Armeria ist eine Staude, die eine unglaublich schöne Blüte hat. Die Besonderheit der Kultur liegt in dünnen und geraden Stielen, während die Blätter nicht vorhanden sind. Die Farbe der Blume kann sehr unterschiedlich sein. Das ist lila, weiß, rot. Für welche Option Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass die Pflanze ihre dekorative Rolle zu 100% erfüllt.

Beschreibung

Armeria ist eine Kultur, die heute weit verbreitet ist. In der Natur gibt es etwa 100 Arten.

Auf dem Foto - schöne armeria:

Solche Kulturen sind sehr gefragt:

  • Sibirier,
  • am Meer (und hier sieht der Tsineraria Maritime aus, wie auf dem Foto in diesem Artikel zu sehen ist)
  • Stacheldraht (es wird auch interessant sein zu sehen, wie die Stacheldecke aussieht)
  • rasenig

Jede der oben genannten Optionen eignet sich für die Registrierung von Ravatok, Grenzen und Steingärten. Um das ästhetische Erscheinungsbild einer Armeria hervorzuheben, ist es möglich, Steinmehl und auch kriechende Pflanzen um sich herum zu pflanzen.

Blumen befinden sich auf blattlosen Stielen. Zu kurz, wie Wurzel. Wenn Sie dicht beieinander anpflanzen, verwandelt sich Ihr Blumengarten in einen echten Teppich aus hellen und farbenfrohen Blütenständen. Dieser Effekt kann für 4-5 Monate beobachtet werden.

Wir empfehlen auch Material über Alstroemeria-Blüten.

Wie und wann pflanzen?

Die Pflanze vermehrt sich durch Sämlings- oder kernlose Methode. Es ist notwendig, Ende Herbst eine Kultur auf freiem Feld zu pflanzen. Im Winter kann das Pflanzmaterial dann eine natürliche Schichtung durchlaufen. Sie können es noch Anfang März tun. Wenn die Sämlinge der Armeria in einem Gewächshaus wachsen, sollten sie im Februar-März ausgesät werden.

Eine andere Pflanze reproduziert perfekt selbst Aussaat. Für welche Option Sie sich auch entscheiden, Sie müssen die Samen auf die Bodenoberfläche streuen und dann ein wenig streuen. Dies ist ausreichend, da die Armeria eine hohe Ähnlichkeit aufweist. Und so hilft die Reproduktion von Chrysanthemen durch Stecklinge, die Informationen aus diesem Artikel zu verstehen.

Auf dem Video - wachsende schöne Armeria:

Um freundliche Triebe zu erhalten, müssen Sie die Samen vor dem Einpflanzen etwa 7 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Und kurz vor der Landung in warmem Wasser einweichen. Bleiben Sie dort für 6-7 Stunden. Wenn das Pflanzmaterial zum Boden geschickt wurde, installieren Sie den Behälter auf der Fensterbank, die gut beleuchtet ist. Wenn die Sämlinge 2 cm hoch sind, können Sie sie in den Gewächshäusern pflücken und dort wachsen lassen, bis sie stärker werden. Wie Sie jedoch den Garten mit Ihren eigenen Händen beleuchten, wird in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Wenn die Sämlinge in den Gewächshäusern stark werden und die Fröste zurückgegangen sind, können Sie damit beginnen, die Pflanzen ins Freiland zu verpflanzen. Nehmen Sie dazu den wärmsten und sonnigsten Bereich auf. Der Boden sollte nass und leicht sauer sein. Eine ausgezeichnete Lösung wäre sandiges oder felsiges Land. Aber so sehen die Lipa-Setzlinge aus, dieser Artikel hilft Ihnen zu verstehen.

Wenn der Boden zu dicht ist und Kalk enthält, lohnt es sich nicht, diesen Kult den Ruths anzupflanzen, da die Armee Kalk nicht toleriert. Sie können es neutralisieren, wenn Sie Ammoniumnitratdünger auf den Boden auftragen. Spülen Sie anschließend die Fläche mit einer Essigsäurelösung.

14 Tage vor der Landung muss der Boden gründlich gelockert und organisches Material hinzugefügt werden. Wenn die Armee getrennt von anderen Pflanzen wächst, ist es notwendig, die Vertiefungen mit einem Abstand von 30 bis 40 cm vorzubereiten, die Sämlinge bis zu 1 bis 2 cm in die Vertiefungen zu bringen und mit Erde und Stopfen aufzufüllen. Um einen festen Teppich aus bepflanzten Kulturen zu erhalten, müssen die Sämlinge in einem Abstand von 15 bis 20 cm dick ausgesät werden. In der Regel blüht der Busch schon im nächsten Jahr.

Für diejenigen, die mehr darüber erfahren möchten, wie Phlox aus Samen gewonnen wird, ist dies ein Link wert.

Aber wie man Silber Cineraria anbaut und wie man es richtig macht, wird helfen, diese Informationen zu verstehen.

Wie gut der Cineraria Hybrid aussieht, können Sie dem Foto in diesem Artikel entnehmen: http://2gazon.ru/ozelenenie/cvety/cinerariya/gibridnaya-vyrashhivanie-iz-semyan.html

Dieser Artikel hilft Ihnen zu verstehen, wie gut das Fotozentrum für Sea Life auf dem Foto ist.

Lesen Sie auch das ausführliche Material zur Pflege und Landung von Cineraria.

Wie man sich kümmert

Bis zu diesem Zeitpunkt, wenn die Kultur zu blühen beginnt, müssen Mineraldünger hergestellt werden. Entfernen Sie die Blüte erst am Ende der Blüte. Wenn der Sommer trocken ist, muss die Pflanze für eine volle Bewässerung sorgen. Sie müssen den Busch nicht buchstäblich füllen. Armeria toleriert nicht die Anwesenheit von stehendem Wasser.

Lesen Sie auch das Material über die Kosmeya-Blume.

Einige Jahre nach dem Aussteigen muss der Busch von Armeria in Teile geteilt und gesetzt werden. Solche Maßnahmen müssen in Zukunft alle 2-3 Jahre durchgeführt werden. Auf diese Weise kann ein Überwachsen der Kultur vermieden werden.

Schädlinge und Krankheiten stören die Pflanze selten. Es gibt Fälle, in denen eine Blattlaus die Armee angreift oder ihre Blätter mit dunklen Flecken bedeckt sind. Wenn ein solches Problem auftritt, muss es dringend angegangen werden, damit der Rest der Büsche nicht infiziert wird. Beschädigte Anlagenteile können mit speziellen Vorbereitungen, die in einem Fachgeschäft erworben werden können, entfernt sowie bearbeitet werden.

Auf dem Video - wie man sich um Armeria kümmert:

Wenn es in Ihrer Region schneereichen Winter gibt, müssen Sie sich um den Schutz der Armee kümmern. Tatsache ist, dass nicht alle Pflanzen Frost vertragen können. Kapriziöse Blüten sollten mit einem Film oder Laub isoliert werden.

Bewertungen

  • Svetlana, 43 Jahre: „Ich freue mich sehr, dann habe ich meinen Blumengarten mit Hilfe von armeria entworfen. Dies ist eine unglaublich schöne Kultur, die keine erhöhte Aufmerksamkeit für sich selbst erfordert und gleichzeitig alle mit ihrer bunten und bunten Blüte anzieht. Ein weiterer Vorteil von Armeria ist die lange Blüte. In meinem Fall dauert es von Mai bis September. Für den Winter decke ich die Pflanze mit Hilfe von Laub ab. Für meine Kultur ist dies normal, da es das erste Winterjahr unserer Region ist. “
  • Ksenia, 36 Jahre: „Mit Hilfe der Armee konnte ich in meiner Gegend einen echten blühenden Teppich schaffen. Tatsache ist, dass ich in einer Wohnung wohne, aber ich ruhe mich im Sommer oft bei der Datscha aus. Ich mochte diese Kultur, weil sie nicht pflegeleicht ist. Ich wässere es einmal in der Woche, ich gebe die notwendigen Düngemittel ein, und es blüht für mich den ganzen Sommer bis zum Herbst. Bei der Einrichtung eines Blumenbeets habe ich verschiedene Pflanzenarten verwendet, dank denen mein Teppich so luxuriös und hell aussieht, dass er die Blicke von Außenstehenden auf sich zieht. “
  • Irina, 41 Jahre: „Und obwohl ich in einem Hochhaus wohne, habe ich ein kleines Blumenbeet in der Nähe des Hauses gebaut. Ich züchte verschiedene Pflanzen, darunter Armeria. Diese Kultur hat mir am besten gefallen. Es bedarf minimaler Pflege, blüht aber so schön. Jetzt denke ich darüber nach, dass aus einer Armeria vollständig ein Blumengarten entsteht. Da es eine Vielzahl von Sorten gibt, ist es möglich, interessante Farbnuancen zu sammeln, wenn das Blumenbeet kombiniert wird, was sich als originell herausstellt. “

Armeria ist bei Gärtnern sehr gefragt, denn mit ihrer Hilfe lassen sich unglaublich schöne und exquisite Blumenarrangements gestalten. Es erfordert jedoch keine erhöhte Aufmerksamkeit für sich. Sie müssen nur richtig gepflanzt werden und die üblichen und einfachen Pflegemaßnahmen beachten. Wenn alle diese Mindestanforderungen erfüllt sind, wird Ihr Blumenbeet Sie im Sommer mit einer leuchtenden Blüte begeistern.

Wir empfehlen auch, dass Sie ausführlicher lesen, wie Sie Lavendelsamen anpflanzen.

Pflanzung und Pflege von Armeria Saatgut für Sämlinge Beliebte Arten

Auf den ersten Blick kann die Armee leicht mit Nelken verwechselt werden. Diese äußerliche Ähnlichkeit spiegelt sich im Namen der Anlage wider. Laut einer Version stammt der Name vom französischen Wort „Armoires“, was als bärtige Nelke übersetzt wird. Eine andere Version besagt, dass das Wort "Armeria" aus einem Paar keltischer Wörter gebildet wird, die in der Übersetzung "nahe am Meer" bedeuten. Dies ist möglich, weil unter natürlichen Bedingungen einige Arten von Armeria Küstendünen ausgewählt haben.

Die Gattung Armeria zählt bis zu neunzig Pflanzenarten. Sie wachsen in den Küsten- und Bergregionen Europas, im Mittelmeerraum, in der Mongolei, in Sibirien und im Süden Südamerikas.

Armeria Beschreibung

Armeria-Küstenpflanzungs- und -pflegearmeria maritima Foto

Armeria ist ein niedriges mehrjähriges Gras aus der Familie Gilts Plumbaginaceae, das Dickichte bildet. Seine Höhe beträgt je nach Art 15-60 cm. Wurzelklopfen, kurz. Glatter aufrechter Stiel. Manchmal kann es pubertierend sein. Blätter, die eine Rosette bilden, wie ein Gras von dunkelgrüner Farbe. Sie werden in dicken Vorhängen (Kissen) gesammelt. Die Blütenstände sind rot, weiß, rosa oder violett. Die Blüten sind klein und in einem kugelförmigen Blütenstand miteinander verbunden. Die Blume braucht Licht und verträgt Trockenheit. Es blüht den ganzen Sommer.

Wege, eine Armee zu landen

Armeria Wacholder Samenpflanzung

Es gibt mehrere traditionelle Möglichkeiten, dies zu tun:

  • Samen auf offenem Boden pflanzen;
  • wächst mit Sämlingen;
  • Reproduktion durch Teilen des Busches.

Um möglichst viele Samen zum Keimen zu bringen, sollten sie eine Woche vor der Aussaat in das Gemüsefach des Kühlschranks gestellt werden. Kurz vor der Aussaat 7-9 Stunden in warmem Wasser mit Zusatz von "Zirkon" oder einem ähnlichen Medikament einweichen. Diese Manipulation muss für die Samen, die auf offenem Boden gesät werden, und für die Samen durchgeführt werden, aus denen die Sämlinge gezogen werden.

Wie man eine Armee auf Sämlinge setzt

Armeriasamenanbau

  • Im vorbereiteten Boden, bedeckt mit flachen Behältern, säen Sie das Saatgut bis zu zwei Zentimeter tief.
  • Stellen Sie die Behälter an einen warmen, hellen Ort und warten Sie auf Triebe. Nachdem die Sämlinge aufgestanden sind und zwei echte Blätter haben, sollten sie in separaten Töpfen oder in einem Gewächshaus aufgestellt und gezüchtet werden.
  • Im Frühjahr kann Saatgut direkt in den Boden gesät werden, aber auch aus aufbereitetem und behandeltem Saatgut ist keine gute Keimfähigkeit gegeben.
  • Podroschennye, verstärkte Sämlinge können im Garten gepflanzt werden, sobald die Frühlingsgefriere drohen. Zuerst müssen Sie den Platz im Garten bestimmen, an dem Ihre Staude wachsen wird. Es sollte mit Erde sein, in der sich viel Sand und Steine ​​befinden. Warm und nicht beschattet. Ideal - Alpinrutsche oder Blumenbeet in der Nähe des Stausees.

Zur Information: Die Blumen von Armeria mögen kein Erdalkalimetall. In so einem Boden gepflanzt, werden sie krank und verlieren ihre Dekorativität. Wenn es sich bei Ihrem Garten um einen Kalkboden handelt, muss der Kalk durch Gießen mit einer Essiglösung neutralisiert werden. Oder durch Zugabe von Ammoniumnitrat in den Boden bei der Vorbereitung der Bepflanzungsfläche.

Fügen Sie dem Boden einige Tage vor dem Pflanzen organische Substanz hinzu. Wenn Sie als Landschaftsarchitekt beschlossen haben, dass die Armee in einer Gruppe wächst und den Boden mit einem Teppich bedeckt, müssen Sie die Pflanzen gestaffelt mit einem Schritt von 15-20 cm bepflanzen. Wenn die Pflanzen hervorstechen sollen, werden sie in einem Abstand von bis zu vierzig cm einzeln gepflanzt.
Beim Pflanzen kann die Wurzel nicht im Wurzelhals vergraben werden. In der Umgebung müssen die Sämlinge den Boden verdichten und gießen. In den nächsten drei Wochen müssen Sie sich daran erinnern, "Anfänger" zu gießen und nicht die vollständige Trocknung des Bodens zuzulassen.

Armeria dernous Armeria juniperifolia blüht Foto

Die Pflanzteilung des Busches erfolgt im Frühjahr, wenn die jungen Triebe beginnen, den Boden zu durchbrechen. Eine nicht gealterte Anlage unter fünf Jahren wird ausgegraben und in mehrere Teile aufgeteilt. Dann werden die Pflanzen in die Brunnen gepflanzt. Die Größe der Löcher ist wünschenswert, um größer als der Durchmesser der Wurzeln des "Anfängers" zu sein. Dies ist notwendig, um sich gut zu zersetzen und die Wurzeln zu begradigen. Es ist notwendig, den Boden zu stopfen und die Blume zu gießen.
In allen oben beschriebenen Fällen ist es wünschenswert, junge Pflanzen zu mulchen. Dadurch wird verhindert, dass sie austrocknen und das Wachstum von Unkräutern begrenzt wird, was sehr unpraktisch ist, um aus einer dicken Blattrosette der Waffenkammer zu wählen.
Pflanzen, die aus Samen gewonnen werden, blühen normalerweise im zweiten Jahr, und diejenigen, die Teil eines erwachsenen Strauchs sind, können im aktuellen Sommer blühen.

Pflege der Armee

Blühen Sie Armeria, der im Freilandfoto pflanzt und sich interessiert

Armeria ist zu anspruchslos. Es ist notwendig, eine Reihe einfacher Verfahren auszuführen, und Ihre Anlage wird immer attraktiv aussehen.

  1. Vor der Blüte müssen Mineraldünger zugeführt werden.
  2. Füttern Sie ein paar Mal während der reichlichen Blüte.
  3. Es ist notwendig, die verwelkten Blumen zu entfernen, damit die Armee nicht ihre Kraft auf sie verschwenden wird. Und schickte sie zur Geburt der nächsten Knospen.
  4. Im trockenen Sommer müssen Sie regelmäßig gießen, aber Sie können die Pflanze nicht überschwemmen.
  5. Nachdem die Armee fünf Jahre lang an einem Ort gewachsen ist, muss sie erneuert werden. Dazu wird die Blume gegraben, in Teile geteilt und gepflanzt. Das Verpflanzen mit Hilfe der Buschteilung ist für eine Armeria obligatorisch.
  6. Die Pflanze hat keine Angst vor Krankheiten oder Schädlingen. Die Dekorationsgefahr besteht nur in alkalischem Boden. In ihr kann die Pflanze geschwächt werden und darauf erscheint Blattlaus.

Armeria schön wachsend

Die Sammlung der Samen der Armeria wird wahrscheinlich nur von Züchtern durchgeführt. Wenn Sie Samen für welche Zwecke benötigen, müssen Sie Folgendes tun:

  • Binden Sie eine verwelkte Blume mit einem Tuch, damit die reifen Samen nicht herausfallen.
  • warten Sie, bis es vollständig trocken ist und schneiden Sie es ab;
  • Löse ein Tuch über einem Stück Papier und entferne überschüssiges Material.
  • die Samen trocknen;
  • Legen Sie sie in eine Papiertüte, unterschreiben Sie Datum und Namen.

Ansonsten können Sie ganz ohne Saatgut auskommen. Immerhin kann der Busch geteilt werden, um die Landung zu aktualisieren. Und Sie können einen wunderbaren Vertreter der Stauden mit Freunden und Nachbarn auf dem Hinterhof-Grundstück teilen.

Überwintern von Armeria

Armeria-Blumenfoto Armeria-juniperifolia

Es lohnt sich, Ihre Aufmerksamkeit auf ein wichtigeres Thema zu lenken. Wie Winter im Winter?
Wenn der Winter verschneit ist, kann die Pflanze ohne Schutz überwintern. Es ist notwendig, nur eine Sorte abzudecken - die Turfy-Armee. Als Bezugsmaterial können Sie nehmen: Fichtenzweige, reife Blätter usw.

Gewöhnliche Gärtner und erfahrene Landschaftsgestalter, die Steingärten, Steingärten, Rabatok und Blumenränder schmücken, haben ein Dutzend Arten von Blumenarmerien. Alpenarmee, schöne Armee, Küstenarmee, Rasenarmee, gewöhnliche Armee, schöne Armee, japanische Armee, sibirische Armee, arktische Armee und andere. Selbst wenn ich nur den Namen der Art lese, möchte ich eine Blume kaufen und in meinem Garten pflanzen.

Beliebte armeria arten

Alpine Armeria (Armeria Alpina)

Alpines Foto Armeria Armeria alpina

Dies ist eine Staude. Sie wächst in Form von dichten Vorhängen mit einer Höhe von etwa 15 cm und einem Durchmesser von 30 cm. Einige Blätter bleiben nach dem Überwintern grün. Die Blüten sind in zartem Rosa gehalten und haben Knospen, deren Umfang 3 cm beträgt, und die Länge des Stiels beträgt etwa dreißig Zentimeter. Blühender Frühsommermonat. Die geringe Höhe der Pflanze macht sie zur Verwendung in Form von Blumenrändern geeignet. Es ist möglich, die Sorte „Laucheana“ mit karminroten Blütenständen zu unterscheiden.

Schöne armeria (armeria pseudarmeria)

Armeria schöne Armeria Pseudarmeria

Diese Staude erreicht eine Höhe von bis zu 40 cm, gleichzeitig variiert die Höhe der Sorten von 20 cm (Sorte Thrift) bis 60 cm (Sorte Bienenrubin). Die Blätter überwintern gut im Schnee. Diese Pflanze ist immergrün. Die Blütenstände sind weiß, rosa oder rot (für die Sorte Red Planet). Es blüht den ganzen Sommer. Hellrosa, hochgradige Bienen Rubin Armeria kann in Einzelpflanzungen verwendet werden.

Primorye Armeria (Armeria maritima)

Armeria Küste Armeria Maritima Foto

In der Natur am Ufer der Meere gefunden. Es bildet ein niedriges und ziemlich dichtes Dickicht mit einer Höhe von bis zu 20 cm. Der Umfang eines einzelnen Auslasses beträgt ebenfalls etwa 20 cm. Die Blütenstände - die Kugeln sind violett oder rosa gefärbt. Die Blume ist unprätentiös und bedarf keiner besonderen Pflege. Trockenheitsresistent Die Pflanze ist auch dann dekorativ, wenn sie nicht blüht. Die Blütezeit beginnt im Mai und kommt Mitte Juli. Manchmal blüht die Armee der Primorje im Herbst. Die Sorten "Düsseldorf Stolz", "Vindictiv", "Bloodstone" blühen mit Blüten in verschiedenen Rottönen. Verschiedene Küstenarmeen eignen sich hervorragend für den Einsatz in Steingärten und in der Nähe von künstlichen Teichen.

Armeria dermista oder Armeria Wacholder (Armeria juniperifolia = Armeria cespitosa)

Armeria dernisty armeria Wacholderbusch Armeria juniperifolia Armeria cespitosa

Es ist eine Staude, deren Geburtsort die Pyrenäen ist. Dort bildet es niedrige, dichte Dickichte (Kissen). Eine einzelne Pflanze hat eine Höhe von bis zu 15 cm und einen Durchmesser von bis zu 20 cm und blüht reichlich mit rosa und roten Blüten, die zu Knospen - Bällen kombiniert werden. Es gibt manchmal so viele Blumen - Kugeln, dass Sie die grünen Blätter nicht sehen können. Es stellt sich dieser Blumenteppich heraus. Die Blüte beginnt im Juli und dauert 40-50 Tage. Armeria tuberous mag keinen Feuchtigkeitsüberschuss im Boden und braucht im Winter Schutz. Unter den Gärtnern gibt es eine beliebte Mischung aus Rasen- und Küstenarmee - der Zünderman-Armee. Sein besonderes Merkmal sind große rosa Blüten, die einen Ball bilden. Unter den Sorten sollte "Bivenz Vrayeti" mit doppelten, hellrosa Blüten hervorgehoben werden. Sodding armeria wird in der Landschaftsgestaltung in Mini-Steingärten und tragbaren Steingärten eingesetzt.

Schöne Armeria (Armeria formosa)

Armeria schöne Armeria Formosa

Staude mit immergrünen Blättern. Blattsteckdosen sind klein. Die Blätter sind schmal wie Gras. Stämme sind gerade, hart. Blütenstände - Kugeln groß (Durchmesser 5 cm). Sie sind in weißen, roten oder rosafarbenen Tönen bemalt und blühen den ganzen September. Die schöne Armeria wird für die Landung in den Spalten künstlich angelegter Felsen verwendet.

Arktis Armeria (Armeria Arctica)

Arctic Armeria Armeria Arctica

In der Natur ist es eine mehrjährige Pflanze. Blütenstandumfang 2-2,5 cm, Höhe bis 20 cm Während der Blütezeit wirft die Pflanze bis zu 10 Stielen. Die ersten zwei Monate der Sommerblüte. Überwinterung mit grünen Blättern. Bei der Kultivierung verhält sich die Pflanze wie zwei Jahre, d.h. im zweiten Jahr nach der Blüte stirbt. Interessant für den Einsatz in Steingärten.

Beliebte Sorten von Armeria

Armeria Ballerina Rot

Armeria Ballerina rot

Die luxuriöse Dekoration des Blumenbeets, die perfekt zu jedem Nachbarn passt, wird eine einzigartige Dekoration der Alpinrutsche sein. Mit weißen Antemis-Sorten, Vergissmeinnicht, Argirantemum und Anemonen werden schöne Kontraste erzielt.

Louisiana Armeria

Samenwachstum von Armeria Louisiana

Sie wächst nicht höher als 20 Zentimeter und ist mit kugelförmigen Blüten sehr zufrieden. Sie können vor dem Winter oder Frühling säen, einfach im Garten ohne Schutzfilm. Die Blüte beginnt erst im zweiten Jahr, brütet selbst aus.

Armeria ist eine wunderschöne Gartenpflanze. Die Vielfalt seiner Typen ermöglicht es, Fantasie zu zeigen. Der Unterschied in den Farbtönen und die lange Blütezeit, kombiniert mit Unprätentiösität, macht die Armee zu einer vielseitigen Pflanze für Steingärten und Steingärten. Und im "Team" mit den byzantinischen Chistets, Wermut, Katzenminze und Glocken können Sie eine Ecke des Gartens schaffen, die perfekt für Schönheit und Charme ist.

Armeria: Pflanzung und Pflege im Freiland

Flauschige Blütenstände über einem dichten Kissen aus schmalen Blättern - so sieht Armeria, eine mehrjährige Graspflanze der vergoldeten Familie, aus. In der Kultur ist diese süße Schönheit seit dem 18. Jahrhundert bekannt, aber heute erfreut sie sich bei Gärtnern wohlverdiente Beliebtheit. Der Ursprung des lateinischen Namens der Kultur ist nicht sicher bekannt. Einige Gelehrte argumentieren, dass es aus keltischen Wörtern besteht: "ar" ist nicht weit, nah und "mor" ist das Meer. Einige Pflanzenarten ziehen es vor, sich an den Küsten der Küste anzusiedeln. Nach anderen Angaben leitet sich der Name der Anlage von dem alten französischen Namen der bärtigen Nelken- "Armoires" ab, der einigen der Armee ähnelt.

Über die Schönheit und Unaufdringlichkeit einer niedlichen Blume muss nicht gestritten werden. Aufgrund dieser Eigenschaften ist die Armee im dekorativen Gartenbau sehr gefragt. Vielleicht schätzen Sie auch die Attraktivität und Vitalität dieser Kultur.

Landedaten

Aus Samen wird die Armee als Keimling und ohne Samen gezüchtet. Direkt in den Boden gesätes Saatgut in der ersten Märzhälfte oder vor dem Winter von Oktober bis November.

Die beste Zeit für die Aussaat von Sämlingen ist Ende Februar - Anfang März. In den letzten Tagen des Monats Mai nach dem Frost werden die Sämlinge in ein Blumenbeet gepflanzt.

Seeding-Technologie

Waffensetzlinge können im Gewächshaus oder zu Hause gezüchtet werden. Die Samen werden bis zu einer Tiefe von 0,5 cm in eine leichte saure Erde gesät, mit einer dünnen Sandschicht bestreut und gewässert. Für eine freundliche und schnelle Keimung wird das Pflanzenmaterial eine Woche lang im unteren Fach des Kühlschranks geschichtet und kurz vor der Aussaat 6–8 Stunden in warmem Wasser eingeweicht. In der Phase der beiden wahren Blätter stürzen die einheimischen Setzlinge in das Gewächshaus, wo sie vor dem Pflanzen an einem festen Platz gezüchtet werden.

Das gleiche Prinzip wird durchgeführt und Saatgut Armeria auf offenem Boden gesät. Aber im Herbst ist weder ein Einweichen des Materials noch eine Bewässerung der Ernten erforderlich!

Verpflanzung von Sämlingen im Freiland

Bestimmen Sie die warmen und sonnigen Flächen im Garten von Armeria. Der Boden ist vorzugsweise angesäuert, steinig oder sandig. Vor dem Einpflanzen muss der gekalkte Bereich mit einer Essigsäurelösung gespült werden oder durch Ausheben von Ammoniumnitrat zur Neutralisierung wieder aufgefüllt werden.

7 bis 10 Tage vor der Pflanzung muss der Boden im Blumengarten vorsichtig gelöst werden, während gleichzeitig organisches Material eingebracht wird (5 bis 6 kg Torf oder Kompost pro ml). Sämlinge werden so in die Vertiefungen gepflanzt, dass die Blattrosette nicht in den Boden eingetaucht wird und der Hals nicht tief verwurzelt werden muss. Wenn Sie eine Armee als Solist anbauen möchten, wird empfohlen, einen Abstand von 30 bis 40 cm zwischen benachbarten Exemplaren einzuhalten, die Sämlinge werden im Abstand von 15 bis 20 cm in Teppichböden gepflanzt. Am Ende der Arbeit wird der Boden in der Umgebung verdichtet und angefeuchtet. In den ersten 20-25 Tagen nach dem Pflanzen sollten die Pflanzen häufig bewässert werden, um ein Austrocknen des Bodens zu verhindern. In voller Blüte treten sie nächstes Jahr ein.

Pflegehinweise

Der Anbau von Armeria im Freiland ist ein faszinierender und unkomplizierter Prozess. Wenn Sie sich um sie kümmern, brauchen Sie nicht viel Zeit:

  • Bevor die Blüte beginnt, füttern Sie die Pflanzen mit Mineraldünger für die Blumen und nach anderthalb Monaten erneut füttern.
  • Bewässern Sie die Anpflanzungen bei trockenem Wetter mäßig, lassen Sie jedoch keine Überfeuchtung des Bodens zu. Die Kultur verträgt keine stehende Feuchtigkeit.
  • Um zu verhindern, dass die Armee ihre Stärke verschwendet, sollten Sie die verblassten Köpfe rechtzeitig entfernen und die Blütenstiele abschneiden.
  • Im Alter von 5 Jahren werden die Büsche gegraben, geteilt und bepflanzt, und es wird empfohlen, die Pflanzungen auf diese Weise alle 2-3 Jahre aufzufrischen. Sie sollten dieses Verfahren nicht vernachlässigen: Ohne Division und Transplantation wird die Armee flach und degeneriert.

Das sind alle Aktivitäten. Wie Sie sehen können, ist nichts kompliziert.

Krankheiten und Schädlinge

Wir können mit Sicherheit sagen, dass Armeria gegen Angriffe von Parasiten und Krankheiten immun ist. Wenn der Boden in der Umgebung nicht ausreichend sauer ist, können sich die Pflanzen mit Rost infizieren oder Opfer einer gefräßigen Blattläuse werden. Beide Krankheiten werden auf dieselbe Weise behandelt: Die beschädigten Proben werden einfach an der Wurzel geschnitten. Wenn es nicht zu viele Insekten gibt, können Sie die Anpflanzungen mit einer starken Infusion von Knoblauch, bitterem Wermut oder heißem Pfeffer besprühen und den radikalen Haarschnitt als letzten Ausweg verlassen.

Zuchtmerkmale

Binden Sie den Welkenkopf in einen Gazebeutel, um das Pflanzmaterial der Armeria zu sammeln, damit die Samen nicht aufwachen. Schneiden Sie nach dem Trocknen die Blütenstände ab, gießen Sie die Samen auf das Papier, reinigen Sie den Staub und trocknen Sie ihn ab. Diese Methode ist jedoch nur sinnvoll, wenn Sie das Kulturmaterial Pflanzgut mit Gartenfreunden teilen möchten. Das Sammeln von Saatgut ist für mich nicht sinnvoll, da die Armee reichlich Selbstsaat gibt. Darüber hinaus ist es sehr praktisch, sich durch Stecklinge oder durch Teilen des Busches zu vermehren. Gepflanzte Pflanzen von Frühling bis Herbst. Beim Verwurzeln junge Rosetten von Blättern nehmen und sofort in den Boden pflanzen.

Überwintern von Armeria

Armeria ist frostbeständig, im Winter grün und hält den größten Teil der Blätter unter einer Schneedecke. Erwärmen Sie sich so lange, bis der Frühling nur eine rauhe Armee sein sollte. Es ist mit Fichtenzweigen, trockenen Blättern oder Vliesstoff bedeckt. Wenn nach Wettervorhersagen ein schneefreier Winter erwartet wird, werfen Sie Tannenpfoten auf andere Armeen, um sie wärmer zu machen.

Typen und Sorten

Die Gattung Armeria enthält in der Natur etwa 93 Arten von Stauden mit krautigen Blüten, von denen die folgenden in Gartenkulturen angebaut werden:

  • Alpine Armeria ist eine grasartige Staude, die in dichten kissenförmigen Vorhängen mit einer Höhe von bis zu 15 cm wächst und hellrosa Blüten, die im Juni blühen, in Achselköpfen mit einem Durchmesser von etwa 3 cm gesammelt werden. Beliebte Sorten: Alba, Luciana, Rosea.
  • Primorye Armeria ist eine 20 cm hohe, mehrjährige Zierpflanze, die in den Küstendünen wächst. Vor dem Hintergrund schmaler, blaugrüner Blätter wirken die abgerundeten Köpfe aus rosa-violetten Blüten sehr harmonisch. Die üppige Blüte findet im Mai statt und dauert bis zu 10 Wochen. Die Köpfe der Blütenstände bilden einen festen Teppich, unter dem manchmal Blätter nicht sichtbar sind. Manchmal blüht im Herbst wieder die Küstenarmee. Die einzige Kultur, die in unmittelbarer Nähe des Stausees vorgeschrieben werden muss. Klassen: Eleganz, Herrlich, Splendens, Louisiana, Bladstone.
  • Armeria ist ein Wacholder (Wacholder) - Einwohner von Hochlandgebieten in Spanien und Portugal. Niedrig wachsende (bis 15 cm) Staudenpflanze mit einer Rosette aus schmalen, linearen Blättern. Rosa oder rote Blüten, gesammelt in Blütenständen, blühen im Juli und schmücken das Blumenbeet für 40-50 Tage. Sorten: Brünn, Bevanz Varieti.
  • Garten (gewöhnlich) Armeria ist eine mehrjährige Pflanze mit einer Länge von 50–60 cm und langen, linearen Blättern. Auf einem Busch können bis zu 40 Köpfe gebildet werden, die aus karminroten duftenden Blüten gewonnen wurden.
  • Armeria ist wunderschön (Pseudo-Armeria) - eine Staude von etwa 40 cm Höhe, die den ganzen Sommer über blüht. Die Blüten in den Köpfen sind in Weiß-, Rosa- und Rottönen bemalt. Klassen: Roter Planet, Ballerina (sortoserii), Joystick White, Biz Ruby.
  • Armeria ist wunderschön - eine krautige Pflanze mit einer Höhe von 12 bis 18 cm. Sie blüht von Juni bis Oktober mit weißen, rosa und karminroten Blüten, die in den Blütenstand der Capitate mit einem Durchmesser von 3 bis 5 cm gesammelt werden.

Das Interesse für Blumenzüchter wird neben den genannten Arten von Armeen wie Sibirien, Velvich, Zwiebeln, Arktis, Stacheligen, Japanern usw. vertreten.

In der Landschaftsgestaltung wird mit unprätentiöser Kultur Alpinrutschen, Mixgrenzen, Rabatok, Steingärten und Grenzen gestaltet. In Gruppenanpflanzungen sind die besten Nachbarn für Armeria Steinbrech, unterbewachsene Kriechflocken, Fichte, Thymian, Karpatenglocke und andere dekorative Kriechpflanzen.

Armeria

Armeria (Armeria) gehört zur Gattung der krautigen Stauden der Goldfamilie. Diese Gattung umfasst etwa 90 Arten verschiedener Pflanzen. Gemäß einer Version stammt der Name dieser Blume aus zwei keltischen Wörtern wie: „ar“ - „near, near“ und „mor“ - „sea“. Zur Unterstützung dieser Version wurde eine Art in Armeria gefunden, während sie bevorzugt in Küstendünen wächst. Es gibt auch eine Version, die darin besteht, dass der Name der Armee aus dem Wort „Armoires“ stammt, die bärtige Nelke der genaue Name in Old French war und mehrere Armeearten dem ähneln. Unter natürlichen Bedingungen kann eine solche Pflanze im Mittelmeerraum, Amerika, Osteuropa, der Mongolei sowie in Sibirien gefunden werden.

Merkmale der Armee

Die Höhe dieser Blume variiert zwischen 15 und 60 Zentimeter. Er hat ein kurzes Rhizom. Eine große Anzahl von sesshaften Ganzblattplatten mit linear lanzolierter Form werden zu einer Rosette zusammengefügt. Gleichzeitig bilden sie ein Kissen (dicker Vorhang). Der gerade Stiel kann pubert sein oder glatt sein. Kleine Blüten sind Teil der Blütenstände von Capitaten, während sie in rosa, weiß oder lila gemalt werden können. Einzelkornfrüchte Die Blüte dauert vom späten Frühling bis zum späten Sommer. Am beliebtesten ist die Form von Primorye Armeria (Armeria maritima). Dieser Armeria-Typ wird wie alle anderen Arten angebaut, wobei zu beachten ist, dass er bevorzugt in relativer Nähe zu Wasserkörpern wächst.

Wachsende Armeria aus Samen

Aussaat

Es ist möglich, eine Pflanze aus Samen mit Hilfe ohne Sämlingsmethode sowie durch Sämlinge anzubauen. Im Freiland wird die Aussaat am Ende der Herbstperiode durchgeführt, so dass sie im Winter einer natürlichen Schichtung unterliegen. Sie können auch im Frühling in den ersten Tagen im März aussäen. In den Gewächshäusern für Setzlinge erfolgt die Aussaat in den letzten Tagen des Monats Februar oder der ersten - im März. Auch die Reproduktion dieser Blume kann vorkommen und sich selbst aussäen. Bei der Aussaat von Saatgut im Freiland sowie im Gewächshaus ist zu beachten, dass sie nicht zu viel begraben werden sollten. Es wird daher empfohlen, die Samen mit einer Bodenschicht von 5 mm zu besprühen. Solche Samen haben einen hohen Keimungsgrad.

Sämling

Damit die Triebe freundlich sind, empfiehlt es sich, das Saatgut 7 Tage lang in den Kühlschrank zu legen und vor der Direktsaat in lauwarmes Wasser zu tauchen und es nach 6-8 Stunden herauszuziehen. Die Aussaat sollte an einem gut beleuchteten und warmen Ort erfolgen. Nachdem die Triebe auf 2 echten Blättern erscheinen, pflücken sie sie im Gewächshaus zum Wachsen. Dort müssen sie bleiben, bis sie stärker werden.

Armeria im Freiland pflanzen

Welche Zeit zu landen

Nachdem die Pflanzen in den Gewächshausblättern stark genug geworden sind, können sie in Freiland verpflanzt werden, aber nur, wenn die Fröste nicht wiederkehren. Für eine solche Anlage wird empfohlen, den sonnigsten und bestens beheizten Bereich zu isolieren. Ein geeigneter Boden sollte leicht feucht und leicht sauer sein, so dass felsiger oder sandiger Boden hervorragend ist. Armeria wächst schlecht im Boden, wo es viel Kalk gibt. Bevor Sie also pflanzen, müssen Sie ihn reparieren. Zu diesem Zweck wird empfohlen, dem Boden Ammoniumnitrat zuzusetzen oder es mit einer Essigsäurelösung zu gießen.

Wie pflanzt man eine Armee?

Die Vorbereitung des Bodens sollte vierzehn Tage vor der Landung erfolgen. Dazu muss es gründlich gelockert und organischer Dünger hinzugefügt werden. Im Falle des Anbaus einer Armeria als Einzelpflanze sollte sie in die vorbereiteten Löcher gepflanzt werden, der Abstand zwischen den Büschen sollte 30 bis 40 Zentimeter betragen, und sie sollte etwa den gleichen Abstand zu anderen Pflanzen haben. Armeria ist so installiert, dass seine Blattplatten nicht in den Boden eingetaucht werden und gleichzeitig der Wurzelhals nicht zu tief sein sollte. In die Brunnen goss die benötigte Menge Erde ein, worauf er stopfte und dann Bewässerung erzeugte. In diesem Fall sollten Sie, wenn eine Armee in einem festen Teppich wachsen soll, nicht mehr als 15 bis 20 Zentimeter Abstand zwischen den Pflanzen haben. Anstelle von Löchern ist es besser, nicht sehr tiefe Gräben zu machen. Nach dem Pflanzen sollten die ersten 3 Wochen relativ häufig gegossen werden, die Büsche sollten jedoch erst nach dem Austrocknen der Bodenoberfläche bewässert werden. Blütenpflanzen, die aus Samen gezogen werden, beginnen erst mit dem zweiten Lebensjahr. Aus den Samen der Küstenarmee sollte in gleicher Weise gewachsen werden.

Besonderheiten der Pflege

Eine solche Blume zu pflegen ist sehr einfach. Vor der Blüte im Boden wird empfohlen, einen vollständigen Mineraldünger herzustellen. Danach füttern Sie die Pflanze auf dieselbe Weise ein oder zwei Mal. Verblassende Blüten sollten rechtzeitig abgeschnitten werden. Außerdem müssen Sie die Blütenstiele entfernen, auf denen die Blüten nicht mehr erscheinen. Infolgedessen werden die bewahrten Kräfte der Blume zur Entstehung neuer Knospen führen. Während der trockenen Sommerperiode sollte die Bewässerung regelmäßig erfolgen, sie darf jedoch nicht überschwemmt werden. Nachdem die Armeria 5 Jahre alt ist, muss ein Busch gegraben und in Teile geteilt und anschließend gepflanzt werden. Dann sollte dieser Vorgang einmal in 2 oder 3 Jahren durchgeführt werden, sonst wächst die Blume.

Krankheiten und Schädlinge

Die Pflanze ist sehr resistent gegen verschiedene Krankheiten und schädliche Insekten. Wenn der Säuregehalt des Bodens jedoch unter den notwendigen Werten liegt, kann Armeria Probleme mit Fleckenbildung oder Blattläusen bekommen. Als Gegenmaßnahme gegen dieses Unglück wird radikales Beschneiden der Stängel verwendet.

Armeria nach der Blüte

Samen-Sammlung

Für den Fall, dass Armeria in Ihrem Gartengrundstück angebaut wird, besteht keine besondere Notwendigkeit, das Saatgut zu sammeln, da es durch Selbstsaat hervorragend vermehrt wird. Und wir dürfen nicht vergessen, dass die Büsche regelmäßig umgepflanzt werden müssen, um sie gleichzeitig in Delenki zu unterteilen, und sich die Saatpflanzen mit ihren Samen vermehren, daher haben Sie auf jeden Fall ausreichend Pflanzmaterial. In dem gleichen Fall, wenn Sie eine Armee mit jemandem teilen wollen, ist es besser, einen Teil des Delenok zu geben oder einige Stecklinge zu schneiden. Wenn Sie jedoch dringend Samen benötigen, muss der Blütenstand, der anfängt zu welken, mit einem Stück Gaze gebunden werden, um zu verhindern, dass die Samen auf die Bodenoberfläche fallen. Der vollständig getrocknete Blütenstand muss sorgfältig abgeschnitten werden. Samen müssen auf einem Stück Papier ausgeschüttelt werden. Danach werden sie von Pflanzenresten befreit. Wenn die Samen trocken sind, sollten sie in eine Tüte Papier gegossen werden.

Überwinternde Staude

Eine solche Pflanze ist sehr frostsicher und sollte daher nicht für den Winter abgedeckt werden, insbesondere wenn die Winterperioden in diesem Gebiet ausreichend schneereich sind. Allerdings braucht die Turfy-Armee Zwangsunterkünfte. Sie können Büsche mit Fichtenzweigen, trockenen Torf sowie Vliesstoff bedecken. Falls ein schneefreier Winter vorhergesagt wird, ist es besser, die Armee abzudecken.

Hauptsorten und Typen mit Fotos und Namen

Die beliebtesten Gärtner sind etwa 10 Arten von Armeen. Sie werden in Rabatka, Steingärten, in Gruppenpflanzungen, Steingärten und als farbiger Bordstein angebaut.

Alpine Armeria (Armeria Alpina)

Eine solche Staude bildet dichte Kissen mit einer Höhe von bis zu 15 cm und einem Durchmesser von nicht mehr als 30 cm. Die meisten linearen lanzettlichen Blattplatten können im Winter überleben. Die axillären Blütenstände des Capitolats erreichen einen Durchmesser von 30 mm, die Blüten sind blassrosa. Pedunkelhöhe etwa 30 Zentimeter. Die Blüte dauert ca. 3-4 Wochen und beginnt im Juni. Klassen:

  1. Alba - weiße Blüten.
  2. Laucheana ist eine karminrote Blütenfarbe.
  3. Rosea - Blüten von sattem Rosa.

Pseudo-Armeria oder schöne Armeria (Armeria Pseudarmeria)

In der Höhe kann ein Busch dieser Art von Armeria 40 Zentimeter erreichen. Die Zusammensetzung der Rosette umfasst immergrüne Blattplatten. Blütenstände bestehen aus Blumen, in rosa oder weiß gemalt. Die Blüte dauert von den ersten Junitagen bis zum letzten August. Beliebte Sorten:

  1. Joystick White - In dieser Variante haben Blütenstände eine kugelförmige Form und sie sind weiß lackiert. In einigen Fällen wird sie als einjährige Pflanze kultiviert.
  2. Sparsamkeit - diese Sorte gehört zu verkümmerten Arten, während die Buschhöhe nur 20 Zentimeter erreichen kann.
  3. Roter Planet - In einer solchen mehrjährigen Pflanze haben die Blütenstände eine kugelförmige Form und rote Farbe, die Stiele in der Höhe können nicht mehr als 30 Zentimeter erreichen.
  4. Bienen Rubinrosa Blüten reich rosa und die Höhe des Busches etwa 60 Zentimeter.

Primorye Armeria (Armeria maritima)

Unter natürlichen Bedingungen wächst die Pflanze dieser Art bevorzugt an den Küsten des Meeres. In der Regel überschreitet die Höhe der Buchse nicht mehr als 20 Zentimeter. Der Durchmesser der Basalrosette beträgt ebenfalls 20 Zentimeter. Schmale flache Blattplatten haben eine lineare Form und eine grünlich-blaue Farbe. Die Blüten werden in den Blütenständen des Capitats gesammelt, ihre Farbe ist violett-pink. Die Blüten sind mit Folienhüllblättern bedeckt. Die Blüte beginnt im Mai und dauert etwa 70 Tage. In einigen Fällen tritt Wiederaufblühen im Herbst auf. Beliebte Sorten:

  1. Louisiana - diese Sorte hat rosa Blüten.
  2. Düsseldorf Stolz - Blüten dieser Sorte sind dunkelrot.
  3. Rachsüchtig - die Blüten dieser Pflanze sind rot lackiert.
  4. Bladstone - Blütenstände bestehend aus kleinen Blüten, dunkelrot lackiert.

Armeria dermistaya oder Armeria Wacholder (Armeria juniperifolia, Armeria cespitosa)

Heimat dieser Art von Armee sind das Hochland von Portugal sowie Spanien. Die Höhe dieser mehrjährigen Pflanze kann 15 Zentimeter betragen. Schmale Blechplatten haben eine lineare Form, sie sind Teil des Rosettenauslasses, dessen Durchmesser etwa 20 Zentimeter betragen kann. Die Blüten werden in den Blütenständen der Capitaten gesammelt, sie können eine rosa oder rote Farbe haben. Infloreszenzen haben einen Rahmen, bei dem es sich um Hängematten handelt. Pedunkelhöhe ca. 6 cm. Diese Art der Blüte unterscheidet sich in ihrer Blüte, sehr oft gibt es so viele Blüten und Blütenstände, dass sie die Blattplatten und Stängel des Busches vollständig bedecken. Die Blüte beginnt im Juli und kann 40-50 Tage dauern. Diese Art von Armeria ist äußerst negativ bezüglich der Stagnation des Wassers im Wurzelsystem. Die Hybridanlage, die aus der Küstenarmee und der Rasenarmee geschaffen wurde, ist sehr beliebt und wird als Armee von Zunderman bezeichnet. Beliebte Sorten:

  1. Brünn - diese zu kleine Sorte hat doppelte Blüten in lila Farbe.
  2. Bivenz Varieti - Frottee-Blüten haben eine hellrosa Farbe.

Velvicha Armeria (Armeria welwitschii)

Ein so großer Look in der Höhe kann 35 Zentimeter erreichen. Die Länge der großen Blechplatten beträgt 10 cm und die Breite 5 cm. Die Zusammensetzung der Blütenstände der Capitaten umfasst Blüten von rosa Farbe, deren Durchmesser 2 cm beträgt. Sie blüht sehr reichlich und für lange Zeit vom Beginn des Sommers bis zum Beginn der Winterperiode. Diese Art von Boden ist mit Kalzium angereichert.

Armeria gewöhnlich, Garten (Armeria vulgaris)

In der Höhe kann die Blume 60 Zentimeter erreichen. Die Länge der nahtlosen linearen Bleche beträgt 12,5 cm und die Breite 1 cm. Auf den Spitzen der nackten Stielen bilden sich Blütenstände. Sie bestehen aus duftenden Blüten von karminrosa Farbe. An einem Busch können bis zu 40 Blütenstände sein.

Schöne Armeria (Armeria formosa)

Compact Sockets bestehen aus immergrünen Blechplatten, die eine schmale lineare Form haben. Runde harte Triebe stehen aufrecht. Der Durchmesser der Blütenstände beträgt etwa 5 cm und die Farbe ist rot, weiß oder rosa. Die üppige Blüte endet erst im Oktober.

Beliebt sind auch solche Arten wie: japanisch, sibirisch, stachelig, Zwiebel, Arktis usw.

Primorsky Armeria: Beschreibung, Pflanzung und Pflege, wächst aus Samen, Foto

In einer der Ecken der Datschaplatte hatte ich einen Ort, an dem ich etwas Helles, Buntes und gleichzeitig nicht großes landen wollte. Armeria mochte wirklich wegen ihrer Natürlichkeit und Schönheit.

Es stellte sich heraus, dass der Anbau dieser Gartenpflanze nichts Kompliziertes darstellt. Sie müssen nur einige Regeln befolgen. Ich teile mit Ihnen Informationen. Ich denke, dass viele Gärtner und Naturliebhaber Armeria mögen werden.

Allgemeine Merkmale der Küstenarmee

Armeria (lat. "Armeria") ist eine mehrjährige und krautige Pflanze. Gehört der Gattung der Blüte und der Familie Gillet an. Nach einer der Versionen heißt die Pflanze keltisch, was "nahe am Meer" bedeutet.

Bildet einen dicht wachsenden Busch mit einem Durchmesser von 40–50 cm mit hellrosa, weißen und lila flaumigen Blüten, nicht sehr groß - von 20 bis 60 cm.

Die Pfahlwurzel ist eher kurz und die Stängel, etwas weich oder weich, bilden einen dichten Auslass. Blätter sind einfach, linear - lanzettlich, ganz. Blüten, bestehend aus 5 Blütenblättern, bilden den Blütenstand der Capitate.

Sie werden auf 5 Kelchblättern gesammelt, die in einer Tasse zusammenwachsen und eine röhrenförmige Form haben. Ein einfacher Kreis besteht aus 5 Staubblättern. Blumen in einer Tasse, sowohl männlich als auch weiblich. Die Frucht besteht aus einem Samen.

In der Natur wächst es in ziemlich großen Gebieten, einschließlich in Nord- und Südamerika, Europa, Westasien und Nordafrika. Lebt in der Arktis und in den Küstengebieten, kann aber den Ort des Wachstums verändern. Daher unterscheiden Wissenschaftler sogar mehrere Unterarten.

Weltweit gibt es etwa 95 Arten: alpine, stachelige, arktische, sandige, bauchige und viele andere. Wir betrachten die beliebteste in unserer Region - die Küstenarmee.

Heutzutage wird sie aktiv als Ziergartenpflanze verwendet. Stilvoll und effektiv wirkt sie in Steingärten, Steingärten und einfach in Blumenbeeten. Dank eines Strauchs, der wie ein Ball aus dunkelgrünen und grauen Blättern mit hellen Blüten geformt ist, wird diese Pflanze von April bis Oktober jeden Blumengarten schmücken.

Interessant: Armeria gehört zu einer kleinen Pflanzenklasse - Metallophyten, die auf Böden wachsen, die mit giftigen Schwermetallen kontaminiert sind: Zink, Cadmium, Blei und die Erde reinigen.

Primorye Armeria ist recht launisch, wird aber immer beliebter. Die bekanntesten Sorten:

  • Düsseldorf Stolz.
  • Klingenstein
  • Rachsüchtig
  • Louisianer
  • Alba
  • Solendens perfekt.
  • Rubra.
  • Rosi kompakt.

An den Ufern des Mittelmeers, in Nord- und Westeuropa kann man Armeen der Primorje sehen. Einer seiner häufigen Lebensräume liegt in der Nähe von Gewässern.

Pflanz- und Zuchtmethoden

Die Primorje-Armee wird auf verschiedene Arten propagiert:

Betrachten Sie jeweils genauer. Sie können jedes auswählen, was praktisch ist, aber Sie sollten das Alter der Pflanze berücksichtigen. In den ersten Lebensjahren einer Armee sind nicht alle Methoden gut.

Samen in den Boden pflanzen

Das Säen auf diese Weise wird für die südlichen Regionen mehr empfohlen, da die Samen sehr früh sprießen und wenn sie unter dem Nachtfrösten fallen, können sie leiden.

  • Diese Methode sollte im späten Herbst angewendet werden.
  • Samen, die vor der Kälte gepflanzt werden, werden einem natürlichen Schichtungsprozess unterzogen. Sie können im Frühjahr auch im März pflanzen. Pflanzensamen flach in der Erde, nicht mehr als 0,5 cm, die Keimung der Küstenarmeen ist recht hoch.
  • Vor dem Einpflanzen muss die gewünschte Bodenzusammensetzung hergestellt werden. Es ist wünschenswert, dass es natürlichen Bedingungen ähnelt: Der Boden sollte entwässert und mit Sand gemischt sein. Steiniger Boden ist auch geeignet. Manchmal verwendet man Lehm, aber dann muss es locker in der Zusammensetzung sein und die erforderliche Feuchtigkeitsmenge enthalten.
  • Benötigt einen Platz ohne Schatten (keine willkommenen Schatten von anderen Pflanzen) und übermäßiger Feuchtigkeit, gut beleuchtet von der Sonne.

Ende November muss im Boden gesät werden. Zu Beginn des Frühlings erscheinen die ersten Triebe. Überwachen Sie den Boden sorgfältig auf Feuchtigkeit. Es sollte kein übermäßiger Feuchtigkeitsüberschuss nach dem Schneeschmelzen auftreten.

Sämlingsmethode

Für Setzlinge benötigen Sie möglicherweise ein kleines Gewächshaus, einen Behälter und ein Glas. Mitte Februar sollte anfangen zu wachsen.

  • Vor der Aussaat für 14 Tage müssen die Samen in der Kälte (Kühlraum oder Kühlschrank) geschichtet werden.
  • Vor dem Pflanzen sollten die Samen 7 bis 8 Stunden in warmem Wasser eingeweicht werden.
  • Die Vertiefungen sollten ziemlich flach sein und die Samen sollten nur wenig mit dem Boden bedeckt sein, nicht mehr als 1 cm. Der Boden sollte Sand und Torf enthalten.
  • Die Temperatur für ein gutes Wachstum der Sämlinge kann zwischen 15 und 22 Grad variieren.
  • Innerhalb von 14 - 21 Tagen sollten die ersten Triebe erscheinen.
  • In offenem Boden werden Setzlinge Mitte Mai gepflanzt. Zuvor entwickeln sich junge Triebe in einem Container und werden so vor den letzten Frühlingsfrieren gerettet.

Es ist zu beachten, dass die so gepflanzten Pflanzen erst im zweiten Jahr zu blühen beginnen und kalkhaltigen Boden nicht vertragen. Daher lohnt es sich, den Kalk loszuwerden, indem Ammoniumnitrat in den Boden gegossen wird, bevor der geplante Pflanzplatz mit Essig gegraben oder gegossen wird.

Vegetative Reproduktion

Der Busch der Armee bildet jedes Jahr viele Basaltriebe. Nach der Blüte sollte die Pflanze im August vollständig aus dem Boden gegraben werden. Unterteilen Sie anschließend in die erforderliche Anzahl von Teilen. Versuchen Sie, Teile so auszuwählen, dass ein starkes Wurzelsystem vorhanden ist. Dann wird der Busch schneller Wurzeln schlagen.

Diese Methode ist nur für eine dreijährige Armeria geeignet, da das Wurzelsystem bereits ausreichend entwickelt ist und die Pflanze die Trennung des Rasens sicher übersteht.

Außerdem beginnen fünfjährige Pflanzen weniger zu blühen, erhöhen jedoch die Menge an grüner Masse, sodass ein Update erforderlich ist. Junge Büsche sollten in einem Abstand von mindestens 20 cm voneinander sitzen.

Stecklinge

Diese Methode kann während der Sommerperiode angewendet werden. Escape kann mit einem schwachen Rhizom oder sogar ohne getrennt werden.

Stängel sollten in gut durchlässigen Drainageboden gepflanzt werden. Decken Sie es zuerst von oben ab, aber vergessen Sie nicht Luft und Wasser. Eine so gut ausgebreitete Armee schlägt Wurzeln und wächst schnell.

Bodenvorbereitung vor dem Pflanzen

  1. Wenn das Grundstück auf dem Gelände nicht steinig und sandig ist, müssen Sie 20 - 25 cm persönlich vorbereiteten Boden machen. Mischen Sie dazu ein wenig Gewächshauserde, Flusssand und Rasen.
  2. Armeria mag keine Zugluft, daher ist ein Ort der Wahl ruhig.
  3. Der Boden ist neutral oder leicht sauer. Vollständiger Mangel an Kalk.
  4. Vor dem Pflanzen von Pflanzen in den Boden sollte die Erde gut ernährt werden. Hierfür wird organischer Dünger (Nadeln, Humus, trockenes Gras, kleines Sägemehl) verwendet.
  5. Wenn Sie getrennte Büsche machen wollen, beträgt der Abstand zwischen den Sämlingen mindestens 40 cm, und wenn Sie eine Armee als ganze feste Fläche bilden, verringert sich der Abstand zwischen den Trieben um das 2-fache.
  6. Es ist nicht notwendig, tiefe Brunnen zu graben. Einige bilden enge Gräben. Der Wurzelhals sollte sich über dem Boden befinden.
  7. Am Ende wird die Pflanze mäßig bewässert, so dass keine stehende Feuchtigkeit vorhanden ist. Boden verdichtet.

Pflege der Armee

Vorausgesetzt, der Ort der Pflanzung, die Zusammensetzung des Bodens ist richtig gewählt, erfordert die Pflege der Pflanze nicht viel Zeit und Mühe. Gießen ist nur mäßig erforderlich. Bei trockenem Wetter ist es wünschenswert, die Methode zu regnen, und bei Regen ist Wasser nicht zu empfehlen. Der Boden muss zwischen dem Gießen austrocknen.

Es wird auch empfohlen, den Boden einmal im Monat mit Dünger zu füttern. Wenn der Boden mit Torf- und Lehmbestandteilen gesättigt ist, benötigt die Pflanze keinen Dünger.

Trockene und verfärbte Teile sollten sorgfältig entfernt werden. Dies wird nicht nur ein gepflegtes Erscheinungsbild schaffen, sondern auch die Blüte der Armee im September ermöglichen.

Die Winterpflanze in der mittleren und südlichen Zone Russlands ist ausgezeichnet. Bei starkem Frost sollte mit Vlies oder Lapnik bedeckt werden.

Stellen Sie sicher, dass sich keine Flüssigkeit in der Nähe der Buchse befindet. Dies kann zum Verrotten des Wurzelsystems und zum Tod der Pflanze beitragen.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Der Hauptfeind der Armee ist Blattlaus. Sie kann buchstäblich um alle Blätter herum haften. Die Anlage trocknet fast von solchen Angriffen aus. Daher wird empfohlen, regelmäßig mit Insektiziden zu behandeln. Bekannte "Intavir", "Karbofos" und andere.

Die Krankheit kann nur durch das Auftreten von Fäulnis oder Gelbfärbung der Blätter aufgrund übermäßig nasser Böden ausgedrückt werden. Wenn keine Kontrollmittel helfen, werden die betroffenen Stellen entfernt und sofort verbrannt, um die Krankheit oder Schädlinge nicht auf andere Pflanzen auszubreiten.

Pflanzen vermehren sich durch Aussaat perfekt, weshalb es keinen Sinn hat, Samen zu sammeln. Wenn Sie sie jedoch noch sammeln müssen, wird der Ball der Blütenstände mit Gaze gebunden und geschüttelt. Die gesammelten Samen werden getrocknet und in Papier gelagert.

Ort der Armee auf dem Gelände

Sieht gut aus mit Karpatenglocken, Phloxa oder Thymian. Das saftige grüne Laub ist das ganze Jahr über attraktiv und im Sommer sorgen flauschige Blüten für eine festliche Stimmung.

Armeria sieht gut aus auf der Alm. Die Helligkeit der Blumen unterscheidet diese Pflanze vorteilhaft von anderen. Um eine aristokratischere Form zu schaffen, kann die Armee entlang der Gleise gepflanzt werden und ihre verschiedenen Varianten kombinieren. Diese kugelförmigen Büsche werden überall gut aussehen, alles hängt von Ihrer Vorstellung ab.

MirTesen

Flower Armeria - Beschreibung

Die Pflanze Armeria erreicht eine Höhe von 15 bis 60 cm, sie hat ein kurzes Stielrhizom und zahlreiche linsenlanzettliche, sessile Blätter, die in der Rosette gesammelt werden, bilden dichte Vorhänge - Kissen. Der Stängel ist gerade, glatt oder behaart. Kleine Blüten von weißen, rosa, violetten Blüten und deren Schattierungen werden in den Blütenständen der Capitaten gesammelt. Einzelkornfrüchte Die Blüte der Armee beginnt im Mai und endet am Ende des Sommers. Die populärste Kultur in der Kultur ist die Armeria (Armeria maritima) von Primorye. Der Anbau der Küste von Armeria erfolgt auf dieselbe Weise wie der Anbau von Armeria mit allen anderen Arten. Der einzige Unterschied besteht darin, dass es bevorzugt ist, dass die Küste von Armeria in der Nähe des Stausees wächst.

Wachsende Armeria aus Samen

Aussaat von Armeria.

Die Samenvermehrung der Armeria wird sowohl als Keimling als auch als Keimling durchgeführt. Auf offenem Boden werden Samen von Armeria am Ende des Herbstes ausgesät (damit sie im Winter eine natürliche Schichtung durchmachen) oder im Frühjahr Anfang März. Für Sämlinge in Gewächshäusern wird das Saatgut von Armeria Ende Februar oder Anfang März ausgesät. Außerdem wird die Armee durch Aussaat gut propagiert. Wo immer Sie das Saatgut von Armeria säen - sofort in der Erde oder in einem Gefäß für Setzlinge -, sind sie flach bedeckt und mit einem halben Zentimeter Erde darüber bestreut. Die Keimung der Samen von Armeria ist hoch.

Sämlinge Armeria.

Wenn Sie freundliche Triebe erhalten möchten, halten Sie das Saatgut der Armee eine Woche lang im Kühlschrank und lassen Sie es vor der Aussaat 6-8 Stunden in warmem Wasser einweichen. In Schachteln ausgesät und leicht mit Bodensamen bestreut, enthalten Armeria an einem warmen, hellen Ort. Wenn die Sämlinge eine Höhe von mehreren Zentimetern erreichen und ein Paar echte Blätter haben, stürzen die Sämlinge in Gewächshäuser und wachsen, bis sie stärker werden.

Armeria im Freiland pflanzen

Wann soll ich eine Armee bauen?

Sobald Sie sicherstellen, dass die Blätter von Armeria im Gewächshaus stark und stark werden und der Frost endgültig zurückgegangen ist, können Sie die Sämlinge ins Freiland verpflanzen. Bestimmen Sie den wärmsten und sonnigsten Bereich für die Armeria mit einem leichten, leicht feuchten sauren Boden - am besten eignen sich sandige oder felsige Böden. Wenn der Boden aus Kalkstein besteht, versuchen Sie, ihn vor dem Pflanzen zu reparieren, da die Armee Kalk nicht toleriert. Zum Neutralisieren Ammoniumnitrat in den Boden zum Graben geben oder mit Essigsäurelösung übergießen.

Wie pflanzt man eine Armee?

Lösen Sie den Boden zwei Wochen vor dem Pflanzen sorgfältig auf und wenden Sie organischen Dünger an. Wenn Sie sich entschließen, Armeria als Solopflanzen anzubauen, werden sie in einem Abstand von 30 bis 40 cm voneinander und von anderen Pflanzen in die Vertiefungen gepflanzt. Dadurch wird der Sämling so eingestellt, dass die Blattrosette nicht in den Boden abgesenkt wird und der Wurzelhals flach ist. Die Löcher sind mit Erde bedeckt, den Boden um die Sämlinge herumgestampft und die Pflanzen bewässern. Wenn Sie möchten, dass die Armee einen festen Teppich anbauen soll, müssen Sie die Sämlinge dicht bepflanzen, so dass zwischen den Exemplaren nicht mehr als 15-20 cm liegen und nicht in den Schächten, sondern in flachen Gräben. Versuchen Sie in den ersten drei Wochen, die Armee häufig zu bewässern, aber lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen austrocknen. Armeria aus Samen blüht normalerweise im nächsten Jahr nach dem Pflanzen. Primorye Armeria wird nach den gleichen Regeln wie andere Arten aus Samen gezogen.

Armeria - Fürsorge

Wie baut man eine Armee auf?

Die Pflege der Armee ist nicht schwierig. Bevor Sie blühen, tragen Sie als Top-Dressing Mineraldünger auf die Erde auf und wiederholen Sie den Top-Dressing erneut. Entfernen Sie verwelkte Blumen und schneiden Sie Blütenstiele, auf denen sich keine Blumen mehr befinden, so dass die Pflanze all ihre Kräfte auf die Bildung neuer Knospen richtet. Wenn der Sommer trocken ist, wässern Sie die Armee, aber versuchen Sie, es nicht mit Feuchtigkeit zu übertreiben. Wenn die Pflanze das Alter von fünf Jahren erreicht, ist es notwendig, sie auszugraben, in Teile zu teilen und zu pflanzen, und dann alle 2-3 Jahre zu tun, sonst wächst die Armee. So erfolgt die Landung und Pflege der Armeen. Es ist einfach

Schädlinge und Krankheiten von Armeria.

Armeria hat keine Angst vor Krankheiten oder Schädlingen, aber wenn sie in ungenügend saurem Boden wächst, können Probleme mit Blattläusen oder Fleckenbildung auftreten, die am besten durch ein radikales Abschneiden der Triebe behoben werden können.

Armeria nach der Blüte

Wie und wann Samen von Armeria zu sammeln.

Es hat keinen Sinn, Saatgut zu sammeln, wenn Armeria bereits in Ihrer Region wächst - es vermehrt sich durch Aussaat perfekt. Ein obligatorisches Element der Pflanzenpflege ist außerdem die Unterteilung des Rhizoms und die Anordnung von Delenok, so dass Sie immer reichlich Pflanzmaterial zur Verfügung haben und die Sämaschine selbst sät. Wenn Sie Ihre Armee mit jemandem teilen möchten, können Sie während einer Transplantation einen Teil der Delans abgeben oder die Stecklinge abschneiden. Wenn es aber für Sie äußerst wichtig ist, Samen zu haben, binden Sie den welkenden Blütenstand mit Gaze zusammen, so dass die reifen Samen nicht zu Boden fallen, und wenn der Blütenstand austrocknet, schneiden Sie ihn ab, schütteln Sie die Samen aus der Zeitung aus, reinigen Sie sie von den Blütenresten und lassen Sie sie nach dem Trocknen in eine Tüte fallen.

Mehrjährige Armee im Winter.

Armeria ist eine frostsichere Pflanze und kann auch ohne Überwinterung gut überwintern, insbesondere wenn im Winter viel Schnee liegt. Die einzige Ausnahme ist eine verdeckte Armee, die abgedeckt werden muss. Zum Schutz von trockenem Torf, Fichtenzweigen und Vliesstoffen verwenden. Wenn der Winter nach Prognosen voraussichtlich schneefrei ist, ist es besser, Fichtenblätter und andere Arten von Armeen zu bedecken: Sie werden warm und ruhig sein.

Arten und Sorten von Armeria

Etwa zehn Arten von Armeria haben sich in der Kultur verbreitet. Sie werden in Gruppenpflanzungen, Rabatka, Steingärten, Steingärten sowie in Farbrändern verwendet.

Alpine Armeria (Armeria Alpina)

- mehrjährige Pflanze, die dichte Kissen mit einem Durchmesser von bis zu 30 cm und einer Höhe von etwa 15 cm bildet. Viele der linear-lanzettlichen Blätter vertragen den Winter. Die Blüten sind hellrosa und bilden sich in achselhaarigen Blütenständen mit einem Durchmesser von bis zu drei Zentimetern. Stiele bis 30 cm hoch. Blüte innerhalb von drei bis vier Wochen ab Juni. Klassen:

  • - "Alba" - weiße Armee;
  • - "Laucheana" - Armeria mit karminroten Blüten;
  • - „Rosea“ ist eine Sorte mit hellrosa Blüten.

Pseudo-Armeria oder schöne Armeria (Armeria Pseudarmeria)

- eine Pflanze, die eine Höhe von 40 cm erreicht, mit Rosetten aus immergrünen Blättern und Blütenständen aus weißen oder rosa Blüten. Sie blüht vom frühen bis zum späten Sommer. Klassen:

  • - „Joystick White“ - eine Sorte mit weißen, kugelförmigen Blütenständen, kann einjährig angebaut werden;
  • - "Thrift" - Untermaß nur bis 20 cm hoch;
  • - „The Red Planet“ ist eine Staude mit roten Blütenständen an Stielen bis zu 35 cm Höhe;
  • - "Bienenrubin" - Armeria hellrosa bis 60 cm groß.

Primorye Armeria (Armeria maritima)

wächst in der Natur an den Küsten des Meeres. Seine Höhe beträgt nicht mehr als 20 cm, der Durchmesser des Auslasses ist gleich. Blätter schmal, linear, flach, blaugrün. Die Blüten in capitativen Blütenständen sind rosa-violett und mit Folienhüllblättern bedeckt. Blüht im Mai und blüht in etwa siebzig Tagen. Manchmal blüht es im Herbst wieder. Klassen:

  • - Louisiana-Armee - eine Art Küstenarmee mit rosa Blüten;
  • - "Düsseldorf Stolz" - eine Sorte mit dunkelroten Blüten;
  • - "Vindiktiv" - Rote Armee;
  • - „Blutstein“ - Armeria ist dunkelrot.

Armeria dermista oder Armeria Wacholder (Armeria juniperifolia = Armeria cespitosa)

Sie stammt aus dem Hochland von Spanien und Portugal und ist eine Staude mit einer Höhe von bis zu 15 cm und schmalen linearen Blättern, die in einer Rosette mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm gesammelt werden. Rote oder rosafarbene Blüten in kapitären Blütenständen sind mit gewebten Deckblättern und Stielen bis zu 6 cm Höhe eingefasst. Die Blüte ist so üppig, dass die Blätter der Armeria manchmal wegen der Blüten mit Hochblättern nicht sichtbar sind. Es blüht vierzig bis fünfzig Tage ab Juli. Verträgt keine stehende Feuchtigkeit in den Wurzeln. Die Hybride der Turfy- und Seaside-Armeen unter dem Namen Zündermans Armee ist beliebt. Sorten von Rasenarmerien:

  • - „Brno“ - zu kleine Sorte mit violetten Frottee-Blüten;
  • - "Bivenz Varieti" - Blumen Frottee, hellrosa.

Velvicha Armeria (Armeria welwitschii)

- Eine der großen Arten von Armeria - bis zu 35 cm hoch. Die Blätter sind groß und erreichen eine Länge von 10 und eine Breite von 5 cm. Rosa Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm bilden den Blütenstand der Capitate. Blüht üppig und ununterbrochen von Juni bis zum Winteranfang. Diese Art erfordert mit Calcium angereicherte Böden.

Armeria gewöhnlich, Garten (Armeria vulgaris)

wächst in der Höhe bis 60 cm, lineare ganze Blätter werden 12,5 cm lang und 1 cm breit. Nackte Blütenstängel krönen die Blütenstände karminrosa duftender Blüten, die bei einer Pflanze bis zu 40 betragen können.

Schöne Armeria (Armeria formosa)

bildet kompakte Buchsen aus schmalen, linearen, immergrünen Blättern. Stiele hart, abgerundet, aufrecht. Blütenstände bis 5 cm Durchmesser, weiß, rot oder rosa, blühen bis Oktober reichlich.

Neben den aufgelisteten Arten von Armeen sind auch japanische, sibirische, stachelige, Zwiebeln, Arktis und andere bekannt.

Weitere Artikel Über Orchideen