläche gelegt, drücken sie leicht in den Boden und werden nicht mit Erde besprüht. Decken Sie den Behälter mit einem durchsichtigen Glas, einer Folie oder einem Deckel ab, um die erforderliche Feuchtigkeit zu erhalten. Sämlinge können auch bei geringster Bodentrocknung sterben. Der Behälter mit den Sämlingen wird in einem Raum aufbewahrt, in dem die Lufttemperatur zwischen 20 und 25 ° C gehalten wird. Um die winzigen Samen nicht von der Oberfläche abzuwaschen, erfolgt das Gießen mit einer Palette oder einem Durchtropfen mit einer Spritzpistole.

    Die Entstehung von Sämlingen hängt von der Qualität des Pflanzmaterials ab, so dass die Samen in ein bis zwei Wochen keimen. Sobald Triebe auftreten, muss die Kapazität der Bepflanzung an das Fenster angepasst werden, wo die Temperatur etwas niedriger ist (18-20 ° C). Begonia-Sprossen sind bei einer großen Anzahl hellen Umgebungslichts weniger lang und stärker. Dies erfordert eine zusätzliche Beleuchtung der Pflanzen von oben. Sie können normale Leuchtstofflampen verwenden.

    Damit die Feuchtigkeitströpfchen, die sich auf dem Deckel des Gewächshauses bilden, nicht auf die Sämlinge fallen und sie nicht zerstören, sondern zur Seite laufen, können Sie etwas (Bleistift, kleine Tablette usw.) unter eine der Seiten des Behälters stellen. Sprossen sind an die frische Luft gewöhnt und heben den Deckel oder den Film während des Tages 30 Minuten lang an.

    Wenn nach 15 bis 20 Tagen auf winzigen Pflanzen ein Paar echte Blätter mit einem Durchmesser von 1 bis 1,5 cm auftaucht, werden sie vorsichtig in einem Abstand von 2 cm voneinander gesetzt oder in kleine Plastikbecher gestellt. Der Boden wird genauso gegossen wie beim Säen. Setzlinge vorsichtig, damit sich kleine Wurzeln nicht einwickeln, in ein Loch eingetaucht in feuchtem Boden. Transplantierte Sprossen leicht mit warmem Wasser vergießen. Einen Monat später, wenn die Keimlinge der Begonie sehr dick werden, erfolgt eine zweite Pflückung mit einem Abstand von mindestens 5 cm zwischen den Büschen, die alle anderthalb bis zwei Wochen mit einem speziellen Verband befruchtet werden kann, der das Wachstum des Begoniensystems stimuliert. Beim dritten Mal tauchen die gewachsenen Pflanzen im Abstand von 7 cm. Nach vier Wochen kann die Begonie in einem Topf oder an einem festen Platz im Garten angepflanzt werden.

    Zuchtbegonienblatt

    Begonie und vermehren Sie sich mit Hilfe der Blätter. Die Zuchtblätter werden im mittleren Alter und ohne Krankheitsspuren ausgewählt. Es gibt verschiedene Methoden:

    Fortpflanzung von Begonien mit ganzen Blättchen mit Blattstielen

    Die erste Methode eignet sich für Begonie-Arten, die keine ausgeprägten Stiele haben. Schneiden Sie dazu im Frühling oder Frühsommer kräftige, gesunde Blätter mit einem Stiel von mindestens 3-4 cm ab und legen Sie sie bei Raumtemperatur in einem transparenten Behälter mit destilliertem Wasser. Einige Experten empfehlen, eine Tablette Aktivkohle in Wasser aufzulösen. Der Florist kann nur den Wasserstand im Tank und den Status des Vorrats überwachen. Wenn Anzeichen von Verfall sichtbar sind, wird es leicht getrimmt und eine frische Portion Wasser wird in ein Glas gegossen. Mit dem Auftreten von Wurzeln mit einer Länge von etwa 2 cm kann die Pflanze in einen Topf mit Substrat für Begonien transplantiert werden.

    Wiedergabe von Begonien mit ganzen Blattplatten

    Um mehrere junge Pflanzen aus einem einzigen Blatt zu erhalten, wird die Vermehrungsmethode unter Verwendung einer ganzen Blattplatte verwendet. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    • das ausgewählte gesunde Blatt, das einen pubertierenden unteren Teil und dicke Queradern aufweist, hat einen Blattstiel entfernt;
    • das Blatt wird auf den Kopf gestellt und die Queradern werden im Abstand von zwei bis drei Zentimetern senkrecht geschnitten;
    • flacher Behälter oder jeder geeignete Behälter, der mit einem Substrat für Begonien gefüllt ist;
    • Auf den vorbereiteten feuchten Boden legen Sie ein Blatt Begonienblätter, befestigen Sie es und drücken Sie es mit kleinen Gewichten.
    • Der Behälter ist mit einem Plastikbeutel oder einem durchsichtigen Kunststoffdeckel abgedeckt.

    Eine Art Mini-Gewächshaus wird mit etwas Schatten in einen Raum mit einer Temperatur von etwa 24 ° C gebracht. Die Oberfläche des Substrats und des Uterusblattes sollte regelmäßig mit Wasser besprüht werden, um das notwendige Mikroklima zu schaffen. Der Mangel an Feuchtigkeit innerhalb des Gewächshauses bedeutet, dass keine Feuchtigkeitstropfen auf der Oberfläche der Verpackung oder des Deckels vorhanden sind.

    Die Wurzeln, ähnlich wie die Daunen, erscheinen bereits nach 3-4 Wochen in den Schnitten. Mit der Entwicklung der Wurzeln dunkeln und verdicken. Nach einem halben Monat wird die Bildung der ersten Flugblätter festgestellt. Von diesem Moment an müssen Sie mit dem Härten junger Pflanzen beginnen. Dazu täglich 10 bis 20 Minuten lang das Gewächshaus lüften. Ausgewachsene Sämlinge können in getrennten Gläsern zusammengeschoben und später in einen Dauertopf transplantiert werden.

    Foto des Autors: Kravtsova Elena

    Wiedergabe von Begonien durch Teile einer Blattplatte

    Eine andere Methode, mit der mehrere Begonien aus einem Blatt erhalten werden können, ist das Keimen ihrer Teile. Für diese Fortpflanzungsmethode geeignete Pflanzen mit kriechenden Stängeln oder gut behaarten Blättern.

    Die Technik ist ziemlich einfach:

    • geschnittenes Begonienblatt wird auf eine feste ebene Fläche gelegt;
    • Fangen Sie vom zentralen Kern bis zu den Rändern des Blattes mit einem scharfen Messer an, um dreieckige Stücke zu bilden, die mindestens zwei Queradern enthalten. Die Hauptbedingung ist, die Nerveneinheit zu behalten;
    • das erhaltene Pflanzmaterial wird mit einer unteren scharfen Spitze in befeuchteten Sand in einem flachen Behälter oder in Torftabletten eingetaucht;
    • Um eine optimale Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten, wird der Behälter mit einem Glas- oder durchsichtigen Kunststoffdeckel abgedeckt (eine Plastiktüte kann verwendet werden).

    Die Pflege von Begoniesetzlingen besteht darin, die Oberfläche des Substrats regelmäßig mit Wasser aus einer Sprühflasche zu besprühen und das Gewächshaus zu lüften, nachdem die jungen Blätter auf den Pflanzen aufgetaucht sind. Nach etwa 3 Monaten werden verwurzelte junge Begonien in separate Töpfe umgepflanzt, wobei versucht wird, den Boden nicht zu stark zu stoßen, um den Wurzelhals nicht zu beschädigen.

    Krankheiten und Schädlinge von Begonien

    Begonienkrankheiten:

    • Mehltau

    Es zeigt sich als charakteristische weißliche Blüte auf allen oberirdischen Teilen. Um eine Infektion zu bekämpfen, werden eine erkrankte Pflanze und ihre Nachbarn auf einer Fensterbank mit einer wässrigen Lösung eines Fungizids vom Topaz-Typ behandelt. Um den Mehltau der Begonien vollständig zu beseitigen, werden sie nach eineinhalb Wochen erneut verarbeitet.

    Foto: Scot Nelson

    • Graufäule

    Es kommt auf den Blättern und Stängeln von Begonien vor. Ohne ein zeitgerechtes Besprühen der betroffenen Teile mit einer 1% igen Lösung von Bordeaux oder 0,2% Foundationol kann die Anlage absterben.

    • Ringfleck

    Es manifestiert sich als gelbgrüne Flecken und nekrotische Flecken auf den betroffenen Blättern. Die Krankheit ist häufig in den Knollen der Pflanze konzentriert, so dass die erkrankte Begonie besser beseitigt werden muss, um andere Pflanzen zu schützen. Thrips und Blattläuse sind Träger des Virus, also müssen Sie diese Schädlinge zerstören, damit andere Blumen nicht krank werden.

    • bakterieller Fleck

    Anfangs erscheint es auf der unteren Oberfläche der Blätter mit wässrigen Blasen, die sich allmählich braun färben und die Stecklinge und Blütenstände beeinflussen. Die erkrankte Pflanze wird zerstört, und als vorbeugende Maßnahme werden gesunde Begonien alle zwei Wochen mit 0,5% Kupferoxychlorid behandelt.

    • falsche Wache weich

    Beeinflusst die grüne Masse von Begonien: Sie können das Vorhandensein eines Schädlings durch dunkle zuckerhaltige Sekrete und das Auftreten von rußigen Pilzen feststellen. Die betroffene Pflanze verliert sehr schnell ihre Form und die Blätter der Begonien sind merklich deformiert. Die erkrankte Begonie wird alle 14 Tage mit einer Tinktur aus Knoblauch oder einer Infusion von Pyrethrum in einer Menge von 10 g pro 1 Liter Wasser behandelt.

    • Gewächshaus Weiße Fliege

    Legt Eier auf die Unterseite der Blätter der Begonie, wodurch sich die Pflanze merklich verfärbt. Eine Haushaltsseifenlösung (40 g Seife pro 10 Liter Wasser) hilft dabei, den Schädling zu zerstören.

    • Gallennematode

    Es ist ein mikroskopischer Wurm, der Parasiten in der Wurzelregion der Begonie verursacht. Auf dem Stiel bilden sich Wachstum und Luftkammern, in denen sich die Larven entwickeln. Die Wurzeln beginnen zu faulen, die Pflanze hört auf zu wachsen und kann sterben. Die befallenen Begonienwurzeln werden entfernt und die Pflanze wird mit einer 0,05-0,2% igen Lösung von Heterophos bewässert. Vorbeugende Kontrollmaßnahme ist die Desinfektion des Bodens mit 1% iger Formalinlösung oder Dampfbehandlung.

    • Spinnmilbe und Blattlaus

    Spinnmilben und Blattläuse fügen Begonien großen Schaden zu. Verhindern Sie, dass Parasiten durch heruntergefallene Blätter und verwelkte Blüten entfernt werden können. Wenn die ersten Alarme angezeigt werden, wischen Sie die Blätter der Pflanze mit einer milden Seifenlösung ab. Wenn dies nicht hilft, wenden Sie sich an die Behandlung von Begonien mit Insektiziden (Neoron, Fitoverm, Schwefel, Decision und anderen). Sie können auch eine Zwiebelinfusion verwenden: 15 g Zwiebeln geben 5-7 Tage in 1 Liter Wasser ein und sprühen die Pflanzen dann alle 5-7 Tage, bis die Schädlinge vollständig verschwunden sind.

    Sorte Double Bouton de Rose

    Häufig gestellte Fragen zu Begonien

    Warum blüht keine Begonie?

    Es gibt mehrere Gründe, warum die Begonie nicht blüht:

    • Mangel an Sonnenlicht;
    • unzureichende Luftfeuchtigkeit im Raum;
    • falsche Temperaturbedingungen;
    • Entwürfe;
    • eine Fülle von Düngemitteln.

    Ändern Sie eines der oben genannten Punkte, und die Begonie wird Sie mit ihren wunderschönen Blumen begeistern.

    Warum lassen Begonien die Knospen sofort nach dem Erscheinen fallen?

    Dieses Problem kann mehrere Ursachen haben:

    • falsches Gießen;
    • Mangel an Sonnenlicht;
    • Mangel an Top-Dressing.

    Warum färben sich die Begonienblätter gelb?

    Der Grund für die Gelbfärbung der Begonienblätter kann ein Mangel an Feuchtigkeit sein. Und oft wird dieses Problem auch durch Schädlinge verursacht, die das Wurzelsystem der Pflanze beeinflussen. In diesem Fall sollte der Boden durch Reinigen der Wurzeln und Waschen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat ersetzt werden.

    Zimmer Begonie Anbau und Pflege Anbau aus Saatgut Reproduktion Foto von Sorten

    Während großer Reisen und Entdeckungen war es üblich, ganze Expeditionen zu unternehmen, um unbekannte Tier- und Pflanzenarten zu suchen. Im 17. Jahrhundert entdeckte der Mönch Charles Plumier während einer solchen Expedition auf die Antillen sechs Arten von unglaublich schönen Blumen. Er nannte sie Begonien - nach dem Namen seines Freundes Mishnl Begon (Gouverneur von Haiti). Diese erstaunliche Blume in ihrer Schönheit und Vielfalt ist selbst für den beginnenden Floristen bekannt. Begonien finden sich sowohl im Garten als auch in der Blumenzucht in Innenräumen.

    Dieser Artikel konzentriert sich auf die Zucht und Pflege von Begonien zu Hause. Wir werden uns auf Zuchtfragen, Besonderheiten der Pflege, Begonensorten und Methoden zum Schutz vor Krankheiten und deren Vorbeugung konzentrieren.

    Die Begonie (Begonie) bildet die bedeutendste Gattung der Begonia-Familie. Es bringt mindestens tausend Pflanzenarten zusammen. Man kann sie in hohen Bergen (3-4 km über dem Meeresspiegel), in Subtropen und in tropischen Regenwäldern treffen. Es gibt eine Meinung, dass Afrika Heimat von Begonien ist, und danach haben sie sich bereits in Asien, Amerika, Indien und Sri Lanka verbreitet. Die Grundlage für ein solches Urteil ist, dass heute mehr als 30% aller Arten von Begonien auf dem „schwarzen“ Kontinent wachsen.

    Wie man Begonie beschreibt - es ist so vielseitig.

    Begonia blühende Begonie x semperflorens-cultorum Foto

    Eine Quelle von über 2.000 neu geschaffenen Begonie-Hybriden sind natürliche 1.000 Sorten. Sie unterscheiden sich in Form, Farbe der Blätter und Blüten. Dies macht die Beschreibung der Gattung als Ganzes sehr schwierig. Begonien werden nach verschiedenen Merkmalen eingeteilt, zum Beispiel gibt es Ein- und Stauden, Rhizomaten und Knollen, Laub und dekorativ und blühend, abfallend und immergrün, hoch und kriechend. Eine Beschreibung der Begonien nach Typ finden Sie weiter unten im Abschnitt Varietäten und Arten von Begonien.

    Heimatbegonie - wählen Sie einen Ort

    Begonias Motto lautet Beständigkeit, sie hasst den Standortwechsel. Wählen Sie einen gut beleuchteten Ort, der nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, vorzugsweise östliche oder westliche Fenster (Fensterbänke). Wünschenswerte Temperaturen um 18 ° C im Winter und Sommer. Natürlich ist die Temperatur im Sommer höher, aber sie kann Begonien widerstehen, die Hauptsache ist die Luftfeuchtigkeit.

    Begonia - eine tropische Pflanze, in ihrer natürlichen Umgebung ist ein feuchtes Klima, so dass Sie die Luft regelmäßig befeuchten müssen. Es wird nicht empfohlen, direkt an der Pflanze zu hebeln. Braune Flecken erscheinen auf den Blättern. Sie müssen die Blumentöpfe mit nassem Lehm auf das Tablett stellen: Das Wasser verdunstet und erzeugt eine konstante Luftfeuchtigkeit. Tun Sie einfach etwas - Wasserlehm: und Begonien gut, und auf den Fensterbrettern.

    Begonia verlangt nach Kleinigkeiten:

    • duldet kein Gedränge, platzieren Sie die Pflanzen unter Berücksichtigung des weitesten Teils der Pflanze;
    • duldet keine Zugluft, muss aber regelmäßig gelüftet werden;
    • wieder die Konstanz - auf plötzliche Temperaturänderungen reagiert, indem sie Blumen und Blätter vergießen.

    Wie man eine Begonie pflanzt

    Begonie pflanzen und pflegen zu Hause

    Bevor Sie Begonien pflanzen, müssen Sie einen Topf aussuchen und sich mit Bodenmischung, Drainage und Holzkohle auffüllen. Vorzugsweise ist der Keramiktank natürlich atmungsaktiv. Wählen Sie einen Topf so, dass um das Rhizom nicht mehr als drei Zentimeter Freiraum verbleiben. Viel lockerer Boden um die Wurzel verursacht regelmäßige Staunässe, und unsere schöne Frau mag das nicht, wird launisch und blüht schlecht.

    Zur Video-Pflanzung der knollenartigen Begonie:

    Es ist ratsam, einen Boden in einer Spezialität in einem Blumenladen zu kaufen (ideale Säure für Begonien pH 5,5 - 6,5). Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie Folgendes mischen:

    • hoher Torf - 1 Teil;
    • Blatterde - 2 Teile;
    • Sand, Humus oder Rasenboden - 1 Teil.

    Wir fangen mit der Landung an. Dies sollte zu Beginn des Frühlings geschehen, wenn der Tag zugenommen hat und für Begonien ausreichend Beleuchtung vorhanden ist. Also:

    • ein Drittel der Kapazität ist mit Drainagematerial gefüllt;
    • Kohleschicht bis 3 cm (zur Verhinderung von Fäulnis);
    • Pflanzmaterial - Begonie mit Erdklumpen;
    • leerer Raum, den wir mit einem Substrat einschlafen, verdichten wir;
    • wir wässern und wir definieren zu einem konstanten Ort.

    Begonie Knollenpflanzung und Pflege

    Es sollte beachtet werden, dass die knollenartige Begonie zuerst bei hoher Luftfeuchtigkeit keimen muss, nicht absinkt, den Temperaturbereich (16–18 ° C) beobachtet und dann in einen Topf gepflanzt wird. Schauen Sie sich die Knolle genau an: Die abgerundete Seite sinkt in den Boden, die Wurzeln wachsen heraus und die konkave, abgeflachte Seite ist die Oberseite. Die Knolle wird bis zur Mitte in den Boden eingetaucht, so dass die Oberseite offen bleibt, so dass junge Triebe leichter keimen können. Es kommt vor, dass eine Knolle nicht keimt. Vielleicht wird sie verkehrt gepflanzt? Wenn die Sprossen um 5 cm wachsen, wird die Pflanze an einen festen Ort verpflanzt, aber es ist besser, die Knolle mit Erde zu besprühen.

    Zimmer Begonie Pflege

    Begonia-Haupttopfpflanze und Sorgfaltfoto

    Sie haben bereits verstanden, dass es notwendig ist, sich um Begonie zu kümmern, sie ist feuchtigkeitsliebend, daher ist das Wichtigste die optimale Feuchtigkeit. Eine Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit in der Nähe der Anlage zu erhöhen, wurde oben beschrieben. Es wird auch empfohlen, die Luft in der Nähe der Pflanzen aus einem sehr feinen Zerstäuber zu sprühen. Es ist auch notwendig, die Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, ein Überlauf ist jedoch unerwünscht.

    Die Erde im Topf sollte angefeuchtet werden, wenn der Erdenraum bereits 1 bis 1,5 cm trocken ist und an heißen Tagen im Sommer die Bewässerung verstärkt. Achten Sie sorgfältig darauf, dass die Wurzeln kein Wasser stauen. Im Winter wird die Bewässerung deutlich reduziert, und bei den knollenartigen Begonien hört sie auf. Wasser für die Bewässerung muss tagsüber verteidigt werden. Bei der Hitze ist es sehr wichtig, die Pflanzen niemals mit kaltem Wasser zu bewässern, da der Temperaturabfall den Wurzeln schadet.
    Verschiedene Begonien erfordern unterschiedliche Verbandarten.

    Wenn wir blühende Sorten lieben, düngen Sie wie folgt:

    • zum Zeitpunkt des Knospens - komplexer Dünger für blühende Pflanzen (in flüssiger Form) - 2 Mal pro Monat;
    • bei der Bildung des Eierstocks - Phosphor-Kalium (Bud, Eierstock, Pollen).

    Dekorative Blattbegonien werden mit Stickstoffdünger gefüttert. Wenn Sie anfangen, Stickstoff in blühende Begonien zu gießen, können sie überhaupt nicht blühen.
    Der Nachteil von Begonien ist, dass sich die Äste ausstrecken können, wodurch der Busch schlampig wirkt. Um dies zu vermeiden, müssen Sie die Pflanze klemmen und eine schöne, dekorative Form bilden.

    Überwinterungsbegonien

    Begonia Sortenfotos mit den Namen von Begonia Rex und anderen

    Verschiedene Arten von Begonien überwintern unterschiedlich.
    Lassen Sie uns zuerst über immergrüne Begonien sprechen. Ihr Übergang in den Wintermodus wird praktisch nicht bemerkt. Wir geben ihr eine kleine Pause: Wasser reduzieren, hohe Luftfeuchtigkeit und Temperatur 15-22 ° C halten.

    Die knollenartige Begonie braucht Winterschlaf. Wir reduzieren die Bewässerung auf ein Minimum und hören dann auf, der Bodenteil der Anlage stirbt ab. Dies sollte Mitte Herbst geschehen. Auch wenn es den Anschein hat, dass sich die Blume gut anfühlt und nicht in einen Ruhezustand übergeht, ist sie immer noch gezwungen, die Winterruhe der Begonien zu machen - stoppen Sie das Gießen und entfernen Sie den Bodenteil der Pflanze. Die Knollen sollten an einem dunklen Ort aufbewahrt werden, die Temperatur beträgt 10-15 ° C.

    Es gibt Empfehlungen, dass es besser ist, die Knollen aus dem Boden zu entfernen und sie in Torf oder Substrat in der unteren Kühlbox zu lagern. Sie sollte regelmäßig mit Feuchtigkeit befeuchtet werden, so dass keine vollständige Trocknung möglich ist.

    Begonienpflege im Frühjahr

    Wie kann man Begonie zu Hause pflegen In der Fotoqualität Begonia benariensis Begonia x benariensis

    Achten Sie vor Beginn der aktiven vegetativen Entwicklung der Begonien auf den Topfboden. Wenn die Wurzeln aus den Löchern herausragen, ist es an der Zeit, die Blume in einen größeren Topf zu verpflanzen. Das Prinzip der Auswahl eines Topfes ist dasselbe: Von den Rändern des Rhizoms bis zur Wand - nicht mehr als 2 cm: Die Pflanze vorsichtig mit einem Erdklumpen entfernen, das Substrat abschütteln, das Rhizom etwa eine halbe Stunde in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat halten und faulige, trockene Wurzelteile entfernen. Vor dem Pflanzen die Wurzel in destilliertem Wasser spülen, die Wurzel trocknen lassen und die Pflanze pflanzen. Zuerst begießen Sie die transplantierte Begonie oft mit Wasser.
    Junge Büsche überleben das Pflanzen mit Leichtigkeit, reifere Pflanzen sind aufgrund des überwucherten fragilen Laubs schwieriger zu transplantieren.

    In diesem Fall lautet die Empfehlung: Wir teilen die bereits dreijährigen Begonien in mehrere Teile auf - wir verjüngen.
    Tuberöse Pflanzen werden langsam und allmählich mit dem Wachstum der Triebe bewässert, was die Feuchtigkeitsmenge erhöht. Wenn die Knollen nicht in einem Topf gelagert wurden, müssen sie erneut gepflanzt werden.

    Begonie, die zu Hause züchtet

    Begonie kann propagiert werden:

    • Samen;
    • Teilung des Rhizoms oder der Knolle;
    • Blattstecklinge;
    • Stängel

    Wachsende Begonien aus Samen zu Hause

    Samen Begonie Foto

    Die Praxis hat gezeigt, dass die vegetative Reproduktionsmethode einfacher und zuverlässiger ist. Begonie kann aber auch aus Samen gezogen werden. Es sind keine besonderen Tricks erforderlich.

    • Im frühen Frühling (Sie können dies bereits Anfang März tun) bereiten wir eine Schachtel mit einem leichten Substrat vor, selten säen Sie Saatgut darauf, Sie können es mit einer Sprühflasche befeuchten, Sie müssen kein Saatgut fallen lassen: Es reicht aus, sie leicht mit der Handfläche zu drücken, als ob sie in den Boden gedrückt wäre.
    • Wir decken mit Glas oder Film ab und legen es an einen warmen Ort. Einmal am Tag muss das Glas entfernt, vom Kondensat abgewischt, atmen gelassen und der Boden feucht gehalten werden.

    Wachsende Begonien vom Samenfoto

    • Nach dem Aufkommen der Triebe entfernen Sie die Schutzhütte, und mit dem Auftreten von 3-4 echten Blättern der Sämlinge tauchen Sie in Töpfe ein. Die Pflückung ist die gleiche wie bei jedem Sämling: Sie sollten die Pflanze vorsichtig mit einem Erdklumpen aufheben (dies ist zweckmäßig, dies mit einer Dessertgabel oder einem Zahnstocher zu tun) und zu einem Loch in einem separaten Becher zu bringen, Staub abzutrennen und leicht auf den Untergrund zu drücken. Mit warmem Wasser verschütten.
    • Nach einigen Monaten können Setzlinge an einem festen Ort gepflanzt werden. Es ist wünschenswert, die Setzlinge ein wenig zu vertiefen, um zusätzliche Wurzeln zu bekommen. Es lohnt sich, an die Beleuchtung zu denken. Wenn die Sämlinge auf einem Fenster standen und die umgepflanzten Pflanzen auf ein anderes gestellt wurden, könnte die Blume launisch sein oder sogar das Laub verlieren.

    Wie man den Samen von Begonien sät, schaut euch das Video an:

    Begonie kann durch Teilen des Rhizoms oder der Knolle propagiert werden:

    • Anfang März entfernen wir die Pflanze vorsichtig aus dem Topf, schneiden sie in mehrere Teile, so dass jeder Teil Wurzeln hat, eine oder mehrere Knospen notwendig sind.
    • Die Schnitte werden wie üblich mit gemahlener Holzkohle verarbeitet und etwas trocknen gelassen, wobei sie 3-4 Stunden im Schatten verbleiben.
    • Delenki hat so gepflanzt, dass nicht mehr als die halbe Höhe vergraben wird. Und nur wenn Wurzeln auftreten (intensives Wachstum der Triebe), ist die Knolle bis zur Basis der Triebe vollständig mit Erde bedeckt.

    Um die Begonie zu vervielfachen, schneiden Sie einfach die Knollen mit einem Messer ab und lassen Sie für jede Abteilung einen Spross übrig.

    Das Teilen von Begonieknollen ist nicht nur für die Gewinnung von neuem Pflanzmaterial hilfreich. Es ist sehr nützlich für die Erneuerung und Verjüngung von Pflanzen. Wenn Begonien bereits ungefähr vier oder fünf Jahre alt sind und die Blüte weniger erfreulich geworden ist, seien Sie nicht faul, teilen Sie die Knolle. Holen Sie sich neue Pflanzen und erstaunliche Schönheit auf der Fensterbank: Die Farbe wird viel mehr sein, sie wird nicht nur reichlich, sondern auch eleganter.

    Wie man Begonieknollenfoto schneidet

    Übrigens gibt es normalerweise nur zwei Delenki: Die Sprossen sind leichter zu verletzen, und die Pflanzen bekommen genügend Nährstoffe in der Knolle. Außerdem ist der Schädigungsbereich niedriger und das Risiko, dass die Knolle verfault.

    Zucht Begonien Stecklinge

    Wiedergabe von Fotoausschnitten von Begonien

    Die populärste vegetative Methode ist die Vervielfältigung durch Stecklinge.

    • Das Schneiden von Stecklingen mit einem scharfen Messer aus einer erwachsenen Begonie in einer Weise, dass jeder 3-4 Blättchen hat.
    • Scheiben werden mit Holzkohle verarbeitet, um Verrottung zu vermeiden.
    • Solche Stecklinge können in Wasser verwurzelt oder zu gleichen Teilen in Bodenmischung aus Sand, Torf und Lauberde gepflanzt werden.
    • Mäßig und regelmäßig befeuchten (der Boden zwischen den Bewässern sollte 1-2 cm lang trocknen), vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.
    • In der Regel wurzelt der Stiel innerhalb eines Monats.

    Zuchtbegonienblatt

    Begonie Zuchtfotoblatt

    Ein interessanter Weg - die Reproduktion des Begonienblattes. Wird für Begonien mit großen, dicken Blättern verwendet. Reinigen Sie den Sand vorher vorsichtig. In die vorbereitete Bodenmischung wird ein gutes, gesundes Begonienblatt eingepflanzt. Einige Gärtner empfehlen, das Blatt und den unteren Teil vollständig abzuschneiden. Manchmal wird ein Kreis in der Mitte ausgeschnitten und in Abschnitten in den Boden eingegraben. Nach dem Pflanzen gießen wir regelmäßig durch die Pfanne. Bevor die Wurzeln erscheinen, müssen sie etwa zwei Monate warten, dann sprießen junge Pflanzen, die im Laufe der Zeit wie normale Sämlinge verpflanzt werden müssen.

    Wie man Begonie Blatt Foto multipliziert

    Es ist schwer zu glauben, aber selbst wenn Sie ein Blatt in mehrere Teile schneiden, können Sie in zwei Monaten vollwertige Sämlinge bekommen, pflanzen Sie diese Stücke einfach in den Boden!

    Krankheiten und Schädlinge Begonien nach Hause

    Zu Hause kann Begonie von solchen Krankheiten betroffen sein:

    • Mehltau (falsch oder echt);
    • Graufäule;
    • schwarze Wurzelfäule

    Bekanntlich erscheint der Mehltau als weiße Blüte auf den Blättern. Wenn die Zeit die Krankheit nicht erkennt, entwickelt sie sich sehr schnell und die Pflanze stirbt. Die Ursache dieses Problems ist die übermäßige Luft- und Bodenfeuchtigkeit bei hohen Temperaturen.

    Begonien als Zimmerpflanze zu züchten ist einfach

    • betroffene Bereiche entfernen;
    • Wasser reduzieren;
    • versuchen Sie die Temperatur zu senken;
    • das Fungizid verarbeiten (Bordeaux flüssig, Topaz...)

    Fäulnis tritt auch bei erhöhter Luftfeuchtigkeit sowie mangelnder Belüftung auf. Die Kampfmethoden sind ähnlich, gut, und regelmäßig gelüftet.

    Zur Vorbeugung solcher Krankheiten können gesunde Pflanzen zusätzlich zur richtigen Pflege mit schützenden Fungiziden besprüht werden.
    Betroffene Schädlinge betreffen am häufigsten Begonien:

    Sie können Zecken und Blattläuse in 2-3 Wochen beseitigen, indem Sie Karbofos oder Aktelik einmal wöchentlich behandeln.
    Die von Nematoden befallene Pflanze muss ausgeschieden werden, diese Krankheit ist nicht behandelbar.

    Warum trocknen Blätter in Begonien und andere Probleme in der Pflege?

    Warum verwelken Begonien und trockene Blätter Foto

    • Blätter trocken (an den Spitzen beginnen). Sie tritt bei niedriger Luftfeuchtigkeit auf. Sie können sie durch bereits bekannte Methoden beseitigen: Stellen Sie Behälter mit Wasser daneben, bauen Sie eine Tontopf-Luftbefeuchterpalette auf, sprühen Sie regelmäßig die Luft um die Anlage. Es sei daran erinnert, dass die Pflanzen selbst nicht sprühen, um das Auftreten von braunen Flecken auf den Blättern zu vermeiden, die verrotten.
    • Blätter werden geduscht. Dafür kann es mehrere Gründe geben: Zuerst trocknen und kräuseln sie sich - Fieber, Verdorren und Fäulnis - überschüssige Feuchtigkeit, dünne Stiele und wenige Blätter - Lichtmangel.
    • Blasse, faulende Blätter haben einen Feuchtigkeitsüberschuss;
    • Vergilbung der Blätter - wenig Licht, ungeregelte Luftfeuchtigkeit, niedrige Temperatur für die Pflanze.
    • Braune Flecken auf den Blättern und dann graue Patina ist grauer Zerfall.
    • Mehlig unangenehme Plaques und ungesundes Aussehen - es ist Mehltau.
    • Die Pflanze lässt als Reaktion auf Zugluft, plötzliche Temperaturänderungen, trockene Luft oder übermäßiges Wässern Knospen und Blüten fallen.
    • Gelbe Flecken, Ringe erscheinen recht selten - es ist ein Gurkenmosaik oder Tomatenfleck. Mit solchen Pflanzen muss man sich verabschieden.

    Arten und Varianten von Begonien mit Fotos und Namen

    Begonie Blumenfotos

    Aufgrund der großen Anzahl von Arten und Arten von Begonien gibt es verschiedene Klassifizierungen für verschiedene Merkmale:

    • zu den Merkmalen des unterirdischen Teils - rhizomatöse, knollenartige und rhizomatöse Oberfläche;
    • durch das Vorhandensein der Blüte - dekorative Blatt- und Dekorblüte;
    • oder aus mehreren Gründen - dekorativ belaubt, buschig, knollig.

    Eine andere beliebte Klassifizierung:

    • Buschbegonie mit aufrechten bambusartigen Trieben;
    • Begonie mit dicken, rhizomatösen, zerfallenden oder liegenden Trieben;
    • Begonie mit flexiblen Welk- oder Kriechtrieben;
    • Vorfahren blühender Begonien.

    Verwenden Sie für die Blumenzucht in Innenräumen eine andere Klassifizierung von Begonien:

    • Zimmer Begonien dekorative Blüte;
    • Zimmerbegonien dekorativ und abfallend;
    • dekorative blühende Topfbegonien.

    Betrachten Sie die grüne Begonie und ihre Arten

    Begonia Rex Begonia rex 'China Curl' Foto

    Königliche Begonie oder Regonische Begonie (Begonia rex)

    Eine der interessantesten Begonien aus Ostindien. Es zeichnet sich durch große (30 cm lange, 20 cm breite), schöne Blätter aus, kahl oder mit hellem Rand, asymmetrisch. Die Blattform ähnelt einem Herzen, die Kanten sind wellig und uneben. Die Blattfarbe kann braun mit einer Bronzetönung sein, rot, violett, mit silberfarbenen Flecken. Darauf basierend werden viele dekorative und blättrige Hybriden abgeleitet.

    Begonia Rex Silver Greenhart Silver Greenhart Foto

    Silver Greenhart - Blätter unregelmäßig herzförmig. Der Grundton ist Silber, der Rand ist hellgrün mit silbrigen Scheidungen.

    Begonia Rex Cartagena Foto von Begonia Cartagena

    Cartagena - das Blatt ist wie eine Schale gewickelt, abgerundet, dunkelgrün. Bei jungen Pflanzen sind die Mitte des Blattes und die Ränder braun und werden später zu dunkler Pflaume. Von der Mitte bis zum Rand des Blattes: Auf einem grünen Hintergrund sind silbrige Flecken mit einem rosa Farbton verstreut.

    Königliche Begonie Chocolite Creme Begonie Schokoladencreme Foto

    Chocolite Cream - Blätter sind silbrig mit einer rosa Tönung, die Mitte ist ein dunkelvioletter Fleck, die Form ist spiralförmig.

    Königliches Begonia Alleluia Halleluja-Foto

    Alleluia ist ein hellviolettes Blatt mit mehrfarbigen Einsätzen: Die Mitte und der Rand einer dunklen Weinfarbe, die Mitte ist grün mit feinen Silberspritzern. An der Basis der Blätter zu einer Spirale gedreht.

    Begonie-Königin Evening Glow Begonie-Königin Evening Glow-Foto

    Evening Glow - helle mittelgroße Blätter mit Himbeermitte und gleichen Rändern. Von der Mitte bis zum Rand sind sie mit grünlich-braunem Netz verziert.

    Königliche Begonie Charm Begonie Charm Foto

    Charm - große, grüne Blätter drehen sich spiralförmig ausgehend vom Schnitt. Das Blatt ist mit dunkelbraunen Streifen und kleinen weißlichen Flecken bemalt.

    Die Novemberkälte - ist für Anfänger von Blumenzüchter interessant, da sie auf die unprätentiössten Begonien verweist. Der Hauptton des Blattes ist Silber, und die Mitte, die Ränder und die Adern sind dunkelbraun.

    Königliches Begonia Silber Korskryu Silber Korkscrev Foto

    Silber Korskryu - solide Blätter des Silbertons, die sich zu einer Spirale drehen. Streifen geprägt, grün. Die Pflanze ist ordentlich und erreicht eine Höhe von 40-45 cm.

    Königliche Begonie Black Fang Black Fang Foto

    Black Fang - der Stern der Sterne. Es beeinflusst die Originalfarben: Ein rot-schwarzer Bogen mit zitronengelben Adern ist an der Basis zu einer Doppelhelix verdreht. Bewundert seine unübertroffene, vor allem wenn sie an einem gut beleuchteten Ort aufbewahrt wird.

    Begonia Mason Iron Cross Foto von Begonia Iron Cross (Begonia masoniana)

    Eisernes Kreuz - eine Besonderheit - ein Fenster in Form eines Malteserkreuzes von dunkelbrauner Farbe, die Blattplatte selbst - eine tiefrosa Tönung.

    Royal Begonia Foto des afrikanischen Dschungels Begonia rex 'African Jungle'

    Afrikanischer Dschungel - dunkelgrünes Blatt mit Burgunder-Adern. Das Fenster (Mitte) und die Ränder sind hellrosa, und gleichfarbige Tröpfchen treten ebenfalls auf.

    Königliche Begonie Vesuv Begonie Vesuv

    Vesuv - ein dunkelrotes Blattblatt, das von einem Streifen hellroten Rands begrenzt wird, spritzt.

    Royal Begonia Meri Christmass Maske Begonia rex 'Curly Merry Christmas' (= Begonie 'Frohe Weihnachten-Korkenzieher')

    Mary Christmass ist ein massives dreifarbiges Blatt: Das mittlere Fenster ist pink, dann silber und am Rand ist hellkalk.

    Königliches Begonie-Dämonenfoto

    Dämonenhelle Begonie in Grüntönen. Das Olivenzentrum ist mit silbernem Segeltuch getönt, dann ein schmaler Smaragdstreifen. Am Rand ist eine grüne Rüsche. Pflanzenhöhe - bis zu 50 cm.

    Begonia Tiger Begonia Begonia bowerae 'Tiger'

    Tigerbegonie oder Bauer-Begonie (Begonia bowerae) ist der Geburtsort von Mexiko. Die Kriechpflanze ist nicht größer als 25 cm. Die Blätter sind hellgrün und fleckig. Die Rückseite des Blattes ist weichhaarig. Wirft Blütenstände von hellrosa Farbe, verblasst, herabhängend. In der natürlichen Umgebung ist selten, aber dank der Arbeit der Züchter wurden interessante Hybriden entwickelt.

    Königliches Begonie-Kleopatra-Foto

    Kleopatra - hat eine Blattfarbe bräunlich-grün (je nach Beleuchtung), die Ränder des Blattes sind gezackt, die Blätter sind von unten rötlich. Durch das Wurzeln von Trieben leicht zu verbreiten.

    Tigerarme Begonie (10 cm), kriechende Stämme, Velourblätter, Bronze, braune Streifen entlang der Adern, rötliche Blattstiele.

    Korallen Begonie (Begonia corallina)

    Begonienkoralle Begonienkorallinafoto

    Halbstrauch, der ursprünglich aus Brasilien stammt, wächst zu Hause bis zu 1 m lang, ohne Blätter, gerade wie Bambus. Tolle Blätter im Format 20x7 cm, Blätter dunkelgrün mit weißen Flecken, hellgrün auf der Unterseite (im Sommer können sie rot werden). Inflorescences rassemose Korallenfarbtöne wirken vor dem Hintergrund des Grüns spektakulär. Das Interessanteste ist, dass die Korallenbegonie nicht auf der Fensterbank, sondern auf niedrigen Tribünen aussieht. Im Allgemeinen - dies ist eine luxuriöse Dekoration für zu Hause.

    Präsident Carnot - auf dem dunkelgrünen Blatt weiße Flecken, Blattplatte an der Basis mit Einschnitten. Riesenblätter - Länge bis 30 cm, Breite - 15 cm;

    Alfalfa - große grüne Blätter mit Kerben an den Rändern haben eine rote Rückseite.

    Begonie Carolinolist Begonia carolineifolia Foto

    Begonia carolinolist (Begonia carolineifolia) ist in Mexiko beheimatet, wird aber seit langem für den heimischen Blumenanbau verwendet. Es hat einen dicken (bis zu 4 cm) kriechenden Stängel, die Blätter sind im Durchmesser (35 cm) palmatal seziert, die Blüten sind grünlich-rosa, gesammelt in lockeren Blütenständen. Begonie blüht normalerweise im Februar.

    Immergrüne Begonien

    Begonie immer blühende Begonie semperflorens Pflanz- und Pflegefotos

    Die immer blühende Begonie (Begonia semperflorens) ist ein mittelgroßer Strauch, nicht höher als 60 cm. In jungen Jahren hat er aufrechte Triebe, bei einem Erwachsenen bekommen die Stängel eine ampelartige Form. Die Blätter sind rund, grün und manchmal rot gefärbt. Der Rand ist umrandet. Blumen sind einfach und aus Frottee, etwa 2 cm groß, in weißen, rosafarbenen und roten Tönen bemalt.

    Die Blütenstände sind kurzlebig, schnell welk, aber dann blühen die nächsten. Um eine konstante Blüte aufrecht zu erhalten, wird empfohlen, die Blütenblüten sofort zu entfernen. Bei guter Pflege kann die Begonie im Winter blühen. Es ist notwendig, den hellen Tag zu verlängern (es gibt spezielle Biolampen). Mit zunehmendem Alter verliert es an Attraktivität, daher müssen Sie es alle 2-3 Jahre durch Stecklinge erneuern.

    Hier sind Beispiele berühmter Varietäten von immer blühenden Begonien:

    Begonie der immer blühenden Sorte Nightlife Rose Foto

    Carmen, Ambergris - mittelgroße Begonien mit vielen rosa Blüten, die Blätter sind braun.

    Begonie orange Begonie elatior Catrin

    Orange ist ein niedriger Busch, grüne Blätter sind mit roten, orangefarbenen Blüten eingefasst.

    Bicola - erreicht eine Höhe von 14 cm, verziert mit weißen Blüten und einem rosa Rand vor grünem Laub.

    Fuchsartiges Foto der Begonie

    Fuchsien - Blütenstände ähneln Fuchsien;

    Gustav Knaak - Pflanzenhöhe bis 30 cm, grüne Blätter mit rotem Rand, leuchtend rote Blütenstände, Blüten bis 3 cm Durchmesser.

    Begonie Elatior (Begonie x elatior)

    Begonie Elatio Begonie x hiemalis, Begonie Elatior

    Anführer unter den hausgemachten Begonien. Die Hybride erreicht eine Höhe von 40 cm und blüht elegant vor dem Hintergrund glänzender, glänzender Blätter. Häufige Sorten:

    Louise - hellbeige Blüten haben einen rosa Farbton;

    Begonia Renaissance Begonia elatior 'Renaissance Eden' Foto

    Renaissance - Frotteesorte - rote Blütenblätter gewellt, hohe Pflanze;

    Rose - spricht für sich selbst, Frottee-Blumen von klassischem tiefrosa Farbe, die Rosen ähneln;

    Pikkora - Untergröße, Blumen Frottee, sattes Rosa;

    Schwaberland ist ein großer Strauch mit kleinen roten Blüten.

    Ampelartige Begonie (Begonie x Tuberhybrida Pendel)

    Begonia ampelous Begonie x tuberhybrida pendula Illumination Aprikosenfoto

    Bisher haben wir über Begonien gesprochen, die Fensterbänke, Blumenständer, Regale, unser Haus, die Wohnung im Inneren schmücken. Im Frühjahr und Sommer möchte man es also draußen schmücken. Für diese perfekte Begonie Begonie mit ihren herabhängenden Trieben, die in Kaskaden absteigen und mit vielen Blumen geschmückt sind. Farben werden auch Ihnen gefallen. Es ist weiß, gelb, rosa, rot, orange in seiner reinen Form und häufiger deren Kombination. Blumen sind einfach und frottee, klein, mittel oder groß.

    Betrachten Sie mehrere Sorten dieser Art:

    Christie - ein ziemlich verzweigter Strauch hat große weiße Blüten, hängende Triebe, bis zu 40 cm;

    Gale ist eine ausgedehnte Begonie mit großen (bis zu 3 cm) halbgefüllten Blüten von hellrosa Farbe, die Länge der Stängel beträgt etwa 30 cm, das Laub ist grün;

    Kati - verbreitende Begonie, ungenügend starke Triebe werden bis 30 cm groß, Blüten mit großen gelben Blüten;

    Roxana ist ein ordentlicher, dichter Busch mit 40 cm langen hängenden Trieben und orangefarbenen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm;

    Chanson ist eine ausgezeichnete Begonie mit doppelten Blüten. Blumen mit einem Durchmesser von bis zu 8 cm sind weiße, rosa, rote, karminrote Nuancen.

    Präsentieren Sie auch mehrere Varianten von Zierblütenbegonien:

    Begonia Zierblüte Begonia Silk Flowers Foto

    Gold Dress - ein verzweigter Strauch, nicht sehr breit, hat riesige Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm vor dem Hintergrund von hellem, hellem Laub. Die Blüten sind auch gelb, frotteeartig, rosenförmig;

    Harlekin - geschwungener Busch mit herrlichen zwölf Zentimeter großen Blüten. Gelbe gewellte Blütenblätter enden in einer roten Umrandung. Pflanzenhöhe 25 cm;

    Camellia Flora ist eine kompakte, aufrecht stehende Pflanze mit rosa Blüten in Kamelform;

    Begonia dekorativnotsvetuschaya Premium Dark Scarlet Foto

    Dunkelrot ist dunkelrot, diese Farbe haben Frottee-Blüten in der Form wie Pfingstrosen-Blüten in der Größe - nicht mehr als 10 cm. Ein kleiner (etwa 15 cm) halb ausgebreiteter Strauch hat hellgrüne Blätter;

    Admi Jean Bard - minimalistische Begonie mit leuchtend orangen Blüten, gesammelt in Blütenständen von 5 Stück, ihre Blätter sind klein, grün;

    Begonie Crispa Marginata gelb-rotes Foto

    Crisp Marginata - ein niedriger Strauch (bis zu 15 cm) hat große weiße oder gelbe Blüten von 12 cm Größe mit rosa Rand, Blätter sind gefaltet, grün mit violettem Rand;

    Marmorata - ein sich ausbreitender Busch hat doppelt rote Blüten mit weißen Flecken;

    Terry Begonie Diana Vinyard Landung und Pflege eines Fotos

    Dayana Vinyard - Frottee-Begonie mit einer Höhe von 20 cm, große weiße Blüten mit einem Durchmesser von 20 cm haben gewellte Blütenblätter;

    Feyerflamme - auf dem grünen Laub sichtbare rote Streifen, halbgefüllte Blüten, Orange.

    Die Vorteile des Wachstums von Begonien zu Hause:

    • erhöht die Luftfeuchtigkeit, was sich günstig auf die Haut auswirkt;
    • Begonie nimmt Schadstoffe aus der Luft auf, so dass die Luft gereinigt wird. Wird als "antimikrobielles" Mittel verwendet, verringert sich der Gehalt an Staphylokokken in der Luft um 80%.
    • Die Pflanze enthält organische Säuren und Tannine, die antiallergische und antiseptische Eigenschaften haben.
    • Es ist nützlich, Begonie für Raucher zu Hause zu haben, Menschen, die an chronischer Bronchitis leiden.
    • erhöht die Immunität der in der Wohnung lebenden Menschen;
    • Begonie beseitigt Ermüdungsgefühle, stellt die Leistungsfähigkeit wieder her;
    • reduziert die nervöse Anspannung.

    In der Volksmedizin wird die Infusion von Begonien zur Behandlung von Alkoholismus eingesetzt. Dazu 2 Esslöffel zerquetschte Blätter einen Esslöffel Olivenöl einfüllen, 2 Stunden darauf bestehen und oral einnehmen. Also dreimal einen Tag für einen Monat.

    Für die Behandlung von Wunden, Verbrennungen: Das gewaschene und getrocknete Blatt durch eine Fleischwolf zerkleinern, den Saft auspressen, mit Wasser 1: 1 verdünnen und Kompressen herstellen. Saft kann bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

    Kraftwerke

    Begonie ist eine Art Energiefilter: Sie absorbiert in einer Reihe die gesamte Energie und gibt nur positive Ergebnisse ab. Royal Begonia wird helfen, das Tempo Ihres Lebens zu beschleunigen, wird Entschlossenheit geben. Im Allgemeinen ist die Begonie eine Fabrik von Geschäftsleuten, die erfolgreiche Handelsgeschäfte fördert.

    Begonie ist nützlich für sentimentale Menschen, macht sie ausgeglichener und neigt nicht zu Depressionen.
    Begonie hilft auch, "Gedanken in einem Haufen zu sammeln", um die richtige Entscheidung zu treffen.
    Zieh diese schöne Pflanze an, viel Glück!

  • Weitere Artikel Über Orchideen