Seit den Tagen des antiken Roms wurde die Rose als dekorative Blütenpflanze gezüchtet, um das Gelände und die Räumlichkeiten zu schmücken. Jedes Jahr gibt es neue Sorten, Sorten dieser einzigartigen Blume.

In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde durch die Hybridisierung des Vihura-Kletterbaums mit Zwergsorten eine neue Rosengruppe geschaffen, die Bodendecker genannt wurde. Sie zeichnen sich durch schöne und lange Blüte, Krankheitsresistenz, Frostresistenz aus. In dem Artikel werden wir die schönsten Sorten von Bodendeckerrosen betrachten.

Was sind Bodendeckerrosen?

In der Mitte des letzten Jahrhunderts werden Rosen zu den beliebtesten dekorativen Blumen. In der traditionellen Form von Rosen sind sie jedoch schwer zu pflegen, verblassen schnell und haben keine Immunität gegen Krankheiten. In den europäischen Baumschulen (Frankreich, Dänemark, Deutschland) wurde seit den 70er Jahren mit der Arbeit an der Auswahl einer neuen Sorte begonnen, wodurch verschiedene Sorten von Bodendeckerrosen eingeführt wurden, die zur Landschaftsgestaltung der Parzellen bestimmt sind.

Heutzutage werden Artenmerkmale von der Blumenzucht übernommen, diese Sorte wird offiziell einer eigenen Gruppe zugeordnet. In den letzten Jahren wurde ein anderer Name für diese Blumen, untermaßige Strauchrosen, in der Literatur der Blumenindustrie verwendet.

Sie zeichnen sich durch schleichende oder herabhängende Triebe aus, auf denen sich eine Vielzahl von Knospen befinden. Je nach Sorte variiert ihre Anzahl zwischen 80 und 150. Die Höhe eines Busches beträgt 20-150 cm, was die Wartung und Pflege während der Kultivierung erheblich erleichtert. Alle Bodendeckerrosen haben folgende Eigenschaften:

  • sehr hohe Wachstumsrate;
  • Verzweigungsbuchse, Breite übersteigt normalerweise die Höhe;
  • die Blütezeit, eine große Anzahl von Knospen;
  • dekorative Farben, Triebe und Früchte;
  • Beständigkeit gegen klimatische Bedingungen;
  • unprätentiöse Pflege.

Bodendecker-Rosen werden aufgrund ihrer geringen Statur aktiv für die Gestaltung von Landschaftsparzellen verwendet, um dekorative Kompositionen zu schaffen sowie als Topfpflanze im Innenbereich zu wachsen.

Namen der besten Sorten

Heute gibt es mehrere Dutzend Sorten, die den Busch, die Farbe und das Aussehen der Knospen unterscheiden. Je nach Aussehen werden bei den Bodendeckerpflanzen Pflanzen mit unterschiedlichem Volumen mit schleichenden oder verzweigten Trieben sowie ziemlich große Sträucher mit vertikaler Wachstumsrichtung unterschieden. Darüber hinaus wird eine große Vielfalt und Farbknospen präsentiert.

Halloween (Hallo)

Es ist ein niedriger und weitläufiger Busch mit einer Höhe von bis zu 50 cm, die Kronenbreite kann einen Durchmesser von mehr als einem Meter erreichen. Große Frottee-Blüten haben einen ausgeprägten Glanz, die Farbe ändert sich während der Saison von Dunkelrot zu Kirsche.

Der durchschnittliche Durchmesser der Rose beträgt 7 cm, die Blüten werden in großen Blütenständen gesammelt. Während der Blüte gibt es keinen für Rosen charakteristischen Geruch, der durch den Prunk des Busches kompensiert wird. Die Sorte ist frostbeständig, widersteht bis -30 ° C, es gibt Resistenzen gegen kulturtypische Krankheiten.

Swany

Die Rose wird durch einen mittelgroßen und weit gespreizten Busch dargestellt, der Durchmesser der Krone beträgt 2 m, die Höhe 75 cm, der Strauch ist immergrün, die kleinen Blätter sind dunkelgrün gefärbt. Während der Blüte bilden sich duftende Blütenstände aus 10-20 Blüten. Blütenblätter haben eine weiße Farbe mit einer rosa Mitte. Blumen erreichen einen Durchmesser von 6 cm. Die Sorte ist frostbeständig, die Immunität gegen Krankheiten ist durchschnittlich.

Ballerina

Große Vielfalt, Länge der Triebe erreicht 1,5 m, starke Verzweigung, Krone hat eine abgerundete Form. Die Blüte ist reichlich und sehr lang und kann sich bis zum Frost fortsetzen. Einfache Blüten werden in Trauben gesammelt, die Blütenblätter sind weiß gestrichen und haben einen rosa Rand. Wenn sie blühen, werden sie größer und heller. Die Sorte hat ein angenehmes Moschusaroma, Winterhärte und gute Anpassung an widrige Bedingungen.

Scharlachrot

Wird als eine der härtesten Sorten von Bodendeckerrosen angesehen. Die Höhe des Busches beträgt nur bis zu 50 cm, dunkelgrünes Laub hat einen attraktiven Glanz. Die Farbe der Blütenblätter variiert von hellrosa bis violett. Blütenstände sind üppig, haben einen Frottee. Die Blüte ist üppig und dauert fast den ganzen Sommer bis zum Frost.

Fee

Diese Vielfalt wird häufig verwendet, um niedrige Hecken, Landschaftsgärten, Terrassen und Pavillons zu schaffen. Schießt Wurzel gut, wächst aktiv und bildet Dickichte bis zu 60 cm Höhe. Der Durchmesser der Krone - 80-110 cm.

Die Blüte ist von Mitte Sommer bis Ende Herbst möglich. Die Blüten sind in dicken hängenden Blütenständen von hellrosa Farbe gesammelt. Knospen strahlen einen süßen Apfelduft aus, üppig blühend - Rosen bedecken fast vollständig das Laub des Busches. Frostresistenz und Ausdauer auf durchschnittlichem Niveau.

Amber Viel

Die Varietät wird durch einen hohen Strauch repräsentiert, die Trieblänge kann 70 cm erreichen, die Blüten sind kugelförmig, die Blütenfarbe variiert von Bernstein bis Gelbgrün. Amber Viel Infloreszenzen sind eine der größten unter Bodendecker-Rosen, der durchschnittliche Durchmesser beträgt 10 cm und während der Blütezeit strahlt die Pflanze ein angenehmes Aroma mit einem Hauch von Gewürzen aus. Es hat eine gute Immunität gegen kulturtypische Erkrankungen.

Douceur Normande

Die Rose dieser Sorte bildet einen kompakten und sehr ordentlichen Busch mit einer sich ausbreitenden Krone. Dies ist beim Anpflanzen zu beachten, um das Pflanzenwachstum nicht einzuschränken. Die Triebe können bis zu 130 cm groß werden, die Blüte ist üppig, fast die gesamte Sommersaison kann andauern.

Die Blüten sind groß und werden durch eine große, offene Lachsschale dargestellt. Die Ränder der Blütenblätter und der Staubgefäße sind normalerweise hellgelb. In der Landschaftsgestaltung wird diese Sorte häufig zur Dekoration von Zäunen, Gebäuden und als Teil einer Gruppenpflanzung verwendet.

Fiona (Fiona)

Auswahl deutscher Auswahl. Es wird durch einen starken mittelgroßen Strauch bis zu 85 cm Höhe dargestellt, die Zweige sind gewölbt. Von Anfang des Sommers bis zum Frost ist eine reichliche Blüte zu beobachten. Frottee-Blüten von hellem Rosa werden in großen kugelförmigen Blütenständen gesammelt. Diese Art von Bodendeckerrosen ist winterhart und äußerst unempfindlich gegen Krankheiten.

Aspirin Rose (Aspirin Rose)

Die Note wird auf Gruppen- und Einzellandungen angewendet. Wie andere Rosentypen mit einem medizinischen Namen ändern die Knospen die Farbe der Blütenblätter, wenn sie kalt werden. Der Busch ist sehr üppig, die Höhe kann 80 cm erreichen.

Von 10 bis 15 Blüten werden weißrosa Blütenstände gesammelt, von denen eine große Anzahl auf starken Fluchten liegt. Die Blüten sind schalenförmig und haben eine starke Dopplizität. Der Durchmesser der Schale beträgt 6 bis 8 cm, und obwohl die Rosen winterhart sind, empfiehlt es sich, den Winter abzudecken.

Hedetraum

Dies ist ein niedriger Strauch mit hängenden Trieben. Crohn kann einen Durchmesser von 1 m und eine Pflanzenhöhe von 80 cm erreichen, wobei die Blüte von Anfang des Sommers bis Mitte Herbst zu beobachten ist. Die Blüten sind mittelgroß, der Durchmesser der Knospen beträgt 3-5 cm.

Die Blütenblätter sind in sattem Rosa bemalt, es gibt leichte Frühlingsblütenstände. Abwechslung sieht in schwebenden Kompositionen vorteilhaft aus, kann zum Verzieren von Lauben und Terrassen verwendet werden. Rosen Heidetraum hat eine schwache Immunität gegen Mehltau, was beim Verlassen wichtig ist.

Bernstein Sonne (Bernstein Sonne)

Die Sorte eignet sich gut für mehrere Anpflanzungen und sieht auch dekorativ aus, wenn sie mit helleren Rosensorten gehalten wird. Der Busch hat ein dichtes Laub, sehr ausgedehnt und verzweigt. Trieb hängende Art wächst in der Höhe auf 50-60 cm.

Blüht üppig, dauert den ganzen Sommer. Die Blüten haben eine kleine Frotteestruktur. Blütenblätter sind in verschiedenen Gelbtönen gemalt. Wenn die Bildung von Rosenknospen aufhellt, verströmen Sie ein delikates Aroma. Es hat Frostbeständigkeit, starke Immunität.

Matador

Der Busch dieser Sorte zeichnet sich durch Ausdauer und Wachstum aus. Oft verwendet, um eine Hecke zu schaffen, aber häufig werden Rosen dieses Typs in Töpfen, Behältern gepflanzt. Die Pflanze kann sogar im Halbschatten blühen, Blütenstände werden von 10-15 Blüten gesammelt.

Die Knospen sind klein und in einem hellen, scharlachroten Ton gehalten, der vor dem Hintergrund dunkelgrüner glänzender Blätter sehr dekorativ wirkt. Rosen-Matador sind frostbeständig, es wird jedoch empfohlen, eine Überdachung für den Winter durchzuführen.

Orange Morsdag (Orange Morsdag)

Sie wird durch einen Busch mit kriechenden Trieben dargestellt und wächst bis zu 40-50 cm. Die Blüte ist reich und lang. Kreuzförmige Blütenstände sind von kleinem Durchmesser, aber sehr üppig. Rosenblätter sind in hellroten Tönen bemalt. Die Vielfalt wird oft für ein im rustikalen Stil eingerichtetes Gartengrundstück genutzt. Besonders dekorativ beim Mischen in Mixborders in der Nähe von immergrünen Nadelbäumen.

Schneeteppich (Schneeteppich)

Eine der ersten Sorten von Bodendeckerrosen für die Blumenzucht. 1980 gezüchtet. Diese Zwergvariante, Buschhöhe, überschreitet nicht 10 cm. Dank der zahlreichen, schleichenden, flexiblen Triebe kann die Pflanze einen Durchmesser von bis zu einem Meter erreichen.

Die Blüte ist reichlich und sehr lang. Blütenstände werden aus mehreren Blüten gesammelt, die in einem schneeweißen Schatten gemalt sind. Während der Blüte gibt es kein Aroma, das durch den Pomp der Knospen kompensiert wird.

Nozomi

Diese Sorte von Bodendeckerrosen wurde 1968 von europäischen Züchtern gezüchtet, wird aber immer noch aktiv in der Landschaftsgestaltung eingesetzt. Bush srednerosly, Höhe - 60 cm Die Sprosse sind sehr weit ausladend, haben große Stacheln auf der gesamten Oberfläche.

Die Blütenstände sind groß und üppig. Die Blütenblätter sind in einem schönen satten Rosa mit cremefarbenen Adern bemalt (siehe Foto). Während der Blütezeit strahlt die Rose einen starken Geruch aus und bleibt lange Zeit dekorativ und geschnitten. Es hat eine starke Mehltau-Immunität und verträgt eher niedrige Temperaturen.

Sedana (Sedana)

Die Sorte wird durch einen kompakten Strauch mit einer Höhe von bis zu 90 cm repräsentiert: Die Äste sind hängend, sehr flexibel und wachsen schnell. Das Laub ist dicht, ist dunkelgrün mit starkem Glanz gemalt. Die Farbe der Blütenblätter kann auch bei einer Pflanze unterschiedlich sein, in der Regel gibt es Knospen in Rosa, Gelb oder Aprikose. Rose hat Frostbeständigkeit, starke Immunität und Anpassungsfähigkeit an Haftbedingungen.

Außerdem sind Sorten von Bodendeckerrosen wie Kastel, Super Dorothy, Tornado, Four Seasons und Lilac Rain bei heimischen und westlichen Blumenzüchtern sehr beliebt. Bei der Auswahl einer Pflanzenart müssen die Besonderheiten des Buschwachstums, die Art der Triebe und die Farbe der Blütenblätter berücksichtigt werden, um die interessantesten Kompositionen zu erhalten.

Bodendecker-Rosen sind eine Zierpflanze, die aktiv für die Gestaltung von Parzellen, Pavillons und Terrassen verwendet wird. Im Gegensatz zu traditionellen Arten haben Sorten starke Immunität, Ausdauer und die Fähigkeit, sich an die klimatischen Bedingungen anzupassen. Aufgrund der Unprätentiösität und des schnellen Wachstums eignet sich dieser Rosentyp besonders gut für Anfänger.

Bodendecker: Pflanzung und wachsende Besonderheiten

Bodendeckende Rosen werden nicht nur zur Dekoration von Clubs oder Sommerhäusern verwendet, sondern auch zum Verstecken von unschönen Orten. Diese Blumen sind schön und langlebig, da sie ein starkes Wurzelsystem haben.

Jeder Gärtner kann auf Wunsch Bodendeckerrosen in der Landschaftsgestaltung verwenden - es reicht aus, die Pflanzen zu pflanzen und zu pflegen.

Allgemeine Beschreibung der Anlage

Niedrig ausgebreitete Sträucher bilden mit ihren Trieben und Blättern einen dichten Teppich. Rosen dieses Typs können sich auf dem Boden ausbreiten oder darüber steigen. Sie gehören zu den Busch- oder Kletterblumen - in verschiedenen Quellen können Informationen abweichen.

In einer separaten Gruppe wurde diese Art erst Ende des 20. Jahrhunderts zugeteilt, als der wahre Boom in der Zucht begann. Die ersten Sorten hatten eine weiße, rote oder rosa Farbe und blühten einmal pro Saison. Kriechende Rosen blühen heute vor den Frösten und haben eine große Farbpalette.

Galerie: Bodendecker (25 Fotos)

Regeln für das Pflanzen von Rosen

Der richtige Ort und ein guter Boden sind wichtige Zutaten, die ein normales Pflanzenwachstum gewährleisten. Sie sollten keine Rosen neben Pflanzen wie Kirschen, Aprikosen, Birnen oder Weißdorn pflanzen, da diese den Boden stark erschöpfen und der neben Ihnen gepflanzte Busch nicht die notwendige Nahrung erhält.

Ort und Zeit

Befolgen Sie die folgenden Richtlinien, wenn Sie einen Anlegeplatz wählen:

  • Der Landeplatz sollte nach Westen leicht geneigt sein. Dies ist notwendig, um morgens die optimale Lichtmenge und in den Mittagsstunden einen kleinen Schatten zu erzeugen.
  • Pflanzen Sie die Pflanze nicht an Orten, wo es keinen Schatten gibt, sonst verlieren die Blüten ihre Helligkeit und Welke.
  • pflanzen Sie keine jungen Büsche in der Nähe der großen und überwachsenen Bäume, da die Rhizome alter Pflanzen alle nützlichen Spurenelemente aus dem Boden aufnehmen.
  • Pflanzen Sie keine Rosen im vollen Schatten, da dies zu ungenügender Blüte führen kann.
  • Am besten eignet sich Lehmboden, der dem Wurzelsystem der Pflanzen die richtige Menge Sauerstoff und Wasser zuführt.

Pflanzen mit einem geschlossenen Wurzelsystem sollten im Herbst oder Frühjahr gepflanzt werden. Der Behälter kann jedoch jederzeit gepflanzt werden. In den nördlichen Regionen des Landes werden im April oder Mai Rosen aus diesem Wasser gepflanzt - in einem kurzen Sommer hat die Pflanze Zeit, Wurzeln zu schlagen, so dass sie in der neuen Saison ein starkes Wurzelsystem haben wird. In den südlichen Regionen des Landes werden im Spätherbst Pflanzungsflächen angelegt.

Vorbereitung von Boden und Pflanzen

Für die Frühjahrspflanzung einer Bodendeckerpflanze wird der Boden im Herbst vorbereitet. Die erste Phase der Vorbereitung besteht darin, die Stelle zweimal zu graben und das Unkraut zu reinigen. Um den Boden anzureichern, werden Humus und Mist eingeführt. Achten Sie darauf, dass eine solche Pflanze einen schwach sauren Boden benötigt, und übertreiben Sie ihn nicht mit Dünger.

Selbst wenn Sie im Herbst keine Zeit hatten, um den Boden vorzubereiten, können die Vorbereitungsarbeiten in 6 Wochen an den Landungen durchgeführt werden. Ein solcher Zeitraum ist notwendig, damit der Boden Zeit zum Senken hat.

Wenn Sie nicht direkt nach dem Kauf die Möglichkeit haben, eine Blume umzupflanzen, kleben Sie sie hoch oder stellen Sie sie in einen kühlen Raum, während Sie die Wurzeln mit einem nassen Sackleinen bedecken.

Sträucher mit offenem Rhizom vor dem Einpflanzen sollten mehrere Stunden in Wasser eingeweicht werden. Wenn gewünscht, kann dem Wasser ein Wachstumsstimulator oder Humat zugesetzt werden.

Entfernen Sie vor dem Pflanzen alle gebrochenen und schwachen Äste sowie alte Blätter. Vor dem Beschneiden müssen Triebe eine gesunde Niere wählen und einen schrägen Schnitt machen.

  • Denken Sie daran, dass die Rose wächst.
  • Die Landegrube sollte 30 cm tief sein und einen Durchmesser von 60 cm haben.
  • Am Boden der Grube wird eine Pflanzmischung eingegossen, um die die Wurzeln der Pflanze gerichtet werden.
  • Nachdem die Grube bis zum Ende gefüllt ist, muss der Boden gut gegossen und verdichtet werden.

Behälterrosen sollten vor dem Pflanzen gut bewässert werden, damit die Pflanze leicht aus dem Behälter entfernt werden kann, ohne die Wurzeln zu beschädigen.

Pflegehinweise

Nach dem Pflanzen einer Rose dieser Sorte sollte sie mit Torf und Humus gemulcht werden. Dies ist notwendig, um die Feuchtigkeit länger zu halten und das Unkraut wird weniger.

Eine bewurzelte Pflanze sollte nur gegossen werden, wenn sehr lange kein Regen mehr herrscht und der Boden getrocknet ist. Wasser sollte reichlich sein - nicht weniger als 10 Liter Wasser auf einmal.

Es ist sehr problematisch, den Boden für Pflanzen zu lockern, daher ist es erforderlich, den Boden so lange zu kultivieren, wie es möglich ist.

Bodendecker erfordern regelmäßige Fütterung. Erfahrene Gärtner empfehlen die Fütterung von Pflanzen bis zu 7 Mal pro Saison.

Rosen werden im Frühling unmittelbar nach dem Abnehmen des Winterhauses beschnitten. Bitte beachten Sie, dass im Herbst gepflanzte Büsche nicht beschnitten werden.

Folgende Ausstattungsoptionen stehen zur Verfügung:

  • Frühjahrsbeschneidung alter Triebe;
  • Kurzes Beschneiden des ganzen Busches - alle 6–7 Jahre.

Kurzes Zurückschneiden wird häufig verwendet, um einen Busch zu verjüngen.

Top Bodenbeläge

Unter der Sorte der Bodenbedeckungsrosen haben die folgenden Sorten gut funktioniert:

  • Palmengarten Frankfurt;
  • Castelrout Spatzen;
  • Amber Viel;
  • Matador

Im Allgemeinen kann sogar ein Anfängergärtner eine schöne Zierpflanze anbauen - die Hauptsache ist, sich strikt an die Empfehlungen zu halten. Wenden Sie sich etwas an, und Ihr Grundstück wird durch Bodendeckerrosen eine herrliche Aussicht bekommen.

Amber viel Rose

Sehr geehrte Kunden,
Herbst-Mailing ist abgeschlossen: In Moskau fiel der erste Schnee! Dies bedeutet, dass wir weiterhin Glühlampen versenden. Das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern geht zu Ende. Sie haben die Möglichkeit, Bestellungen für VESNU-2019 aufzugeben. Das Spring-Verzeichnis wird aktualisiert.

Sehr geehrte Kunden!
Es wird bald kälter, die Temperatur sinkt stetig und wir werden den Newsletter vervollständigen. Die Gärtnerei gräbt immer noch, wir bereiten Setzlinge für das Frühjahr 2019 vor. Jeder, der die Bestellung aufgegeben hat und nicht dafür bezahlt hat, beeilt sich bitte mit der Zahlung und meldet vor allem die Zahlung, damit wir Ihre Bestellung vor dem Frost senden können.

Sehr geehrte Kunden,
Seit Juli 2018 haben wir einen Versandvertrag mit dem Boxberry-Lieferservice abgeschlossen. Eineinhalb Monate mit ihr zu arbeiten, zeigte ein erfolgreiches Ergebnis.

In unserem Blumengarten bauen wir Bodendeckerrosen an

Unter bodendeckenden Rosen versteht man eine ganze Gruppe von untermaßigen, kriechenden Blütenpflanzen mit kleinen Rosen, die aufgrund ihrer anmutigen Form und ihrer hellen Farbe in der Landschaft eines Blumengartens weit verbreitet sind und sich harmonisch in verschiedene Gestaltungsformen einfügen.

Allgemeine Merkmale von Bodendeckerrosen

Die Vorläuferin aller Bodendecker-Rosen ist die Rosa rugosa-Art, die auch japanisch oder runzelig genannt wird. Es wächst in Japan, Korea, China und im Südosten Sibiriens. Dank zahlreicher Züchtungsarbeiten gelang es den Wissenschaftlern, eine Vielzahl von Sorten anzubieten, die sich aufgrund der hohen Winterhärte auch an das kontinentale Kontinentalklima angepasst haben.

Die Gärtner liebten die Bodendecker dank ihrer offensichtlichen Vorteile:

  1. Gemessen an der langjährigen Erfahrung und den wirklichen Bewertungen dieser Blumen ist es einfach, wunderschöne Rosengärten anzulegen und sie auch in Kombination mit anderen Pflanzen zu verwenden.
  2. Niedrig wachsende Rosen stellen im Gegensatz zu vielen höheren Schwestern keine besonderen Pflegeanforderungen.
  3. Verkrüppelte Rosen sehen in vielen Fällen geeigneter aus als gewöhnliche Sorten. Darüber hinaus helfen sie, wenn Sie den nackten Boden verbergen möchten.
  4. Schließlich kann man aus einer Vielzahl von Färbemöglichkeiten wählen: Bodendecker-Rosen sind in dieser Hinsicht den gewöhnlichen Rosen in nichts nachstehen. Es gibt Optionen von Weiß- und Cremetönen bis zu Gelb, Orange-Ocker, Rosa, Rot und Lila.

Bevor Sie diese Pflanzen anpflanzen, müssen Sie einen Gartenplatz für ein Blumenbeet auswählen - Sie sollten einige einfache Regeln beachten, die im entsprechenden Abschnitt ausführlich beschrieben werden.

Galerie: Bodendecker (25 Fotos)

Pflege der Bodendecker (Video)

Die besten Sorten von Bodendeckerrosen

Bevor Sie den Garten Ihrer Träume gestalten, ist es wichtig, sich mit Inspiration zu versorgen und natürlich für die Auswahl der Sorten der Bodendeckerrosen zu sorgen. Grundsätzlich können Sie zwischen verschiedenen Sorten wählen - vor allem müssen deren Farben und Merkmale der Anpassung an die örtlichen klimatischen Bedingungen berücksichtigt werden.

Hallo (Hallo)

Dies ist eine der beliebtesten Sorten, denn sie hat die besten Qualitäten einer Rose mit sich gebracht: Der Busch sieht durch seine Kompaktheit sauber aus und gibt gleichzeitig viele Blüten mit einer kräftigen purpurroten Farbe. Gleichzeitig hat das Laub satte grüne Farben, wodurch ein hervorragender kontrastierender Hintergrund entsteht.

Interessanterweise wird jede Blume sehr dick - sie dachten, dass sie aus mehr als hundert Blütenblättern besteht. Wenn Sie diese Blumenverzierungen plötzlich für eine Familienfeier benötigen, können Sie diese Option verwenden. Ein weiterer Vorteil der Sorte ist, dass sie russische Winter sehr gut verträgt, was besonders für das Klima des Urals und Sibiriens wichtig ist.

Hallo Sorten (Hallo)

Nadia Meillandecor

Bei den Blumennormen kann diese Sorte als neues Wort unter den Bodenbelägen angesehen werden: Sie wurde 2006 gezüchtet. Blumen haben milchige, cremefarbene und gelbe Nuancen. Der Hauptvorteil des Busches - in einem hellen, glänzenden Laub, das selbst sehr schön aussieht.

Oft sind die Blüten zweifarbig: zur Mitte hin gelb und mit weißem Rand. Sie bestehen auch aus einer Vielzahl von Blütenblättern, was ihnen einen besonderen Pomp und Schönheit verleiht. Der Busch wächst sehr schnell, während die Anzahl der Farben gering ist, aber im Allgemeinen wird die Komposition sehr ordentlich aussehen. Ein weiteres Plus - Rosen verströmen einen angenehmen Duft.

Scarlett (Scharlachrot)

Diese Sorte gehört auch zur Hybridlinie Meillandrcor. In Frankreich vor kurzem gezüchtet - 1987. Es hat einen sehr weitläufigen, brunnenartigen Strauch, dank dem sogar 1 Busch bis zu 0,5 m 2 nackten Boden verbirgt. Interessanterweise erfreuen sich die Blumen den ganzen Sommer und sogar im Frühherbst im Garten. Sie sind in der Farbe klassisch rot und sehen auf dem grünen Hintergrund des Rasens oder anderer Pflanzen günstig aus. Besonderheit - die erhöhte Frostbeständigkeit.

Sorte Scarlett (Scharlachrot)

Red Swany (Roter Swany)

Die Sorte stammt ebenfalls aus Frankreich und gilt sowohl in Europa als auch in Russland als eine der besten Bodendecker hinsichtlich Ästhetik und Anpassungsfähigkeit. Verleiht prächtige Rosen mit zarten Blütenblättern, die das Volumen erhöhen. Nach Farbe - klassisches Weiß und Rot.

Wenn der Herbst warm war, blüht der Busch sogar im Oktober. Gleichzeitig entwickeln Rosen große Blütenstände, von denen jeder 5-20 Stücke auf langen Stielen trägt. Verbreitungsbuchse mit einem Durchmesser von bis zu 200 cm ermöglicht es Ihnen, das Problem ungenutzter Flächen oder anderer Oberflächen, die ich bedecken möchte, für immer zu vergessen, um ein attraktives Aussehen zu erhalten.

Amber Viel

Die Vielfalt ist interessant, da sie in der zweiten Sommerhälfte und im Frühherbst kontinuierlich blüht. Er mag auch Gärtner für die ursprüngliche kugelförmige Form von Blumen, deren Durchmesser bis zu 10 cm beträgt, und die Farbe ist auch interessant - von gelb bis bernsteinfarbig und Aprikosen. In diesem Fall sehen die Blumen sehr leicht aus - sie bestehen nur aus 15-20 Blütenblättern.

Der Busch wächst sehr glatt und ordentlich - bis zu 75 cm hoch und gleichzeitig breit genug, um das Blumenbeet oder den Gehweg attraktiv zu machen. Es hat eine ausgezeichnete Resistenz gegen Schädlinge und ist hinsichtlich der Haftbedingungen nicht wählerisch.

Sort Amber Viel

Morsdag

Diese Sorte bringt außergewöhnlich schöne Blüten hervor, deren Farbe von Pastellpfirsich über Purpur bis hin zu hellem Rot und Koralle reicht. Die Blüten sind scheinbar Frottee, bestehen aber aus einer kleinen Anzahl (15-20) Blütenblättern und haben einen Durchmesser von nicht mehr als 4 cm. Dank einer großen Anzahl von Rosen bildet der Busch ein sehr schönes, buchstäblich festliches Blumenbeet. Die Blätter sind ledrig und haben eine glänzende, glänzende Oberfläche, so dass die Blüten besonders elegant wirken.

DAS IST INTERESSANT

Die Sorte erhielt den Titel "Best Polyanthus Rose" in der American Rose Society - von 1998 bis 2001 hielt er den ersten Platz.

Patte de Velours

Diese Sorte hat eine kombinierte Farbe: Innenrillen in den cremefarbenen Blütenblättern und an den Rändern folgt eine rosa Umrandung. Gleichzeitig blühen Büsche fast ununterbrochen - jede Blume mit einem Durchmesser von 5-6 cm lebt nur wenige Tage.

Patte de Velours Sort

DAS IST INTERESSANT

Dies ist eine der wenigen Sorten, die keine Dornen hat. Es wird angenommen, dass dies auf eine Mutation während der Zuchtarbeit zurückzuführen ist. Diese Funktion hat keinen Einfluss auf die Qualität der Blüte und andere Indikatoren.

Tornado (Tornado)

Die Sorte wurde 1973 in Deutschland gezüchtet. Sie hat wunderschöne Blüten in leuchtenden Rottönen und Burgunder-Tönen, die einen Durchmesser von 8 cm erreichen und dank der schönen, durchbrochenen Struktur der Blütenblätter sehr originell und attraktiv wirken.

Die Sorte ist resistent gegen Krankheiten und gilt auch für Frostschutz. Daher wird sie häufig als Dekoration auf herkömmlichen städtischen Blumenbeeten verwendet.

Annie Dupre (Anny Duperey)

Die Sorte stammt ursprünglich aus Frankreich, wo sie 2006 gezüchtet wurde. Die Blüten sind ziemlich groß (8-10 cm Durchmesser) und der Strauch erreicht einen Meter Höhe oder mehr. Farbe - pastellgelb, sehr zart. Aufgrund der Tatsache, dass 3-5 Blüten auf einem Blütenstiel wachsen und der Busch als Ganzes ausläuft, wirkt er auf jedem Blumenbeet günstig.

So pflanzen Sie Bodendeckerrosen (Video)

DAS IST INTERESSANT

Ein interessantes Merkmal der Sorte - Blumen strahlen ein zitrusartiges Aroma aus. Wenn Sie mehrere Sträucher entlang des Pfades pflanzen, ist es besonders angenehm, ihn entlang zu laufen.

Sorgen Sie für Bodendeckerrosen, die den ganzen Sommer über blühen

Viele Sorten sind darauf ausgelegt, eine Vielzahl von Blumen kontinuierlich zu produzieren - im Sommer und in der ersten Herbsthälfte. Es ist nur wichtig, einige Pflegeregeln zu beachten:

  1. Für alle Arten ist es wichtig, für ausreichend Licht zu sorgen und keinen starken Schatten zu haben. Besser ist es, einen hellen Schatten zu schaffen, damit nicht direktes Sonnenlicht den ganzen Tag über auf das Laub fällt.
  2. In dieser Hinsicht ist der beste Gartenplatz für die Bepflanzung die westliche, südwestliche und südöstliche Seite.
  3. In Regionen mit warmen Wintern (Midland, Region Moskau, Region Schwarzer Boden, Region Krasnodar) ist es besser, im Herbst Rosen zu pflanzen, und in Sibirien, im Ural und im Fernen Osten - im Frühjahr.
  4. Sie sollten sofort sicherstellen, dass das Unkraut so wenig wie möglich wächst, da es später aufgrund der schleichenden Rosenstiele schwierig ist, sie zu entfernen. Der Boden wird gründlich gejätet, gelockert und mit einem speziellen Mittel behandelt (z. B. "Roundal").
  5. Rosen wachsen auf trockenen Böden schlecht und stark sauer. Für sie ist Schwarzerde optimal, ebenso wie lehmige, schwache Säure.
  6. Das Loch wird mit einer Tiefe gewählt, die den Wurzeln entspricht, plus 15-20 cm, der Abstand zwischen den Sämlingen beträgt 30-40 cm, und pro 1 m 2 sollten nicht mehr als 4 Büsche gepflanzt werden.
  7. Während des Pflanzens, einen Monat später und unmittelbar nach dem Trocknen der ersten Knospen (nach der ersten Blüte), mit typischen, komplexen Dressings düngen. Während der Blüte keinen Dünger herstellen! Gießen ist notwendig, um das Beste zu wählen, denn Rosen sterben nicht nur an einem Mangel, sondern auch an zu viel Feuchtigkeit. Der Boden unter ihnen sollte immer mäßig nass sein - in einem heißen Sommer mindestens zweimal pro Woche gießen.
  8. Die Ernte sollte so notwendig sein, dass alle Büsche die richtige, gleiche Form haben. Entfernen Sie im Frühjahr alte, tote und halbtrockene Triebe.

Viele Sorten von Bodendeckerrosen werden so angepasst, dass sie kontinuierlich eine große Anzahl von Blüten produzieren - im Sommer und in der ersten Herbsthälfte.

Merkmale der wachsenden Bodendeckerrosen in der Region Moskau

Um in unserem Land erfolgreich Rosen anzubauen, sollten Sie die oben beschriebenen Pflegeregeln beachten. Die folgenden Sorten sind besonders für die klimatischen Bedingungen der Region Moskau geeignet:

  • Ballerina;
  • Bonica;
  • Konzert;
  • Faires Spiel;
  • Ferdy;
  • Fiona;
  • Kent;
  • Nozomi;
  • Patte de Velours;
  • Schnee Ballett;
  • Weisse Immensee.

BEACHTEN SIE

Wenn eine Sorte mit einem ADR-Zeichen versehen ist, bedeutet dies, dass sie strengen Tests bei Frost, Hitze und anderen widrigen Bedingungen unterzogen wurde. Sie können garantieren, dass in den Vororten solche Blumen mehr als echt wachsen.

Bodendecker-Rosen sind der beste Weg, um den Garten nicht nur originell, sondern auch romantisch zu gestalten.

Sorten, die in der Region Moskau und in anderen Territorien unseres Landes aufgrund ihrer Winterhärte besonders beliebt sind, sind in der Tabelle aufgeführt.

Sortennamen (auf Russisch)

Pearl Meyndekor, Castelruter Spatzen, Avery Drift, Sunny, Aspirin

Annie Dupre, Augusta Louise (hat die ursprüngliche orange Kante), Vacations, Sonnenshire

Palmengarten, Fee, Verrückt, Topolina, Vier Jahreszeiten, Penny, Bierlandland-Teppich, Rosita

Äthiopien, Clementine, Aprikot, Ninett, Paul Cezanne

Pfirsich und Sahne

Pat de Velour, Morsdag

Scharlachrot Mayandekor, Kirschmädchen, Nostalgie, Madey, Rody

Purpur, Scharlachrot und Purpur

Tornado Lila
Regen, Prodizhe Ekarlat, Purpurroter Dunst

Samen dieser Sorten werden verkauft, aber in Geschäften und spezialisierten Baumschulen können Sie Setzlinge kaufen, deren Anpflanzung noch einfacher wird.

Die Verwendung von Kriechrosen in der Landschaftsgestaltung

Trotz ihres Namens können diese Rosen nicht nur in Fällen verwendet werden, in denen Sie die unansehnlichen Stellen im Garten vertuschen müssen: Die Liste der Ideen ist viel breiter, und einige davon können den Gärtner dazu inspirieren:

  1. Vor allem können diese Buchsen ein außergewöhnlich schönes Design für die Schiene erzeugen. Dazu können Sie eine beliebige Sorte wählen - von der niedrigsten bis zur höchsten, die bis zu 120 cm hoch werden kann Die Hauptbeanspruchung besteht darin, dass die Büsche in Breite und Höhe ungefähr gleich groß sein müssen, so dass Sie ein Auge darauf haben und rechtzeitig beschneiden müssen.
  2. Bodendeckende Rosen können entlang des Datascha-Teichs gepflanzt werden. In diesem Fall ist es besser, Sorten mit einer großen Anzahl von Blumen zu verwenden, da der Garten während der Blüte eine magische Sicht hat: dicke Büsche mit reichlich Farbe spiegeln sich in der spiegelglatten Oberfläche des Wassers wider - er wirkt sehr romantisch und inspiriert die weitere Verwandlung des Areals.
  3. Besonders hervorzuheben sind die sogenannten Standardrosen. Vielleicht ist dies die originellste Version der Verwendung von Bodendecken. Kurz gesagt, ein Shtamb ist eine wilde Rose oder ein Strauch einer großen Rose, auf die Niederlassungen von niedrig wachsenden Sorten gepfropft werden. Das Ergebnis ist ein echter Baum mit einer ausladenden Krone, die eine große Anzahl von Blüten enthält. Diese Technik ist nicht nur für den Einsatz in der Gartengestaltung wirksam, sondern auch aus rein praktischer Sicht: Die Hagebutte hat eine gute Winterhärte, daher überleben Blumen viel besser den Frost.
  4. Es ist sehr praktisch, Bodendeckerrosen in einem Blumentopf zu züchten: In diesem Fall können sie periodisch von Ort zu Ort transferiert werden und die Sicht variieren. Kleine Töpfe können am Dachzaun aufgehängt werden, neben dem Haus spazieren gehen (Hecke) oder mit einem Sitzbereich (Terrasse) - eine echte antike Landschaft.
  5. Schließlich ist es ziemlich einfach, ihre Bodendecker aus Rosenbeeten zu schaffen und sie auch in Steingärten einzusetzen. Es ist möglich, Strauchrosen mit beliebigen Blumen zu kombinieren - Hauptsache, sie erzeugen keinen starken Schatten für sie.

Bodendecker in Gartenlandschaftsgestaltung (Video)

Bodendecker-Rosen sind vielleicht der beste Weg, um den Garten nicht nur originell, sondern auch romantisch zu gestalten. Und da es sehr einfach ist, sich um viele Arten zu kümmern, kann ein Anfänger auch seinen Garten dekorieren.

10712 Rose Amber Viel (Schössling Bodendecker)

Anzahl Setzlinge von Rosen in der Packung - 1 Stck

Sehr üppige Blüte
Bodendeckende Rosen sind das "vergessene Alte". Im 19. Jahrhundert nutzten Gärtner die Vihura-Rose nicht nur als Kletterrose für die vertikale Gartenarbeit, sondern legten ihre Triebe auf den Boden, um einen Teppich aus weißen Rosen zu erhalten. Dann wurde die Idee von Bodendeckerrosen sicher vergessen. Ende der 70er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts gab es eine neue Runde Interesse an Bodendecker-Rosen, die mit den Erfordernissen der städtischen Gartenarbeit in Verbindung gebracht wurden: Gartenarbeit auf Straßen, Straßen, Parks. Damals stieg das Interesse an den Rosensorten, die später als Bodendeckerrosen bekannt wurden, als hervorragende Alternative zu monotonen Rasenflächen, wenn es um die Gestaltung großer Freiflächen ging. Im Laufe der Zeit wurden Bodendeckerrosen nicht nur für die Gestaltung von Stadtstraßen, Parks und Plätzen, sondern auch für die Dekoration von Gartengrundstücken verwendet. Und wenn die ersten angebauten Sorten von Bodendeckerrosen einmal blühten, zeichnen sich moderne Bodendeckerrosen durch eine kontinuierliche und lange Blüte von Sommer bis Frost aus.
Zu den unbestreitbaren Vorteilen von Bodendecker-Rosen zählen eine hohe dekorative Wirkung (die meisten Sorten bilden einen echten Teppich aus glänzendem Laub, der mit einer Masse an schönen Blumen bedeckt ist), Schlichtheit und gute Winterfestigkeit: Viele Sorten von Bodendecker-Rosen können ohne Schutz unter der Schneedecke überwintern. Wir stellen Ihnen folgende Sorte aus unserem Rosenkatalog vor.

Die bodenbedeckende Rose Amber Viel (Amber Viel oder der ursprüngliche Name Amber Cover) ist eine sehr dekorative und kontinuierlich blühende Rosensorte. Auswahl: Poulsen Roser A / S, 2000. Die Blüten der Rose sind von ursprünglicher Kugelform, ziemlich groß, bis zu 10 cm im Durchmesser, halbgefüllt (15-20 Blütenblätter), Bernstein-Aprikosen-Farbe. Das Aroma ist zart und angenehm. Im Sommer fast ununterbrochen blühen.
Der Busch ist dick und sogar mit einer Höhe von etwa 60 bis 70 cm wächst er gut. Diese Rosensorte hat eine gute Beständigkeit gegen Mehltau und schwarzen Flecken.

Um Setzlinge dieser Art Rose in unserem Online-Shop per Post zu kaufen, wählen Sie den Preis, der der erwarteten Zahlungsweise entspricht, und klicken Sie auf die Schaltfläche "In den Warenkorb".
Amber Aves Viels Rosensetzlinge werden im Frühjahr (von der Russischen Post) mit einem gepackten Wurzelsystem geliefert, es wird empfohlen, sie vor dem Pflanzen im Kühlschrank bei 0 + 3 ° C zu lagern.

Online-Projekte

Rosensorten in Fragen und Antworten

Re: Über die Rosen von Meiyan. Aktien

Milagla »08 Apr 2015, 08:54

Re: Line Renaud

Lyudmila »08 Apr 2015, 10:02

Re: Über die Rosen von Meiyan. Aktien

Raya-777 ”08. April 2015, 10:35 Uhr

Re: Über die Rosen von Meiyan. Aktien

Alexrus »08. April 2015, 10:49 Uhr

Leute, ja, es gibt keine Canina dort, aber gewöhnliche Multiflora und sogar Teekannen werden darauf aufgepfropft (warum unterscheide ich mich nicht von Multiflora?). Auch in Botsada wird es in diesem Jahr wieder einen sehr langen Ausfall von Meiyans Rosen geben. Er steckte fest, weil er von einem Produzenten, der seine Rosen seit so vielen Jahren in einem für die meisten Regionen ungeeigneten Keller nach Russland geliefert hat, sehr beleidigt war und nichts unternehmen will, um die Verbraucher zu treffen. So schöne Rosen und völlig ungeeignetes Wurzelstock. Eigentlich habe ich sogar meine Ansichten über nicht lizenzierte Rosen überarbeitet, wenn ich nicht schon einmal die "linken" russischen Hersteller angeschaut und sie in Foren und Vorträgen über nicht lizenzierte Waren beschimpft habe, die dem ursprünglichen Urheber nun aufgrund dieser Hersteller schaden Als Meiyan und Guyot sogar anfingen, selbst nicht lizenziertes Material zu kaufen, möchte ich wunderschöne Rosen, die aber normal leben und sich entwickeln.
Die Menschen hängen hier nicht nur vom Klima ab, warum diese oder jene Bestände in einigen Gebieten nicht spezifisch gehen, sie hängen auch stark vom Boden und vom Grundwasser ab. Es ist kein Geheimnis, dass einige dieser beliebten Glockenstöcke für einige in ihren eigenen Wurzelstöcken nicht funktionieren.

Amber viel

Marina_M »8. Apr 2015, 12:12

Re: Über die Rosen von Meiyan. Aktien

Curly Sue »8. April 2015, 12:26 Uhr

Re: Über die Rosen von Meiyan. Aktien

Dido »08. April 2015, 12:33 Uhr

Und in meiner Gegend wächst mein Heimatland Meiyan bemerkenswert, vor allem beim Klettern. Sie sind 6-7 Jahre alt, jetzt sind sie gegangen und haben überprüft, sie sammeln sich nicht, Gott sei Dank

Re: Über die Rosen von Meiyan. Aktien

Curly Sue »8. April 2015, 12:41 Uhr

Und in meiner Gegend wächst mein Heimatland Meiyan bemerkenswert, vor allem beim Klettern. Sie sind 6-7 Jahre alt, jetzt sind sie gegangen und haben überprüft, sie sammeln sich nicht, Gott sei Dank

Top 9 gemahlene Rosensorten

Gärtner bauten schon im 19. Jahrhundert niedrige, verzweigte Rosensorten an. Aber erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts hatten unprätentiöse, frostbeständige, langblühende und sehr dekorative Bodendeckerrosen einen würdigen Platz im Arsenal von Landschaftsarchitekten und Hobbygärtnern.

Beliebteste Sorten

Halloween (Hallo)

Niedriger (etwa 50 cm), weitläufiger Busch. Sie zeichnen sich durch große, dicht doppelte Blüten aus, die sich während der Blüte von dunkelrot nach gesättigter Kirsche verfärben. Blumen sind geruchlos, aber mit dem reichsten Frottee unter den bodenbedeckten Rosen. Die Sorte ist frostsicher, immun und reich blühend.

Swany

Die Büsche sind 75 bis 80 cm groß, die Krone ist bis zu 2 m im Durchmesser breit. Die Rose von Swani zeichnet sich durch immergrünes, kleines, glänzendes Laub und große, blütenförmige Blütenstände aus. Jede enthält bis zu 20 doppelte, weiße Blüten mit rosa Blüten und duftenden Blüten. Winterharter und sehr dekorativer Strauch.

Ahtiar (Ahtiar)

Hoher Strauch mit langen (1,2-1,5 m) fallenden, bogenförmigen Trieben. Große Frottee-Blüten werden in Blütenständen gesammelt. Diese Landschaftsrose wird verwendet, um Grenzen und grüne Hecken zu schaffen, die in Shtambovy-Kultur gewachsen sind.

Ballerina (Ballerina)

Bis zu 2 m hohe Büsche mit abgerundeter, dichter Krone. Winterhart, trockenheits- und krankheitsresistent. Sie blüht ununterbrochen vor dem Frost. Einfache Blumen werden in der Bürste gesammelt. Weiße Blütenblätter in der Mitte, an den Rändern rosa. Während der Blüte werden die Blüten größer und etwas aufgehellt. Sie haben ein zartes Moschusaroma.

Scharlachrot

Eine der schwierigsten und anpassungsfähigsten Varianten. Die Büsche sind bis zu einem halben Meter tief. Das Laub ist dunkel und glänzend. Blumen Frottee, sattes Rot. Blüht reichlich, den ganzen Sommer und Herbst

Fee

Sämlinge wurzeln schnell, die Triebe wachsen aktiv und in kurzer Zeit aus dichtem Dickicht bis zu 60 cm. Weiße, manchmal rosafarbene, doppelte Blüten werden in Bürsten von 30-40 Stück gesammelt. Blüte von Juli bis Frost.

Amber San (Amber Sun)

Verbreitete verzweigte Büsche, Höhe und Breite 50-60 cm. Hängende Äste Kleine halbgefüllte duftende Blüten in allen Gelbtönen - von Kupfer zu Beginn der Blüte bis hin zu Creme am Ende. Geschätzt für lang anhaltende Blüte, fröhliches Dekorieren, Frost- und Rosenkrankheit.

Matador

Niedrige (bis zu einem halben Meter) kompakte Buchsen. Die scharlachroten halbgefüllten Blüten sind in Bürsten gruppiert. Eine der am frühesten blühenden Sorten, extrem resistent gegen Krankheiten, resistent gegen Umweltbedingungen. Oft in hängenden Töpfen und Behältern gepflanzt.

Fiona (Fiona)

Starker Strauch bis 85 cm, mit langen, gewölbten Ästen. Duftende Frottee, hellrosa, mittelgroß, in Blütenständen gesammelt. Blüht von Anfang Juni bis zum Frost reichlich. Winterharte Immunvielfalt.

Besonderheiten des Anbaus von Bodendeckerrosen

Diese Anlagen werden vor etwa 50 Jahren in eine eigene Gruppe aufgeteilt. Sie kombiniert blühende Sträucher mit breiten, kriechenden oder leicht hängenden, bogenförmigen Trieben. Die Höhe beträgt 40 cm bis 2 m, die Breite der Krone beträgt 50 cm bis 3 m.

Die Pflanzen sind gut belaubt, die Blätter sind klein, glänzend und bilden eine dichte grüne Krone. Kleine Blüten doppelt, halbgefüllt oder einfach, in Blütenständen gesammelt, anmutig und elegant.

Für die Fähigkeit, dichte blühende Beläge zu bilden, werden Teppichrosen genannt. Wird verwendet, um Elemente der Landschaftsgestaltung und Gartendekoration zu erstellen, und wird daher auch als Landschaft bezeichnet.

Vorteile, die für Bodendeckerrosen üblich sind:

  • unprätentiös, pflegeleicht;
  • Frostbeständigkeit;
  • Immunität gegen Krankheiten und Schädlinge;
  • reichliche Langzeitblüte;
  • einfache Wiedergabe durch Schichtung;
  • schnelles Wachstum und Erwerb eines dekorativen Aussehens;
  • ab 2 Jahre Unkraut unterdrücken.

Sie werden entlang der Gleise, in der unteren Reihe von Blumenbeeten, in Rabatkah gepflanzt. Mit ihrer Hilfe setzen sie Farbakzente auf Rasenflächen, beleben sanfte Hänge, schmücken Stützmauern und Terrassen. Kompakte Sorten sehen in Töpfen und Weidenkörben gut aus.

Pflanzen und Pflege

Landedaten und Standortauswahl

Teppichrosen werden im Frühling oder frühen Herbst, lange vor dem Einsetzen des Frosts, gepflanzt. In den Regionen des Zentralgürtels und im Norden sind Frühjahrspflanzungen vorzuziehen, um den Pflanzen Zeit zu geben, Wurzeln zu schlagen und stärker zu werden.

Der Boden ist fruchtbar, lehmig, locker, gut hydratisiert und entwässert.

Der Rosengarten muss gut beleuchtet sein. In den heißen Nachmittagsstunden stört es den hellen Halbschatten nicht.

Wie man pflanzt

Die Sorte wird unter Berücksichtigung der „Erwachsenengröße“, der geplanten Verwendung und der Platzierung auf dem Standort ausgewählt.

Der Frühling ist die günstigste Jahreszeit zum Pflanzen

Für ein rosafarbenes Blumenbeet graben Sie die gesamte Fläche der Landung mit 2 Bajonettschaufeln in die Tiefe.

Bereiten Sie Gruben mit einem Durchmesser von 50 cm und einer durchschnittlichen Tiefe von 60 bis 70 cm vor, aber 10 bis 20 cm länger als die Wurzellänge des Sämlings. Zum Einpflanzen von Bordstein oder Hecke, die einen Graben ausheben. Der Boden ist bei 25-35 cm gelockert.

Kürzen Sie die Triebe, wobei jeweils 2-4 Knospen übrig bleiben. Getrocknete und beschädigte Wurzeln schneiden. Setzen Sie den Sämling in die mit Erde bedeckte Grube. Jede Erdschicht ist bewässert.

Von oben wird der Boden verdichtet und erneut reichlich bewässert.

Junge Büsche werden 2-mal pro Woche gewässert, Erwachsene - 1 Mal in 7-10 Tagen. Überlauf und Übertrocknung sind unerwünscht.

Füttern Sie dreimal pro Saison:

  • nach dem Auftreten von Blättern;
  • nach der ersten Blüte und Entfernung alter Blütenstände;
  • Frühherbst.

Die ersten beiden Male bilden komplexe Mineraldünger, der dritte nur Phosphat und Kali.

Im Frühjahr auf den Büschen von Rosen entfernen Sie die alten neotavshih Blätter und führen sanitäre Beschneidung durch

Beschnittene Triebe im zeitigen Frühjahr:

Erwachsene Landschaftsrosen bedecken die Bodenoberfläche dicht und hemmen Unkraut.

Rose Vermehrung

Bodendecker-Rosen werden durch Schichtung leicht vermehrt.

Im Frühjahr wählen Sie einen oder mehrere lange Triebe. Sie werden in einer tiefen Rille (10 cm tief) an einer oder mehreren Stellen hinzugefügt, so dass sich 1-2 Knospen zur Wurzelbildung auf der Unterseite befinden und 1-2 Knospen auf der Oberseite sind, aus denen sich Triebe bilden. Mit Haken oder Holznieten befestigt, bewässert.

Ausbreitungsschema von Bodendeckerrosen durch Schichtung

Der Boden wird bis zum Herbst feucht gehalten. Für den Winter werden Triebe mit Rundzweigen bedeckt. Im Frühjahr werden die Stecklinge von der Mutterpflanze getrennt und an die richtige Stelle transplantiert.

Vorbereitungen für den Winter

Bodendeckerpflanzen gelten als winterhart und brauchen keinen Schutz.

Im häuslichen Klima gilt dies nur für die südlichen Regionen und Regionen mit milden schneereichen Wintern. Es ist ratsam, die Büsche mit Fichtenzweigen oder Lukrasilom zu schützen, wodurch ein zusätzliches Luftkissen entsteht.

Bodendeckende Rosen sind in Pflege und Anbau unprätentiös, Gärtneranfänger kommen damit zurecht. Pflege und Aufmerksamkeit mit reichhaltiger Blüte und Freude an Farben, Anmut und spektakulärer Dekoration.

Rosen Amber San

Beschreibung

Rose Amber Sun zeichnet sich durch ihre Kompaktheit und üppige Blüte aus. Dieser kurze, ordentliche Strauch mit kleinen duftenden Blüten nimmt im Garten, auf einem kleinen Blumenbeet, einem Balkon oder einer Veranda einen würdigen Platz ein. Infolge des Ausbrennens verändert sich die schöne Farbe der Amber Sun-Rosenblätter während der gesamten Saison - sie werden heller. In der Bürste blühen Rosen, die jeweils bis zu acht Blüten enthalten können. Daher wirkt der blühende Strauch sehr üppig und ausgedehnt und sein dichtes, glänzendes Laub ist hinter den Rosenblättern fast unsichtbar.

Starke Beständigkeit gegen Mehltau und Schwarzfleck. Niedrige Regenbeständigkeit Dauerblüte.

Die Information: Die Note wird 1994 entfernt.

Amber viel Rose

Amber Viel (ursprünglicher Name von Amber Cover).

Zucht: Poulsen Roser A / S. 2000 Höhe: 60-90 cm, Breite: 60 cm, Blüten: mittel, kugelförmig, halbgefüllt mit 15-20 Blütenblättern von zarter Aprikosenorange.

Blüte: Wiederblüte. Krankheitsresistenz: Mehltau: schwarzer Fleck.

Schreiben Sie eine Rezension

Ihre Meinung: Achtung: HTML wird nicht unterstützt! Verwenden Sie Klartext.

Bewertung: Schlecht Gut

Geben Sie den im Bild gezeigten Code ein:

Bodendeckerrosen sind rot. Wie sie aussehen und was ist ihre Eigenschaft. Bodendecker in Gartengestaltung

Bei der Überquerung des Vihura-Kletterseils mit Miniatursorten wurden originale Bodendecker erhalten - bodenfarbene Rosen, die in fast allen entwickelten Ländern der Weltgemeinschaft anerkannt wurden. Es passierte in den späten siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts, aber sie wurden nur in einer separaten Gartenkategorie in den achtziger Jahren identifiziert. Diese Gruppe umfasst eine Vielzahl von Sorten, die bogenförmige Triebe mit hellen, duftenden Blütenständen und kleinen Blättern umfassen.

Schauen Sie sich das Foto der Bodendeckerrosen auf dieser Seite in einer großen Auswahl an:

Ausgesucht die erlesensten Sorten mit einer Beschreibung, deren unvergleichliche Schönheit es Ihnen ermöglicht, Gruppenpflanzung bei der Gestaltung des Gartens zu verwenden. Die Praktikabilität der Form liegt darin, dass das Pflanzen auch für nicht sehr erfahrene Blumenzüchter möglich ist. Die Nachsorge umfasst eine Reihe einfacher Tätigkeiten.

Beschreibung der Bodendeckerrosen mit Fotos

Trotz ihres ästhetischen Reizes ist diese Vielfalt in Pflege und Kultivierung ziemlich unprätentiös. Zur gleichen Zeit, sowohl im Leben als auch auf dem Foto, sehen Bodendeckerrosen schön, hell und nicht standardgemäß aus. Als wären ihre Büsche auf dem Boden ausgebreitet oder um spezielle Stützen gewickelt, und eine Vielzahl kleiner Doppelblüten bedeckt zahlreiche Triebe der Pflanze. Die Höhe und Breite solcher Originalsträucher kann bis zu 2 Meter betragen.

Wenn Sie eine Beschreibung lesen, wird deutlich, dass die Blüte der erdblühenden Rosen den ganzen Sommer dauert - von Anfang Juni bis zum ersten Frost. Neben der regelmäßigen Bewässerung und hochwertigen Düngung benötigen diese Stauden und Stauden keine besondere Pflege. Schwere Fröste können für sie jedoch ebenso wie für die meisten anderen dekorativen Vertreter der Flora verheerende Folgen haben. Daher ist Winterunterkunft ein zwingendes Element der angemessenen Pflege - Blumen können Temperaturen von bis zu minus 35 Grad standhalten.

Schauen Sie sich das Foto von Bodendeckerrosen verschiedener Sorten und Sorten an:

Gemeinsame Klassifizierung - Kategorien und Sorten von Bodendeckerrosen

Diese Art von rosa Sträuchern hat eine kräftige Farbe, so dass Sie hinter hellen Blütenständen oft nicht einmal die Blätter sehen können. Offiziell sind die Anpflanzungen in 4 Kategorien (nach Meinung einiger Experten - 5) unterteilt, von denen jede ihre eigenen Merkmale und Sortenzubehör hat. Die Einteilung in Untergruppen und Sorten von Bodendeckerrosen erfolgt nach folgenden Kriterien:

  • großes Kriechen Die Breite der Sträucher kann eine Größe von mehr als 1,5 Metern und eine Höhe von mehr als 45 cm erreichen;
  • kleines Kriechen Die Breite der Büsche beträgt nicht mehr als eineinhalb Meter und ihre Höhe beträgt 30 bis 45 cm.
  • großes herabhängendes Die Breite der Sträucher von anderthalb Metern und mehr und die Höhe - von 1 Meter;
  • kleines herabhängendes Sträucher mit einer Höhe von bis zu 95 cm haben eine Breite von etwa 1,5 Metern.

Pflanzen von kriechenden Sorten haben horizontal wachsende Stängel, die häufig an den Knoten wurzeln. Hängende Sorten sind Arten von ursprünglich weitläufigen Büschen mit hängenden, bogenförmigen Ästen. Die allgemein anerkannte Klassifizierung erfolgt ebenfalls in Kategorien. Eine Vielzahl von Sorten, die am relevantesten sind und für den Anbau in verschiedenen Bereichen und für die moderne Dekoration von Landschaften bevorzugt werden. Darunter unterscheiden wir insbesondere die Sorten von Bodendeckerrosen, die bei der Landschaftsgestaltung eines modernen Gartens verwendet werden.

Feenrosen sind in vielen Ländern beliebt. Attraktiv aussehende Polyanthusrosen haben eine Farbe, die von weiß bis rosa reicht. Bis zu 40 kleine Doppelblüten wachsen mit kollektiven Bürsten. Die Blüte beginnt spät und dauert ununterbrochen bis zum ersten kalten Wetter. Schnell bewurzelte Stecklinge machen Sträucher zu einem idealen Material für Hecken, Bepflanzung in einem Mixborder oder einem gemütlichen Innenhof.

Die folgende Sorte wurde von der französischen Firma Meilland gezüchtet und heißt Swany, eine Bodendecker-Rose mit hellweißen Blüten mit einem rosafarbenen Schimmer in der Mitte. Kleine mittelgroße Blüten haben einen Durchmesser von etwa 5-6 cm, und an langen Trieben von bis zu 20 Stücken werden elegante, regenschirmförmige Blütenstände gesammelt. Der Strauch hat attraktives dunkelgrünes Laub, klein und immergrün. Die Sorte ist winterhart und blüht üppig.

Die Aufmerksamkeit vieler gewöhnlicher Leute und Gärtner und die rosarote Rose des Scharlachrots mit dunkelgrünen glänzenden Blättern und leuchtend roten, dichten Blüten ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Die Höhe der Büsche erreicht im Sommer und Herbst blühende 50 cm. Junge Sämlinge passen sich schnell an unterschiedliche Bedingungen an, die Sorte gilt als eine der widerstandsfähigsten.

Die nächste Sorte sind kleine rosa Blüten (ca. 3 cm im Durchmesser), die in Blütenständen von 10 Stücken gesammelt werden. Die Höhe der Büsche der Super Dorothy pokravnochnaya Rose kann 70 cm erreichen, und die Länge einer Peitsche kann 250 cm betragen Bei einem Durchmesser von bis zu zwei Quadratmetern können Sie diese Art der Blumenbeetdekoration mit speziellen Stützen verwenden.

Die kugelförmige, gleichmäßige Form der rot-purpurroten Blüten der Bodenrose Morsdag unterscheidet die Sträucher von einer Vielzahl von Sorten und ermöglicht die Verwendung einer Vielzahl von Landschaften in der Landschaftsgestaltung. In diesem Fall können Purpurrot-Scharlachrote Töne mit verschiedenen hellen Pastelltönen verdünnt werden. Sanfte Doppelblüten von 15-20 Blütenblättern werden in eleganten Quasten von sich allmählich entwickelnden Knospen gesammelt. Und in ländlichen und städtischen Umgebungen sieht es ziemlich attraktiv und nicht trivial aus.

Die kontinuierlich blühende Sorte Amber Viel Bodendecker hat attraktive, kugelförmige Blüten mit einem Durchmesser von etwa 10 cm, einer der größten Zierpflanzenarten. Blumen haben ein feines würziges Aroma und eine originelle Bernstein-Aprikosen-Farbe. Mehliger Tau und schwarzer Fleck haben auf glatten bis fast 70 cm hohen Büschen fast keine Auswirkung.

Halb doppelte Trauben von orangeroten Blütenblättern von jeweils 15-16 Stück repräsentieren die Vielfalt der bodenblühenden "Magic Cover" -Rosen. Der Durchmesser jeder Blume beträgt 4 bis 5 cm, sie haben die Form einer flachen Schüssel und werden von großen Quasten gesammelt. Sträucher blühen während der gesamten Saison ununterbrochen, die Blüte jeder Rose dauert 3 bis 5 Tage. Die Blätter an den Büschen sind dunkelgrün, glänzend, das Aroma ist fast nicht ausgeprägt. Im Gartenbau eine der beliebtesten Sorten.

Vor dem Kauf von Setzlingen ist es wichtig zu fragen, zu welchen Sorten bestimmter Blumen sie gehört, wie man sie richtig pflegt und wie groß ein ausgewachsener Busch ist. Dies ist für eine bessere und genauere Planung des Blumenanbaus und der Dekoration einzelner Abschnitte oder Ecken des Hofes erforderlich. Einige von ihnen können einmal pro Saison blühen, andere Arten - zweimal.

Bietet Pflanzendeckerrosen an und pflegt sie

Eine große Anzahl von Menschen zieht es vor, in ihrem Garten, auf dem Gelände, im Garten verschiedene Sorten dieser vorzeigbaren Zierpflanzen zu sehen. Vor dem Anpflanzen von Bodendecker-Rosen müssen jedoch einige Feinheiten geklärt und die Vorgehensweise festgelegt werden. Einige Faktoren und Merkmale der Pflanzung können für die Entwicklung des Wurzelsystems und den erfolgreichen Anbau von Rosenbüschen entscheidend sein.

Jede Art von "Königin der Blumen" liebt viel Licht, Bodendecker machen diesbezüglich keine Ausnahme. Richtiges Sonnenlicht sorgt für eine qualitativ hochwertige Knospenbildung und lange Blütezeiten. Gleichzeitig sind die sengenden Sonnenstrahlen am Nachmittag äußerst unerwünscht, wodurch die Blütenblätter und Blätter verbrannt werden können. Südöstliche oder westliche Teile des Gartens, des Gartens, des Standortes - die besten Möglichkeiten zum Pflanzen dieser Pflanzen. In der ersten Hälfte des Tages erhalten die Rosen die erforderliche Menge an ultravioletter Strahlung. In der Mittagssonne können sie dann die Bäume und andere Büsche schützen und einen Schatten in ihre Richtung werfen. Es ist nicht wünschenswert, Sträucher und im Schatten - unter den Mauern von Gebäuden, unter Bäumen, in den Eckbereichen des Gartens oder Gartens zu pflanzen.

Auch Merkmale, die für sie sorgen, haben eine beträchtliche Anzahl von Aspekten. Ein großer Ärgernis für einen Rosenbusch kann der aufgetaute Schnee sein. Zum Schutz vor ihnen und im Winter - vor Frost - werden die Sträucher auf einer Höhe von ca. 30-40 cm unter einer leichten Neigung gepflanzt. Der Boden am Standort sollte nicht zu nass und mit Säure gesättigt sein.

Von großer Bedeutung ist außerdem das, was früher in dem Bereich gewachsen ist, in dem sie Sträucher pflanzen möchten. Nach dem Anbau von Aprikosen, Kirschen und Weißdorn auf diesem Grundstück sowie anderen rosafarbenen Vertretern ist der Boden möglicherweise zu stark erschöpft. An solchen Orten sollte der Boden sich etwas entspannen und möglicherweise füttern.

Über die Pflege von Bodendeckerrosen kann die Beschreibung recht knapp gemacht werden. Sie erfordern die grundlegendsten Bedingungen und Regeln, die eingehalten werden müssen. Zumindest beschneiden und düngen Sie mit organischen und mineralischen Düngemitteln. Jedes Jahr müssen Sie das Beschneiden in minimalen Mengen durchführen und trockene und gebrochene Äste entfernen. Alle fünf Jahre im Winter kann mehr global beschnitten werden.

Die Bewässerung erfolgt einmal pro Woche mit Wasser bei Raumtemperatur. Junge Sträucher können häufiger bewässert werden. Die Pflanzungen werden von April bis Oktober reichlich gedüngt. Für den Winter ist es wichtig, bei starkem Frost Schutz zu suchen. Wenn die Kälte unbedeutend ist, können diese Vertreter der Flora sie aufgrund ihrer Kältebeständigkeit alleine übertragen.

Gestalten Sie Lösungen, um eine lebendige Atmosphäre zu schaffen

Bodendecker-Sorten von Rosen erfreuen sich in einer Vielzahl von Gestaltungslösungen und einer Fülle an modernen Ideen für die Gestaltung der Landschaftsgestaltung einem unglaublichen Erfolg. Sie blühen am reichlichsten und brechen um einen Busch mit vielen hellen, farbenfrohen Blütenständen. Diese Pflanzen können jeden Garten oder jedes Grundstück schmücken. Mit ihrer Hilfe veredeln sie häufig Bögen und Hecken. Man kann mit Sicherheit sagen, dass Bodendeckerrosen in der Gestaltung des Gartens oder des Innenhofs in unserer Zeit eine greifbare Rolle spielen.

Durch diese attraktiven Sträucher, sowohl außen als auch innen, können Hänge, Blumenbeete und Terrassen qualitativ und würdevoll dekoriert werden. Selbstbewusst resistent gegen Frost und zahlreiche Krankheiten, können kriechende Sorten für lange Zeit ganze Teppiche schaffen, und die hängenden Sorten blühender Dekore können mit Hilfe von Stützen jedes Gartengarten-Interieur verändern.

Webarten können Zäune, Hecken, Pergolen und Pavillons erfolgreich schmücken. Die dekorativen, ästhetischen Funktionen von rosa Pflanzungen können durch praktischere Pflanzenqualitäten angemessen ergänzt werden - beim Anpflanzen von Bodenablagerungen an Abhängen mit Elementen der Erosion und Abnutzung werden solche Sträucher dazu beitragen, die oberen Erdschichten zu stärken, und verhindern, dass der Boden in Folge saisonaler Niederschläge und Überschwemmungen ausläuft.

Unter bodendeckenden Rosen versteht man eine ganze Gruppe von untermaßigen, kriechenden Blütenpflanzen mit kleinen Rosen, die aufgrund ihrer anmutigen Form und ihrer hellen Farbe in der Landschaft eines Blumengartens weit verbreitet sind und sich harmonisch in verschiedene Gestaltungsformen einfügen.

Die Vorläuferin aller Bodendecker-Rosen ist die Rosa rugosa-Art, die auch japanisch oder runzelig genannt wird. Es wächst in Japan, Korea, China und im Südosten Sibiriens. Dank zahlreicher Züchtungsarbeiten gelang es den Wissenschaftlern, eine Vielzahl von Sorten anzubieten, die sich aufgrund der hohen Winterhärte auch an das kontinentale Kontinentalklima angepasst haben.

Die Gärtner liebten die Bodendecker dank ihrer offensichtlichen Vorteile:

  1. Gemessen an der langjährigen Erfahrung und den wirklichen Bewertungen dieser Blumen ist es einfach, wunderschöne Rosengärten anzulegen und sie auch in Kombination mit anderen Pflanzen zu verwenden.
  2. Niedrig wachsende Rosen stellen im Gegensatz zu vielen höheren Schwestern keine besonderen Pflegeanforderungen.
  3. Verkrüppelte Rosen sehen in vielen Fällen geeigneter aus als gewöhnliche Sorten. Darüber hinaus helfen sie, wenn Sie den nackten Boden verbergen möchten.
  4. Schließlich kann man aus einer Vielzahl von Färbemöglichkeiten wählen: Bodendecker-Rosen sind in dieser Hinsicht den gewöhnlichen Rosen in nichts nachstehen. Es gibt Optionen von Weiß- und Cremetönen bis zu Gelb, Orange-Ocker, Rosa, Rot und Lila.

Bevor Sie diese Pflanzen anpflanzen, müssen Sie einen Gartenplatz für ein Blumenbeet auswählen - Sie sollten einige einfache Regeln beachten, die im entsprechenden Abschnitt ausführlich beschrieben werden.

Weitere Artikel Über Orchideen